Karottenlachs

Karottenlachs

Dieser Beitrag enthält unbezahlte, unbeauftragte Werbung durch Verlinkungen

Karottenlachs

Springe zu Rezept

Ey Leute ich musste gerade festellen, dass ich Euch das Karottenlachs Rezept welches ich im Mai auf Instagram gepostet habe , garnicht hier hochgeladen habe. Wie sollt Ihr das denn dann nur finden, wenn Ihr Euch das Rezept auch nicht bei Instagram gespeichert habt. Also heute , jetzt hier endlich das Karottenlachs Rezept für Dich. Ich hatte das Original Rezept ganz am Anfang aus mehreren Rezepten zusammen gehauen aber das war mir tatsächlich viel zu fischig. Bzw. zu krass geräuchert. Lange , lange habe ich das dann ausser Acht gelassen , da ich es echt ekelig fand. Hahaha. Aber im Mai hatte ich dann doch nochmal Bock und dachte mir , ich mach einfach weniger Nori Blatt und viel weniger *Liquid Smoke und dann wird das schon passen. Und so wars auch …

Jeder hat seinen eigenen Geschmack

Ich denke jeder hat natürlich einen ganz eigenen Geschmack und der eine mags nur mehr geräuchert als der andere, ich kann nur empfehlen erstmal langsam anzufangen. Besonders toll finde ich auch die Konsistenz , denn je nachdem wie dick oder dünn man die Scheiben schneidet , bleiben sie doch noch ein ganz klein wenig knackig , was ich garnicht so doof finde um ehrlich zu sein. Unfassbar lecker ist auch die Kombination mit der pflanzlichen Mayo und dem dunklen Brot.

Karottenlachs

Karottenlachs

Sehr lecker und garnicht so schwer wie man denkt.
Vorbereitungszeit5 Min.
Zubereitungszeit5 Min.
Ofen & Kühlschrank Zeit2 d 30 Min.
Arbeitszeit2 d 40 Min.
Gericht: Brotzeit
Keyword: Carrotlox, Karottenlachs, veganer lachs

Equipment

  • Backofen
  • Schüssel zum verschliessen
  • Gemüsehobel

Zutaten

  • 3 große Karotten
  • 2-3 EL grobes Meersalz
  • 3 x 2cm große Noriblätter
  • 2 EL Apfelessig
  • 3 EL Sonnenblumenöl
  • 1 Spritzer Liquid Smoke

Anleitungen

  • Den Ofen auf Ober- und Unterhitze 160 Grad vorheizen
  • Die Karotten waschen aber nicht schälen und im Ganzen in eine Backform legen
  • Die Karotten mit dem Meersalz bedecken, bzw. das Salz gut verteilen
  • Das Ganze für ca. 30 Minuten im Ofen lassen
  • Nach 30 Minuten die Karotten aus dem Ofen nehmen, das Wasser abschütten und die Karotten abkühlen lassen
  • Die kalten Karotten mit einem scharfen Gemüsehobel der Länge nach in feine Scheiben schneiden
  • Die Karottenscheiben dann in einer Schüssel mit den restlichen Zutaten vermengen und für 2 Tage ab in den Kühlschrank.
  • Wer mag kann das Ganze ab und an nochmal umrühren , damit sich das Nori Blatt gut verteilt. Es stinkt ganz schön geräuchert, deshalb empfehle ich Dir eine verschließbare Dose zu verwenden. Nach 2 Tagen ist Dein „Lachs“ verzehrfertig. 

Karottenlachs

Ich habe ihn auf einer Scheibe Dinkelbrot angerichtet mit einer Soße gemischt aus veganer Mayo, Senf und Dill. Außerdem siehst Du auf dem Bild auch den veganen Kaviar aus Meeresalge , der mir erstaunlicherweise sehr gut schmeckt, ich habe echten Kaviar gehasst. Den Kaviar findest Du *hier.

Falls Du auch noch Bock auf das geilste Brot der Welt hast, dann schau Dir doch mal dieses Rezept an. Bis dahin alles Liebe Deine Trish.

 

* das ist ein Affiliate Link. Wenn Du über diesen Link etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Am Preis verändert sich für Dich rein gar nichts!  So kannst Du meinen Blog unterstützen und hilfst mir weiterhin kostenlose Rezepte und Aktionen für Euch zu erstellen. Vielen Dank für Deinen Support!

About

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.