Tortellini in veganer Champignonsahnesauce

Tortellini in veganer Champignonsahnesauce.

Tortellini (Plural von Tortellino, italienisch für „kleiner Kuchen“) sind ringförmige Teigwaren, die – ähnlich wie Ravioli – gefüllt sind. Diesen schlauen Satz habe ich mir bei Wikipedia geklaut. Ihr durftet bei Instagram abstimmen welches Rezept ich zum Wochenende umsetzen sollte und Ihr habt Euch für Tortellini entschieden. Idealerweise ist es so gekommen, denn ich hatte alle Zutaten tatsächlich zuhause. Somit kann man das Rezept auch locker in die Kategorie Zero Waste stecken.

Nichts ist derzeit präsenter in den Medien als der Klimawandel und das Thema Müll in dem Zusammenhang. Sicherlich ist nicht nur der Plastikmüll Schuld daran , dennoch sollte man versuchen sich vor Augen zu halten in was für einer Wegwerfgesellschaft wir leben. Für mich gibt es nichts schlimmeres als Lebensmittel in die Tonne zu kloppen. Umso besser wenn ich sie komplett verarbeiten kann, wie in diesem Rezept.

Zugegeben, ich hatte mir Tortellini machen viel schwieriger vorgestellt , als es letztlich ist. Aber man sollte natürlich ein wenig Bock darauf haben , denn die kleinen Dinger formen sich ja schließlich nicht von alleine.

Was habt Ihr denn für Tipps zum Thema Nachhaltigkeit? Schreibt mir doch gerne eine Nachricht oder hinterlasst mir einen Kommentar.

Tortellini in veganer Champignonsahnesauce

Tortellini die Nudelversuchung seit es Versuchungen gibt , ursprünglich aus Italien, jetzt hier für Dich in einer veganen Champignonsahnesauce ... Ein kleines bisschen Arbeit , aber es lohnt sich, ich versprechs.
Vorbereitungszeit35 Min.
Zubereitungszeit15 Min.
Arbeitszeit50 Min.
Gericht: Beilage
Land & Region: Italienisch
Keyword: Tortellini, Tortellini in Champignonsahnesauce, vegane Tortellini
Portionen: 2 Portionen

Zutaten

  • 110 GR Weizenmehl
  • 50 GR Hartweizengrieß
  • 4 EL Hefeflocken
  • 1 TL Salz
  • 100 ML lauwarmes Wasser

Für die Füllung und einen Teil der Sauce

  • 200 GR Champignons
  • 2 STCK Frühlingszwiebeln
  • 10 GR Petersilie glatt
  • Salz
  • Pfeffer

Zusätzlich für die Sauce

  • 250 ML Hafersahne zum kochen
  • 1 Prise Paprikagewürz scharf
  • 1/2 TL Paprikagewürz süß
  • 1 TL Gemüsebrühe
  • Olivenöl zum anbraten
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitungen

  • Zuerst geht es mit dem Teig los ...
  • Hierfür einfach alle trockenen Zutaten in eine Rührschüssel geben und mit dem lauwarmen Wasser vermengen. Am besten machst Du das mit der Hand, auch wenn es am Anfang erstmal etwas klebrig ist. Prinzipiell möchte ich Dir sagen, dass der Teig am Ende nicht mehr kleben darf, bei Bedarf also mehr Mehl hinzufügen.
  • Den glatten Teig zu einer Kugel formen und für die restliche Zeit erstmal ab in den Kühlschrank. Am besten in einer Tupperdose oder anderweitig abgedeckt.

Weiter geht es mit der Füllung aka der Basis Deiner Sauce

  • Dafür musst Du erstmal alle Champignons und die Frühlingszwiebeln putzen, die Champignons in Würfel und die Frühlingszwiebeln in dünne Scheiben schneiden. Die Petersilie wird gewaschen und grob zerkleinert.
  • In einer Pfanne nun etwas Olivenöl erhitzen und alles darin anbraten und mit Salz & Pfeffer abschmecken. 

Das ganze darf nun abkühlen und Du widmest Dich wieder Deinem Teig ...

