Bolognese

Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung …

 

Ich bestelle hin und wieder bei Alles vegetarisch und diesmal habe ich Sonneblumen Hackfleisch endeckt, dass kannte ich noch nicht und wollte es deshalb unbedingt ausprobieren. Mein Fazit dazu könnt Ihr übrigens bei Instagram in den Highlights endecken.

Was Ihr braucht:

 

Ihr könnt an die Sauce ruhig auch Reste aus Eurem Kühlschrank machen, Paprika und frische Tomaten sind ein gern gesehener Gast.

Zuerst ist wie immer schnibbeln angesagt , alles Gemüse schon klein schneiden. Etwas Ölivenöl in einer Pfanne erhitzen und den Knoblauch und die Zwiebeln dazu geben und schön anrösten. Dann ggf. Eure frischen Tomaten und die getrockneten, alles kurz anbraten und dann mit etwas Wasser ablöschen (wer hat auch gerne einen Schuss Wein) , mit Salz und Pfeffer abschmecken und dann Eure Gemüsebrühe dazu geben und kurz auf kleiner Flamme köcheln lassen. Da auf der Packung leider nicht weiter erklärt wird wie man das Granulat zubereitet habe ich es einfach frei Schnauze gemacht. Also einfach das Granulat dazu geben und unterrühren ggf. nochmal etwas Flüssigkeit dazu geben und auf minimaler Flamme kurz durchziehen lassen.

In der Zeit das Wasser für die Nudeln aufkochen , salzen und dann die Nudeln dazu geben. Kochen bis diese Aldente sind. Ich habe dann etwas frischen Babyspinat zwischen die Nudeln gegeben und dann die Bolognese dazu. Wer Lust hat kann etwas Hefeflocken drüber geben, dann habt Ihr einen Parmesan ähnlichen Geschmack. Ich wünsche Euch viel Spaß beim nachmachen. Eure Trish.

About

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.