Ein ganz ganz leckeres Focaccia …

Focaccia

Ein ganz ganz leckeres Focaccia …

… gibt es heute für Dich. Ich liebe ja sowas und zwar sehr. Erstens geht das total einfach und zweitens ist das mega lecker. Mehr gibt es dazu heute eigentlich auch garnicht zu sagen, wenn ich ehrlich bin. Überzeug Dich einfach selbst und mach das Teil nach. Meistens hat man doch eh alles schon zuhause, denn belegen kannst Du es eigentlich frei Schnauze.

Focaccia

Focaccia

Ein leckeres und vor allem einfaches Rezept für ein Focaccia , da kann ja nichts mehr schief gehen.
Vorbereitungszeit5 Min.
Zubereitungszeit15 Min.
30 Min.
Arbeitszeit50 Min.
Gericht: Focaccia
Land & Region: Italienisch
Keyword: Focaccia
Portionen: 1 Focaccia

Equipment

  • Backofen
  • Backfeste 26er Form
  • Messer
  • Brett
  • Schüssel

Zutaten

  • 200 GR Dinkelmehl
  • 1 PCK Trockenhefe
  • 100 ML lauwarmes Wasser
  • 1 gute Prise Salz
  • Etwas getrockneter Basilikum
  • Etwas getrockneter Thymian
  • Etwas getrockneter Oregano

Für den Belag

  • 1 große Tomate
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 mittlere Kartoffel
  • Etwas rote Paprika
  • Etwas Salz
  • Etwas Pfeffer
  • Etwas Olivenöl
  • Etwas Zucchini optional

Anleitungen

  • Zuerst heizt Du Deinen Backofen auf 200 Grad vor
  • Dann finden sich einige Sachen in einer Schüssel wieder und zwar Mehl, Salz, Trockengewürze und Salz. Alles gut vermengen.
  • Die Trockenhefe in dem lauwarmen Wasser auflösen und dann nach und nach zu dem Teig dazu geben.
  • Am besten knetet sich die Sauerei mit der Hand oder Du hast eine fancy Küchenmaschine. Ggf noch etwas Mehl dazu geben oder etwas Wasser, der Teig sollte sich schön kneten lassen ohne zu kleben. Den Teig zu einer Kugel formen und beiseite stellen.
  • In der Zeit wo der Teig ein bisschen dicker werden darf, kannst Du erstmal die Form ölen. Und dann Dein Gemüse putzen.
  • Die Tomate, Zwiebel, Kartoffel und der Zucchini werden in dünne Scheiben geschnitten, die Paprika gewürfelt.
  • Den Teig kannst Du nun in die geölte Form geben und mit den Fingern verteilen, so dass der ganze Boden bedeckt ist und am Rand darfs auch ein bisschen dicker sein. Am besten benetzt Du Deine Finger auch mit Öl, dann geht das leichter.
  • Bevor Du Dein Focaccia belegst nochmal mit öl bestreichen.
  • Dann belegen wie gewünscht und zum Schluß nochmal etwas Salz & Pfeffer drauf geben. Fertig.

Notizen

Das Ding kannste belegen wie de willst, ich kann mir Knoblauch auch total gut darauf vorstellen. Wer es gerne ein wenig fluffiger mag, der sollte den Teig vorher noch gehen lassen, ich denke 30 Minuten sind gut dafür. 

Ich wünsche Dir noch einen schönen Tag und hoffe wir lesen uns bald wieder. Besuch mich doch auch auf Instagram, da würde ich mich total freuen.

Alles Liebe Deine Trish.

 

About

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.