Der letzte Spargel der Saison mit Bratkartoffeln

Der letzte Spargel der Saison mit Bratkartoffeln

Der letzte Spargel der Saison mit Bratkartoffeln

 

Wir sind auf der Zielgeraden, die Spargelsaison neigt sich dem Ende zu. Heulen könnte ich … und Du? Ich liebe Spargel einfach und kann mich nur schwer von ihm verabschieden. Ein aller letztes Rezept habe ich heute für Dich, es eignet sich auch hervorragend als Reste Verwertung, je nach dem was Du noch zu Hause hast.

Mehr gibt es heute auch garnicht zu sagen, ich wünsche Dir viel Freude mit dem Rezept.

Der letzte Spargel der Saison mit Bratkartoffeln

Ein super schnelles und einfaches Rezept für grünen Spargel. Eignet sich auch hervorragend als Resteverwertung.
Zubereitungszeit10 Min.
20 Min.
Arbeitszeit30 Min.
Gericht: Hauptspeise
Keyword: Spargel, Spargelpfanne
Portionen: 3 Portionen

Equipment

  • Pfanne
  • Messer
  • Brettchen

Zutaten

  • 12 Stangen grüner Spargel
  • 160 Gr Zucchini
  • 100 Gr Räuchertofu
  • 1 kleine Zwiebel
  • 3 dicke Kartoffeln gerechnet pro Person 1
  • Etwas Salz
  • Etwas Pfeffer
  • Etwas Paprika Pulver süß
  • Etwas vegane Butter zum anbraten
  • 1 Spritzer Zitronensaft

Anleitungen

  • Als erstes wäscht Du die Kartoffeln oder schälst sie und schneidest sie in kleine Würfel.
  • In einer Pfanne die vegane Butter erhitzen und die Kartoffeln langsam darin anbraten.
  • Mit Salz, Pfeffer und Paprika Pulver abschmecken.
  • Bevor sie schön knusprig sind, die Zwiebel schälen , in Würfel schneiden und mit in die Pfanne geben. Beides kurz allein anbraten.
  • Den Räuchertofu in kleine Würfel schneiden und ebenfalls mit in die Pfanne.
  • Alles schön knackig anbraten, achtung die Zwiebeln dürfen nicht zu dunkel werden.
  • Den Spargel am Ende etwas kürzen und in zwei Stücke schneiden und ebenfalls mit in die Pfanne geben.
  • Jetzt kommt der Zucchini , dieser wird auch geputzt und gewürfelt und wandert nun ebenfalls mit in die Pfanne.
  • Alles nochmal abschmecken und kurz durchbraten. Der Spargel darf etwas bissfest sein, aber natürlich nicht zu fest.
  • Zum Schluss noch ein Spritzer Zitrone und fertig biste.

Notizen

Dazu kann ich mir 1000 Soßen vorstellen, ich hatte in meinem Fall selbstgemachten Hummus. Das Rezept dafür folgt in den nächsten Tagen. 

Ich wünsche Dir viel Freude beim nach kochen. Alles Liebe Deine Trish.

 

Lust auf was frisches? Dann schau mal hier.

 

Der letzte Spargel der Saison mit Bratkartoffeln

About

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.