Rote Bete Papaya Salat in einer grauen Schüssel

Rote Bete Papaya Salat

Rote Bete Papaya Salat

Rote Bete Papaya Salat in einer grauen Schüssel

Auch wenn der Sommer vorbei zu sein scheint, mag ich euch dieses köstliche Rezept nicht vorenthalten. Ich hänge ja leider immer etwas mit meiner Blogarbeit hinterher, so das die meisten Rezepte schneller bei Instagram landen als hier auf meiner Homepage. Aber gut Ding will Weile haben, daher sitze ich nun auf der Sonneninsel Mallorca und schreibe euch diesen Blogartikel. Endlich!

 

Ich versuche ja seit geraumer Zeit mehr Raw zu essen, und habe mir deshalb extra einen Spiralschneider gekauft. Und besagter Spiralschneider kommt nun hier auch zum Einsatz. Er eignet sich perfekt für diesen sommerlich frischen Salat, aber keine Angst auch ohne Spiralschneider kannst du das Rezept ganz einfach nachmachen. Normalerweise bin ich nicht so der Typ der süßes mit herzhaftem mischt und spiele auch ganz klar im Team Herzhaft. Aber diesmal muss ich sagen finde ich Zugabe von Papaya (die ja meist eh nicht sooooo süß ist) genial. 

Entstanden ist der Salat auch aus Resten aus dem Kühlschrank, denn der musste vor einer etwas längeren Reise noch schnell leer gemacht werden. Vom Prinzip her könnt ihr also euren Salat, so wie wahrscheinlich jeden Salat bestücken wir ihr mögt. Ihr findet in diesem Rezept Papaya (na klar!), frische rote Bete, Salatgurke, grüne Paprika, rote Paprika, rote Zwiebel und Koriander. Wer es noch weiter auf die Spitze treiben mag, der hat noch ein paar wenige Granatäpfelkerne übrig. 

Rote Bete Papaya Salat in einer grauen Schüssel

Rote Bete Papaya Salat

super frisches leckeres Papaya Salat Rezept mit roter Bete
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Arbeitszeit: 15 Minuten
Gericht: Hauptgang
Diet: Gluten Free, Vegan
Keyword: papayasalat, raw
Portionen: 1 Portion = Person

Equipment

  • Spiralschneider *optional Alternative = Gemüsehobel

Zutaten

  • 340 g Papaya
  • 150 g frische Rote Bete
  • 30 g Salatgurke
  • 50 g grüne Paprika
  • 20 g rote Paprika
  • 60 g rote Zwiebel
  • 2-3 g Koriander

OPTIONAL

  • 1 Handvoll Cranberrykerne

DRESSING

  • Etwas Zitronensaft
  • Etwas Zitronenschale
  • Etwas Meersalz
  • Etwas Pfeffer frisch gemahlen
  • 2 EL vegane Fischsauce gibt es im Asialaden
  • 2 EL Sonnenblumenöl

Anleitungen

  • Papaya schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden.
  • Die rote Bete und die Salatgurke habe ich mit dem Spiralschneider zu Spaghetti verarbeitet. Alternativ in grobe Stifte gehobelt.
  • Paprikas und Zwiebel in kleine Würfel.Alles zusammen mischen, abschmecken, Guten!
Du hast dieses Rezept bereits ausprobiert?verlinke @theveganloversclub oder verwende #theveganloversclub!

Dieses Rezept ist:

– vegan

– glutenfrei

– gesund, lecker & ganz einfach

 

Auch wenn der Sommer nun so gut wie vorbei ist, vielleicht findet dieser Salat ja trotzdem noch einen Platz auf eurem Tisch. Und wenn nicht, dann sichert euch das Rezept einfach für den kommenden Sommer.  Weitere spannende Rezeptideen findet ihr ausserdem immer auch auf meinem Instagram Kanal. Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr dort mal vorbei schaut, denn dort nehme ich euch auch immer ein Stück mit in meinen Alltag. 

