Pfifferlingsrisotto

Pfifferlingsrisotto

Pfifferlingsrisotto, eines meiner liebsten Risottos.

Obwohl eigentlich mag ich ja fast jede Art eines Risottos, nur vegan muss es sein, dass versteht sich ja von selbst. 

Springe zu Rezept

Pfifferlingsrisotto

Kurz nach dem ich meine Ernährung auf eine rein pflanzliche umgestellt habe, merkte ich schnell das man für ein gutes Risotto nicht unbedingt Parmesan braucht. Früher dachte ich immer es ist essentiell für den Geschmack und die Schlonzigkeit, heute weiss ich das ist Quatsch. Man kann mit Hefeflocken oder anderen Hilfsmitteln, ein genauso cremiges, und leckeres veganes Risotto zaubern. Gesünder ist es wahrscheinlich noch obendrein.

Der echte Pfifferling …

Der Echte Pfifferling ist ein Mykorrhizapilz, der mit diversen Nadel- und Laubbäumen Symbiosen eingeht. In Mitteleuropa ist der bevorzugte Baumpartner die Gemeine Fichte, gefolgt von der Rotbuche. Außerdem kann der Pilz mit Eichen, Kiefern und Tannen, selten auch einmal mit Linden vergesellschaftet sein. Ich finde Pfifferlinge haben einen zarten und sehr leckeren Eigengeschmack und passen u.a. auch perfekt in vegane Sahnesaucen. Aber auch in unserem Risotto macht der kleine Pfifferling eine gute Figur. 

veganes Risotto mit Pfifferlingen

Bevor wir mit dem Rezept starten muss ich euch auch noch ein kleines Geheimnis verraten, früher habe ich Pilze immer gewaschen. Ein absolutes No Go , denn die Konsistenz der Pilze saugt sich so mit Wasser voll, dass die Pilze ihren Geschmack verlieren und total weich werden. Die meisten Pilzsorten die man im Handel kaufen kann sind ohnehin aus einer Pilzkultur und ich reinige sie eigentlich nur noch mit einer weichen Pilzbürste oder garnicht mehr. Alternativ kann man auch eine Babybürste verwenden. 

Pfifferlingsrisotto

Pfifferlingsrisotto

Ein cremiges und sehr leckeres Pfifferlingsrisotto, perfekt für die kalte Jahreszeit.
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Arbeitszeit: 25 Minuten
Gericht: Abendessen, Hauptgang, Hauptgericht, Hauptspeise, Mittagessen
Keyword: pfifferlingsrisotto, pilzrisotto, Risotto
Portionen: 2 Portionen

Zutaten

  • 200 g frische Pfifferlinge
  • 100 g aufgeweichte Cashewkerne min. 3 Stunden
  • 140 g Risottoreis
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 2 kleine Knoblauchzehen
  • 3-4 Zweige frischer Majoran alternativ getrocknet
  • 4 EL Hefeflocken
  • 2 EL Gemüsebrühepulver
  • Salz nach eigenem Geschmack
  • Pfeffer nach eigenem Geschmack

Ausserdem

  • Etwas Öl zum anbraten
  • ca. 700 ML Wasser

Anleitungen

  • Die aufgeweichten Cashews mit etwas Wasser in einem Mixer zu einer Creme verarbeiten.
  • Pfifferlinge putzen und fein hacken. Zwiebel und Knoblauch schälen, Zwiebel in Würfel schneiden und Knoblauch durch die Presse geben.
  • In einem Topf etwas Öl erhitzen und die Zwiebel kurz allein darin anbraten, dann den Reis dazu geben, bis dieser leicht glasig wird. Nun die Pfifferlinge dazu geben , zusammen auf hoher Stufe anbraten.
  • Das Gemüsebrühepulver in etwa 200ml Wasser auflösen und mit in den Topf geben. Stetig rühren.
  • Nun den Majoran dazu geben. Umso weniger Flüssigkeit noch im Topf ist umso mehr giesse ich Wasser nach. Max. ca. 5 x für ca. 20 Minuten bei ständigem rühren.
  • Nun die Hefeflocken und die Cashewcreme dazu geben. Nochmal mit Salz & Pfeffer abschmecken. Die Konsistenz sollte schlonzig, nicht zu flüssig und der Reis bissfest sein. Fertig 🙂
Du hast dieses Rezept bereits ausprobiert?verlinke @theveganloversclub oder verwende #theveganloversclub!

Du hast dieses Rezept bereits ausprobiert? Dann verlinke mich @theveganloversclub unbedingt bei Instagram und verwende zusätzlich den Hashtag #theveganloversclub. Damit unterstützt du mich und meine kostenlose Arbeit. Ich freue mich ausserdem sehr wenn du meinen Blog mit deinen Freunden und deiner Familie teilst, sollten dir meine Rezepte gefallen. 

Noch mehr Lust auf herzhaftes? Dann habe ich hier genau das richtige für dich. Ich freue mich, wenn wir uns hier bald wieder lesen. Bis dahin alles Liebe deine Trish. 

Du hast Fragen, Anregungen oder Wünsche? Dann schreibe mir gerne eine Mail an Hallo@theveganloversclub.com oder verwende das Kontaktformular. Ich freue mich auf deine Nachricht. 

Dieses Pfifferlingsrisotto ist vegan, herzhaft, wärmend, herbstlich, einfach, würzig, lecker.

 

About

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating