Lasagne mit Champignons & Blattspinat

Erinnerst Du Dich daran, dass ich bei Instagram vor einigen Wochen einen Lasagne Fail geposted hatte? Meine Füllung war viel zu dünn geworden und so war es mehr eine Suppe als eine Lasagne, der Geschmack war super aber leider viel zu flüssig. Diesmal hat es geklappt und die Konsistenz ist genauso wie sie sein soll.

Mit der Menge an Zutaten kommst Du mit einer runden 26er Form super zurecht und kannst 2 Schichten Füllung + Creme und Lasagneplatten als auch 1 Schicht Käse machen. Je kleiner Deine Form, je mehr Schichten werden es. Ganz einfach.

Und hier sind Deine Zutaten:

Als erstes musst Du Deine Cashewkerne in Wasser einweichen, ca. 3-4 Stunden.

Dann kannst Du Dein Gemüse putzen und anfangen zu schnibbeln. Champignons werden in feine Würfel geschnitten, Karotten in Scheiben und der Sellerie in kleine Würfel oder Stifte. Die Petersilie wird fein gehackt und der Blattspinat freut sich auch über eine grobe Zerkleinerung. Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und ebenfalls in Mini kleine Würfelchen schnibbeln. Ist Dein Gemüse vorbereitet , kannst Du die Lasagneplatten in lauwarmen Wasser einweichen. Am besten in einer Schüssel.

Jetzt geht es mit unserer hellen Creme los. Die eingeweichten Cashews abtropfen lassen und in einen Standmixer geben, alle Zutaten für die Creme hinzufügen und etwa die Hälfte der Zwiebel und des Knoblauchs. Etwas Salz und Pfeffer dazu geben und den Mixer anschmeissen. Ihr müsstet dann eine streichfeste Creme erhalten. Nochmals abschmecken und auf die Seite stellen.

In einer erhöhten Pfanne etwas Olivenöl erhitzen und dann wie folgt anbraten, Ihr startet mit dem Sellerie, dann die Karotten, dann die Champignons und dann die Zwiebeln und der Knoblauch. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit dem Rotwein ablöschen. Dann die Petersilie dazu geben und die passierten Tomaten sowie Tomatenmark, alles gut vermengen und kurz köcheln lassen. Zum Schluss den Blattspinat dazu geben, bis dieser ganz zusammengefallen ist. Alles nochmal abschmecken und auf die Seite stellen.

Jetzt kannst Du Deine Form nehmen und mit etwas Olivenöl bestreichen. Dann kommt die erste Lage Lasagne Platten, dann die erste Lage Füllung und dann ebenfalls die erste Lage helle Creme. Dann wieder von vorne Lasagneplatten, Füllung, Creme und so weiter bis Du keine Füllung und keine Creme mehr übrig hast , dann kommt zum Abschluss nur noch eine Schicht Lasagne Platten und obendrauf dann Dein Streukäse. *Werbung unbezahlt … ich habe Simply V verwendet es gibt natürlich noch andere Sorten.

Das Ganze kommt dann in den vorgeheizten Backofen Umluft 180 Grad für ca. 20 Minuten und dann in den letzten 5 Minuten kannst Du Deinen Backofen nochmal nur auf Oberhitze stellen und 200 Grad, damit Du eine schöne Kruste bekommst. Bitte achte darauf das sich Backzeiten und Garzeiten je nach Ofen unterscheiden, Du kennst Deinen Ofen am besten.

 

 

Ich hoffe Dir gefällt mein Rezept und vor allem schmeckt es Dir. Hinterlasse mir gerne einen Kommentar und vergiss nicht wenn Dir mein Blog gefällt, kannst Du Dich hier unten unter diesem Beitrag in den Email Verteiler eintragen um kein Rezept mehr zu verpassen. Alles Liebe und eine schöne Woche Deine Trish.

 

About

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.