Tomatensauce mit Auberginen

… klingt erstmal langweilig ist aber alles andere als das. Ihr dürft für Eure Nudeln natürlich jede Art von Pasta verwenden die Ihr mögt, ich bevorzuge Spaghetti das sind meine Lieblingsnudeln.

Wisst Ihr gerade an Tagen wo man nicht sehr viel Zeit zum kochen hat, oder es einem vielleicht nicht so gut geht und einem die Kraft fehlt , da ist diese Sauce perfekt. Heute ist einer dieser Tage, Zeit hätte ich gehabt aber meine Kraft reicht nicht für mehr , ich fühle mich schlapp und ausgebrannt und wollte schnell wieder auf der Couch sein , da bin ich nun und freue ich mich dieses Rezept mit Euch zu teilen.

Achtet bitte unbedingt bei der Chili auf die Schärfe, nicht das es Euch zu scharf wird.

Zuerst den Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Dann die Zwiebel ebenfalls schälen und in Würfel schneiden. Die Chili waschen , entkernen und zerkleinern.

Tomaten waschen und vierteln und die Aubergine waschen und in kleine Würfel schneiden.

In einer grossen Pfanne etwas Olivenöl erhitzen und Knoblauch, Zwiebel und Chili für 1-2 Minuten anbraten.

Dann die Aubergine dazu geben und nochmal 2 Minuten braten. Gelegentlich umrühren.

Und dann mit etwas Weisswein ablöschen und nochmal für 2-3 Minuten köcheln lassen.

Jetzt die passierten Tomaten dazu geben, gut umrühren und aufköcheln. Nochmals mit etwas Salz und Pfeffer nach eigenem Geschmack würzen.

In der Zeit das Nudelwasser aufsetzen und die Nudeln kochen.

Kurz vorm Garpunkt der Nudeln, ich würde Al dente empfehlen, die frischen Tomaten und 3/4 des Basilikum Bundes in die Sauce geben und auf niedrigster Stufe 2 Minuten köcheln lassen.

Nochmal abschmecken und die Nudeln mit in die Pfanne geben. Herd ausschalten , alles gut vermengen und ein paar Sekunden ziehen lassen. Danach könnt Ihr Eure Teller anrichten und den restlichen Basilikum darauf verteilen.

TIPP: wer mag kann ein paar Hefeflocken drüber geben statt Parmesan 😉

Ich habe glutenfreie Maismehl Spaghetti verwendet und fand diese auch ganz lecker, leider brechen sie beim kochen und sind sind nicht so schön lang wie Hartweizengrieß Spaghetti die man so toll durch in den Mund ziehen kann. 😉

Ich freue mich immer sehr wenn Ihr meine Rezepte ausprobiert und mir auch bei Instagram folgt. Verlinkt mich gerne und nutzt den Hashtag #theveganloversclubmember damit ich Euer Ergebniss sehen kann. Alles Liebe Eure Trish

About

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.