Kakao küsst Orange Schokoküchlein

Schokokuchen mit Orange

Kakao küsst Orange Schokoküchlein

♥︎♥︎ Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung durch eine Kooperation ♥︎♥︎

Chips , Fürst Pückler Eis und Erfrischungsstäbchen. Das sind die 3 Süßigkeiten die sich bei mir total eingeprägt haben. Und zwar wenn es um meine Oma Herta geht.
Ich habe es bestimmt schon in einigen Rezeptbeiträgen vorher erwähnt, bis ich ein Teenie war, war ich glaube ich jedes Wochenende zu Besuch bei meinen Großeltern. Es war immer der gleiche Ablauf und trotzdem jedes Mal aufs neue spannend für mich. Und immer wenn wir nach dem Baden vor dem TV saßen, dann hat sie mir entweder Äpfel geschnitten oder es gab auch mal Erfrischungsstäbchen.

Wer kennt sie noch?

Ich fand die immer so lecker, aussen dunkle Schokolade und innen entweder Zitrone oder Orangengeschmack. Und dann noch der knirschende Zucker zwischen den Zähnen. Herrlich. Da krieg ich fast Pipi in den Augen, wenn ich an diese Zeit zurück denke. Meistens haben wir einen Heimatfilm oder irgendwas mit Volksmusik im TV geschaut. Da waren meine Großeltern riesen Fans und was anderes kam nicht in die Tüte. Zum Frühstück gab es dann am Sonntag „Hörnchen“ also frische Croissants vom Bäcker und ne riesen Tasse Kakao. Ich habe die krossen Ecken der Croissants immer abgebissen und den weicheren Rest dann in den Kakao getunkt. Aber erst zum Schluß , denn Krümel im Getränk gehen ja mal garnicht.

Im erwachsenen Alter habe ich dann immer weniger Kakao getrunken, irgendwie ist man irgendwann dem Kaffee verfallen. Der Teufel. Ich liebe ihn aber so … aber er macht mir auch den Magen manchmal kaputt. Deshalb bin ich schon vor einiger Zeit wieder auf den Kakao gekommen. Und zwar auf den Kakao mit Guarana. Nämlich den von Koawach. Ich finde das grandios , macht mich genauso wach wie Kaffee und toll im Geschmack. Es gibt soviele verschiedene Sorten , dass ich mich manchmal garnicht entscheiden kann. In der Regel trinke ich aber einfach immer den „Pur“ , denn der ist ohne Zuckerzusatz. Der böse böse Zucker. hehe

Wenn Kakao auf Orange trifft …

… dann verlieben sich zwei. Ich hab mich riesig gefreut, als ich letzte Woche ein Paket von meinen Freunden von Koawach erhalten habe. Darin enthalten waren ganz unterschiedliche Sorten des Kakaos , aber eine ist mir gleich ins Auge gestochen. Nämlich Orange. Ich weiss garnicht wieso, aber ich hatte diese Geschmacksrichtung noch nicht probiert und wusste dieses Mal muss es sein. Ich habe sofort an Schokomuffins oder sowas in der Art gedacht , also bin ich meinem ersten Gefühl auch direkt gefolgt.

Das Rezept ist ein mega leckeres und vor allem einfaches Rezept, was Du auch schnell mal an einem Sonntag Morgen zaubern kannst. Wirklich Kinderleicht.

Schokokuchen mit Orange

Kakao küsst Orange Schokoküchlein

Mega leckeres Rezept für kleine Schokoküchlein mit Orange. Ganz einfach, schnell und lecker.
Vorbereitungszeit5 Min.
Zubereitungszeit10 Min.
Backzeit30 Min.
Arbeitszeit45 Min.
Gericht: Kuchen
Keyword: Schokoküchlein, Schokomuffins
Portionen: 6 Küchlein (Muffins)

Equipment

  • Schüssel
  • Küchenwaage
  • Mixer
  • 6 halbkugel Silikonformen oder alternativ Muffinförmchen
  • Kleiner Kochtopf
  • hitzebeständige kleine Schüssel für ein Wasserbad
  • Löffel
  • Messer

Zutaten

  • 80 GR Dinkelmehl ich verwendete Typ 630
  • 3 EL Koawach
  • 1 PCK Vanillezucker
  • 30 GR Zucker wer mehr mag der macht mehr rein
  • 1/2 PCK Backpulver
  • 5 EL Sojajoghurt
  • 100 ML Pflanzenmilch
  • 40 ML Maiskeimöl

Für die Glasur / Deko

  • 25 GR vegane dunkle Schokolade
  • 1/2 Orange

Anleitungen

  • Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen
  • Alle trockenen Zutaten in eine Schüssel geben und mit dem Mixer vermengen.
  • Jetzt nach und nach alle flüssigen Zutaten dazu geben und alles gemeinsam zu einem glatten Teig verrühren.
  • Den Teig in Eure Förmchen füllen und dann für ca. 30 Minuten ausbacken. Den Stäbchen Test nicht vergessen.
  • Wenn die Küchlein fertig sind, müssen sie komplett auskühlen , ehe man sie weiter verarbeiten kann.
  • Die vegane Schokolade in einem Wasserbad verflüssigen und mit einem Löffel über die Küchlein geben, dass kannst Du machen wie Du magst. Ich bevorzuge kleine Fäden , aber Deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.
  • Nun noch aus der halben Orange 6 Ecken schneiden und auf Deinem Küchlein platzieren. Wenn es nicht hält, kannst Du auch einen Zahnstocher zu Hilfe nehmen und ihn einfach durch die Orangenscheibe piksen.

Schokoküchlein mit Orange

Schokoküchlein mit Kakao und Orange von Koawach

Ich hoffe ich konnte den Erfrischungsstäbchen Fans hier eine kleine Erinnerung wieder hervorrufen. Und noch viel mehr hoffe ich das Rezept schmeckt Dir und ist für Dich leicht nach zu machen. Falls Ja , freue ich mich wenn Du diesen Beitrag teilst und oder mir einen Kommentar hier lässt.

Hab noch einen wunderschönen Tag und bis bald. Alles Liebe Deine Trish.

 

Ich habe übrigens neben diesem Rezept hier schon mal mit Koawach gebacken , das Rezept für den besten Brownie der Welt findest Du hier.

Kakao küsst Orange Schokoküchlein

About

One thought on “Kakao küsst Orange Schokoküchlein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.