Kartoffelsalat warm oder kalt

Im Laufe dieser Woche habe ich ja bei Instagram angekündigt , dass ich Euch das Rezept für den Kartoffelsalat heute auch online stelle. Und hier ist es nun. Ich finde das Rezept ist super einfach und ganz toll daran ist , dass man den Salat eben sowohl warm als auch kalt essen kann.

Die Kartoffeln als Pellkartoffeln kochen bis sie gar sind und dann leicht abkühlen lassen, so das Ihr Euch nicht die Finger verbrennt wenn Ihr sie anfassen und schälen müsst. Nachdem Ihr sie von der Schale befreit habt, könnt Ihr kleine Scheiben oder Würfel daraus machen und sie in einer Schüssel beiseite stellen.

Nun kommen wir zur Sauce , die pflanzliche Butter in einem kleinen Topf zerlassen , das Mehl zu fügen und mit einen Schneebesen gut vermengen und kurz aufkochen. Dann das Wasser dazu und somit habt Ihr eine Mehlschwitze. Mit dem Senf , Salz und Pfeffer abschmecken, fertig. Ihr könnt auch je nach Geschmack etwas Essig dazu tun.

Nun noch die Zwiebeln schälen und würfeln und beides zusammen mit den Kartoffeln vermengen und geniessen. Ich hoffe das Rezept schmeckt Euch, ein schönes Wochenende Eure Trish.

 

About

2 thoughts on “Kartoffelsalat warm oder kalt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.