Vegane Kuchen & Torten gibts übrigens hier, nur falls dir der Sinn nach etwas süßem steht. Kuchen & Torten

Zucchini Nudeln Zoodles

Einfach leckere Zucchini Nudeln

Zucchini Nudeln (Zoodles)

Zucchini Nudeln Zoodles

Heute möchte ich euch gerne ein richtig leckeres Rezept vorstellen. Ich weiss das Zucchini Nudeln sogenannte Zoodles keine Weltneuheit sind, ich allerdings habe sie erst in diesem Sommer für mich entdeckt. Ich habe mir einen Spiralschneider gegönnt und direkt mal mit dem Klassiker der Klassiker begonnen wenn es um RAW Rezepte geht.  Viele nicht Veganer*innen denken ja das die pflanzliche Küche nur aus Salat besteht und ich sag mal so, ja Salate gibt es viele aber wir wissen ja mittlerweile auch das „wir“ Junk & Fastfood können. Am liebsten zaubere ich euch ja ein deftiges Rezept der Hausmannskost auf eure Teller, aber heute darf es eben auch mal etwas leichteres sein. 

 

Das man nicht immer nur Highcarb im Sinne von Teigwaren aka Brot essen kann auch wenn ich es noch so gerne wollen würde, ist mir auch bewusst und in diesem Jahr auch nochmal bewusster geworden. Durch einige gesundheitliche Probleme musste ich hier und da etwas an meiner Ernährung verändern und habe mich dazu entschlossen immer mal wieder meine Hauptmahlzeiten RAW zu geniessen. Frisches Gemüse im rohen Zustand ist nunmal sehr Nahrhaft und gesund. Das bedeutet allerdings nicht, dass es weniger lecker sein muss. Davon könnt ihr euch mit diesem Rezept selbst überzeugen. 

Nicht nur das unsere Zucchini Nudeln super lecker sind, das Rezept ist auch noch unglaublich schnell hergestellt. Die Zucchini wird einfach nur gründliche gewaschen und dann durch den Spiralgeschneider gegeben. Für die Tomatensauce habe ich feinste aromatische Cocktailtomaten verwendet. Diese werden einfach mit einem Messer grob zerkleinert oder einem Mörser zerdrückt. Dann noch etwas frischen Basilikum dazu und fertig. Wobei ich als weiteres Topping noch eine selbstgemachte Fetacreme und ein paar Mandeln drauf gegeben habe. Einfach zu köstlich. 

Zucchini Nudeln Zoodles

Zucchini Nudeln (Zoodles)

Köstliche Zucchininudeln mit einer aromatischen Tomatensauce.
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 5 Minuten
Arbeitszeit: 10 Minuten
Gericht: Abendessen, Hauptgang, Mittagessen
Diet: Gluten Free, Vegan
Keyword: raw, zoodles, zucchini nudeln
Portionen: 1 Portion

Equipment

  • Spiralschneider

Zutaten

  • 250 g Zucchini
  • Etwas Salz
  • Etwas Pfeffer

TOMATENSAUCE

  • 170 g Cocktailtomaten
  • Etwas Salz
  • Etwas Pfeffer

TOPPING NACH WAHL

  • 1 handvoll Mandelscheiben
  • Etwas Fetacreme

Anleitungen

  • Wir starten mit der Sauce, dafür werden die Tomaten gewaschen, mit einem Messer grob zerkleinert und zusammen mit etwas Basilikum, Salz & Pfeffer in einen Mörser gegeben und zerdrück.
  • Richtig gut durchmengen, beiseite stellen.Die Zucchini waschen und durch den Spiralschneider jagen. Auf einem Teller anrichten und mit einem Löffel die Tomatensauce dazu geben. Nicht kippen, denn es sammelt sich viel Wasser was die Sauce sonst zu dünn macht. Mit den Mandeln bestreuen und die Feta Creme Portionsweise dazu geben.
Du hast dieses Rezept bereits ausprobiert?verlinke @theveganloversclub oder verwende #theveganloversclub!

Dieses Rezept ist:

– vegan

– glutenfrei

– gesund, lecker & ganz einfach

 

Die Gartensaison ist ja im vollen Gange und ich sehe auf Instagram das einige von euch richtig viele Zucchini ernten, da hoffe ich doch, dass ich mit meinen Zucchini Nudeln vielleicht einen kleinen Beitrag zur Verwendung leisten kann. Ich bin ein riesiger Gartenfan und träume noch immer von meinem kleinen Stück Land. Wer weiss wann der Tag kommen wird. 

 

Wenn dir dieses Rezept gefallen hat, dann würde ich mich sehr freuen, wenn du es mit einem Sterne Rating bewerten würdest. Solltest du wie ich auch auf Instagram aktiv sein, dann komm mich doch gerne auch dort besuchen. Bis dahin alles Liebe deine Trish. 

Vegane Kuchen & Torten gibts übrigens hier, nur falls dir der Sinn nach etwas süßem steht. Kuchen & Torten