  • Diesen auf einer gut bemehlten Fläche ausrollen , ich würde sagen etwa 3-4 mm dick. Er darf nicht zu dünn und nicht zu dick sein und auf keinen Fall auf der Fläche kleben, also lieber noch mal mit Mehl bestreuen falls nötig.
  • Jetzt brauchst Du eine kleine Schüssel mit Wasser und ein normales Trinkglas. Das Trinkglas hat eine runde Form und wird nun Dein Ausstecher sein. 
    Tortellini Teig mit Glas als Ausstechform
  • Du tauchst Dein Glas in die Schüssel mit Wasser und benetzt den oberen Teil Deines Glases , also den Rand wo Du auch raus trinkst, danach drückst Du es auf den Teig und stichst Dir Deinen Kreis aus. Diesen kannst Du vorsichtig mit einem Messer oder ähnlich aus der Fläche nehmen und beiseite legen. Damit es etwas schneller geht, empfehle ich Dir erstmal alle Kreise auszustechen bis Du keinen Teig mehr hast. Das kennste ja sicher vom Kekse backen. 
  • Danach nimmst Du Dir eine kleine Menge Füllung , diese sollte in etwa die Größe einer Haselnuss haben und legst sie in die Mitte des Kreises.
  • Jetzt benetzt Du Deine Finger mit Wasser und streifst einmal an den aussen Kanten des Kreises entlang und klappst den Kreis dann zu. Damit solltest Du einen Halbmond haben, die Füllung muss gleichmäßig mit Teig bedeckt in der Mitte sein. Die zusammengeklappten Enden gut zusammendrücken.
    Tortellini Halbmond
  • Jetzt fehlt eigentlich nur noch die original Tortellini Form , dafür nimmst Du Deinen Halbmond in beide Hände zwischen Daumen und Zeigefinger und drehst die Enden aufeinander zu, legst sie ein wenig übereinander und drückst sie fest zusammen. Ein wenig Fingergeschick ist gefragt, es ist aber wirklich kein Hexenwerk. 
    Tortellini Form
  • Erst wenn Du alle Tortellini fertig hast , in einem Topf Wasser erhitzen und salzen. Ganz wichtig wie bei Knödeln auch , dass Wasser sollte nicht kochen sondern kurz vor dem Siedepunkt sein. Die Tortellini hinein geben und langsam garen. Die Tortellini sind durch wenn sie oben schwimmen, das sollte so nach ca. 10 Minuten der Fall sein. 

Du solltest Dich in der Zwischenzeit nun Deiner Sauce widmen ...

  • Dafür die Überreste Deiner Füllung wieder in der Pfanne erhitzen und nochmal kurz anbraten. 
  • Mit der Hafersahne ablöschen und mit Salz, Pfeffer und den Paprikagewürzen abschmecken und die Gemüsebrühe dazu geben. Achtung das es Dir nicht zu salzig wird ... 
  • Das ganze für kurze Zeit köcheln lassen ...
  • Die Tortellini gut abtropfen lassen und unter die Sauce mischen , richtig gut untermengen , damit sich die Sauce überall verteilt. Das Ganze kurz zusammen aufkochen (nicht länger als 1 - 2 Minuten) und fertig bist Du ...
  • Wenn Du Bock hast, kannst beim servieren auch nochmal ein paar Hefeflocken oben drauf hauen ...

Und so schnell hat man sich seine eigene leckere Pasta gezaubert, ich finde es einfach unglaublich toll was man aus seinem Vorratsschrank und Kühlschrankresten eigentlich alles machen kann. Ich hoffe das ich Dich mit meinem Rezept inspirieren konnte und das es Dir genauso viel Spaß macht und vor allem gut schmeckt wie mir. Alles Liebe Deine Trish.

Um kein Rezept mehr zu verpassen, kannst Du Dich hier unten unter der Kommentarfunktion einfach in den Email Verteiler eintragen. Dann bekommst Du eine Email wenn ich für Dich ein neues Rezept hoch lade. Probiers doch mal aus …

Tortellini bei Wikipedia Anzeige weil Verlinkung
Tortellini in veganer Champignonsahnesauce

About

One thought on “Tortellini in veganer Champignonsahnesauce

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.