Marinara

Marinara Tomatensauce mit Spaghetti in einem tiefen Steingutteller

Mein Herz schlägt ja für gute Tomatensaucen, dass weisst du sicherlich. Von daher freue ich mich, dass ich dir neben meiner liebsten Tomatensauce noch eine neue Lieblingssauce habe, nämlich diese köstliche Marinara hier. Marinara der Klassiker unter den italienischen Tomatensaucen, eigentlich DIE Tomatensauce. Die Sauce ist super einfach herzustellen und wirklich köstlich. Du kannst sie auch super „einkochen“ und zu einem späteren Zeitpunkt einfach nochmal erwärmen. Ausserdem eignet sich dieses Basissauce extrem gut zum weiterverarbeiten für Pizza, Pasta & Co. 

Wie mit allen guten Sachen im Leben, steht und fällt der Geschmack hier natürlich auch mit den Tomaten. Du solltest schon darauf achten, dass du besonders aromatische kaufst und das sie nicht zu wässrig und geschmacklos sind. Aber keine Panik, falls das mal passiert, dann gibst du einfach mehr Gewürze dazu. In diesem Moment, wo ich dir das Rezept schreibe läuft mir direkt wieder das Wasser im Mund zusammen wenn ich mir den Geruch der angebratenen Zwiebeln vorstelle. Einfach köstlich. 

Marinara Tomatensauce mit Spaghetti in einem tiefen Steingutteller

Marinara Tomatensauce

Köstliche Basic Tomatensauce als Basis für Pizza, Pasta & Co.
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Kochzeit: 2 Stunden
Arbeitszeit: 2 Stunden 20 Minuten
Gericht: Sauce
Land & Region: Italienisch
Diet: Gluten Free, Vegan
Keyword: marinara, marinarasauce, Tomatensauce
Portionen: 1.3 Liter

Zutaten

  • 4 STK rote Zwiebeln
  • 4 STK Knoblauchzehen
  • 1,9 KG aromatische Tomaten
  • Etwas Olivenöl zum anbraten
  • 5 g frischer Basilikum
  • 1 TL Thymian getrocknet
  • 2 TL Oregano getrocknet
  • 2 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer weiß gemahlen
  • 1 Prise Zucker *optional fürs Tomatenaroma

Anleitungen

  • Tomaten waschen und grob in Stücke schneiden.
  • Zwiebeln schälen und würfeln. In einem Topf etwas Olivenöl erhitzen und die Zwiebeln darin glasig anbraten.
  • Den Knoblauch pressen und dazu geben. Kurz zusammen anbraten und dann die Tomaten dazu geben. Vermengen und würzen.
  • Unter gelegentlichem umrühren die Sauce für mind. 2 Std. einköcheln lassen. Gerne pürieren wer mag und wer dann noch warten kann, kann sie auch eine Nacht ziehen lassen.
Du hast dieses Rezept bereits ausprobiert?verlinke @theveganloversclub oder verwende #theveganloversclub!

Dieses Rezept ist:

– vegan

  • glutenfrei

– lecker & ganz einfach

Der Sommer ist nun endgültig vorbei und wir starten mit großen Schritten Richtung Herbst, dass sollte uns aber nicht davon abhalten, weiterhin solch leckere sommerliche Rezepte zu zaubern. Ich wünsche dir gutes gelingen und vor allem einen guten Appetit. Wenn du Lust habt, dann komm mich doch gerne auf meinem Instagram Kanal besuchen, ich freue mich auf dich. Bis dahin alles Liebe deine Trish. 

Vegane Kuchen & Torten gibts übrigens hier, nur falls dir der Sinn nach etwas süßem steht. Kuchen & Torten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating