Gefüllte rote Bete Kugeln

gefüllte rote Bete Kugeln

Wie einige von euch vielleicht wissen, arbeite ich ja als Make Up Artist und auf meinen Jobs kommt es meistens vor, das wir als Team von einem Catering Service verpflegt werden. Meistens ist es ganz lecker, manchmal richtig schlimm und letztens war ich auf einem Job, da war es extrem lecker. Und zwar gab es gefüllte rote Bete Kugeln in einer Sojasaucen Reduktion auf Kartoffelbrei. Ich kann euch sagen, dass war sooo gut. So gut, dass ich es wie ihr merkt heute einfach direkt nachgekocht habe. Natürlich wie immer frei Schnauze ohne Rezept, aber ich glaube ich bin dem Original ganz nah gekommen.

Ich habe mir gedacht, dass dieses Rezept ganz wunderbar in die Weihnachtsreihe passt, auch wenn man es an jedem Tag m Jahr essen kann. Es ist eine wunderbare Alternative ohne Alternative. Und das beste ist, es ist in ca. 30 Minuten bereits fertig und macht nur wenig Mühe in der Küche. Ein richtiges Festessen oder ganz einfache Hausmannskost? Warum kann es nicht beides sein? Hier findest du jedenfalls beides in einem. 

gefüllte rote Bete Kugeln

Gefüllte Rote Bete Kugeln

mit einer dunklen Sauce aus Soja und Rotwein auf Kartoffelbrei.

Vom Prinzip her ist es ganz leicht, man fängt am besten mit der Sauce an, denn dann kann die schon mal richtig durchziehen. (Achtung die Sauce ist sehr salzig, wem das nicht schmeckt oder das generell nicht verträgt, dem empfehle ich die salzreduzierte Sojasauce von Kikkoman.) Dann setzt man die Kartoffeln auf und während diese kochen, kümmert man sich um die Füllung bereitet die bereits vorgekochten rote Bete Kugeln für den Ofen vor.  

gefüllte rote Bete Kugeln

gefüllte rote Bete Kugeln

Gefüllte rote Bete Kugeln mit Champignons & Zwiebeln, auf Kartoffelbrei dazu eine würzige dunkle Sauce aus Soja & Rotwein.
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
0 Minuten
Arbeitszeit: 30 Minuten
Gericht: Abendessen, Hauptgang, Hauptspeise, Mittagessen
Keyword: Dunkle Sauce, Fenchel auf Kartoffelbrei, gefüllte rote bete, rote bete, Weihnachtsessen
Portionen: 4 Portionen

Zutaten

  • 8 STK dicke, vorgekochte rote Bete (ca. 1 KG)

Für die Füllung

  • 50 g braune Champignons
  • 50 g rote Zwiebel
  • Etwas Olivenöl zum braten
  • Etwas Salz
  • Etwas Pfeffer

Für die Sauce

  • 300 ml Sojasauce *ich habe Kikkoman Glutenfrei benutzt, wem das alles zu salzig ist, es gibt salzreduzierte Sojasaucen
  • 150 ml trockener Rotwein
  • 10-15 EL Agavendicksaft *kommt darauf an wie unsalzig man es mag
  • 2 EL Speisestärke

Für den Kartoffelbrei

  • 800 g mehligkochende Kartoffeln
  • 2-3 EL pflanzliche Butter *ich habe Alsan verwendet
  • Etwas Salz
  • Etwas pflanzliche Milch
  • Etwas Frischkäse *optional

Ausserdem

  • 4 TL Sesam hell

Anleitungen

  • Die Sojasauce mit dem Wein und dem Agavendicksaft mischen und auf mittlerer Stufe zum köcheln bringen. Gelegentlich umrühren.
  • In der Zwischenzeit Wasser für die Kartoffeln aufsetzen, Kartoffeln schälen, vierteln und zum kochen bringen. (Merke: Umso kleiner die Würfel umso schneller sind sie gar)
  • Nun putzen wir die Pilze, schälen die Zwiebeln und schneiden beides in kleine Würfel.
  • In einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen und beides zusammen darin anbraten, mit Salz & Pfeffer abschmecken und beiseite stellen.
  • Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Ober- & Unterhitze.
  • Die bereits vorgekochten & kalten rote Bete Kugeln mit einem Teelöffel aushöhlen. Nur in der Mitte ein kleines Loch rein machen und den Inhalt rausholen, der Rand sollte noch ca. 1 cm breit stehen bleiben. Das was ihr da raus holt, könnt ihr super für einen Salat oder so verwenden. Nicht wegwerfen 🙁
  • Nun nehmt ihr euren Teelöffel und stopft eure Füllung in die rote Bete Kugeln. Ihr könnt zum Schluß gerne nochmal mit dem Finger nach drücken, damit die Füllung schön fest in der rote Bete drin ist.
  • Die rote Bete Kugeln nebeneinander in eine Auflaufform (oder ähnlich) geben und für 10 Minuten ab in den Ofen.
  • In der Zwischenzeit könnt ihr falls nötig eure Sauce andicken. Dafür nehmt ihr die Stärke und löst sie frei von Klumpen in etwas Wasser auf. Das Stärke Wasser Gemisch gebt ihr nun in die köchelnde Sauce und rührt diese kräftig um. Auf kleinster Stufe einfach weiter köcheln lassen.
  • Für den Kartoffelbrei schüttet ihr nun die garen Kartoffeln einmal ab und zerdrückt sie mit einem Kartoffelstampfer. Mit einem Esslöffel hebt ihr nun zuerst die pflanzliche Butter unter. *optional nun auch 1-2 EL Frischkäse. Gebt dann nach und nach etwas pflanzliche Milch dazu. Gerade soviel das ihr die gewünschte Konsistenz habt, ich mag es mehr als Stampf also nicht allzu flüssig. Mit Salz abschmecken, aber Achtung die Sauce ist ja auch noch salzig. (Sojasauce!!)
  • Sollten die Kartoffeln zu dem Zeitpunkt wo die rote Bete schon 10 Minuten im Ofen sind nicht gar sein, stellt den Ofen bitte nur noch auf die warmhalte Funktion. Die rote Bete ist ja vorgekocht und wird sonst zu weich.
  • Kartoffelbrei auf einem tiefen Teller füllen, 2 gefüllte rote Bete Kugeln pro Person darauf geben, sie Sauce drüber geben und zum Schluß etwas Sesam.
Du hast dieses Rezept bereits ausprobiert?verlinke @theveganloversclub oder verwende #theveganloversclub!

Na habe ich zuviel versprochen? Klingt doch eigentlich ganz easy oder!? Also ich bin jedenfalls mega happy mich mal wieder spontan an ein Rezept gewagt zu haben , ohne zu wissen was genau drin ist. Und ich finde die gefüllte rote Bete ist einfach toll geworden. Ich würde mich total über euer Feedback freuen, egal auf welchem Weg. Schreibt mir gerne eine Nachricht, schickt mir Bilder, verlinkt mich auf Instagram, ich freue mich. Bis dahin alles Liebe deine Trish. 

Du bist noch auf der Suche nach einem leckeren Kuchen für die Weihnachtszeit? Dann schau dir doch mal diesen hier an.

About

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating