Vanillekipferl

Nach dem Rezept meiner Mama …

Ich muss gestehen , dass ich viele viele Jahre kein großer Fan von Weihnachten war, ich finde die Menschen sind oft eher schlecht gelaunt und gestresst als das sie sich freuen wenn die Familie zusammen kommt. Da ich nicht mehr in meiner Heimat lebe, ist Weihnachten oft auch mit einer längeren Anreise verbunden , was mir im Endeffekt mehr Energie geraubt hat , als das ich welche aufsaugen konnte bei Mama auf der Couch. Deshalb bin ich oft allein in Berlin geblieben und habe die leere Stadt für mich genossen. Was für viele unvorstellbar ist , geniesse ich in vollen Zügen , Weihnachten allein zu Haus. Meine Mama hat mir immer ein paar Plätzchen geschickt und war natürlich traurig das ich nicht bei ihr war. Eines dieser Plätzchen Rezepte verrate ich Euch heute hier. Und dieses Jahr wird sich Mama freuen , denn wir feiern zusammen. Zwar nicht in meiner Heimat dafür aber im wunderschönen Hamburg.

Zuerst die Vanilleschote aufschlitzen und mit der Messerkante das Mark heraus kratzen. Die „leere“ Schote nicht in den Müll schmeißen , Ihr könnt sie einfach in einen Behälter mit Zucker geben und nach ein paar Tagen habt Ihr Euren eigenen Vanillezucker.

Zurück zu den Vanillekipferln … Alle Zutaten in einer Schüssel miteinander vermengen, am besten einfach mit den Händen. Solange bis Ihr einen schönen festen Teig habt. Diesen könnt Ihr dann zu einer Kugel formen und in den Kühlschrank stellen damit dieser etwas fester wird. Kühlschrankzeit 30 Minuten.

In der Zeit den Ofen Ober – und Unterhitze auf 180 Grad vorheizen.

Nehmt Euren Teig aus dem Kühlschrank und formt aus der Kugel eine lange Wurst die ca. 5 – 6 cm Durchmesser hat. Dann schneidet Ihr mit einem Messer ca. 1 cm breite Scheiben ab und aus diesen Scheiben form Ihr wiederum eine kleine Wurst und biegt diese wie ein kleines Hörnchen. Legt Eure kleinen Kipferl nun in Reihe und Glied aber nicht zu nah aneinander auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.

Die Plätzchen müssen ca. 15 Minuten in den Ofen. Danach ganz kurz leicht abkühlen lassen (das sie nicht auseinander brechen) aber noch warm in Eurem restlichen Puderzucker wälzen und dann auf einem Gitter komplett auskühlen lassen.

Ich hoffe mein Rezept gefällt und vor allem schmeckt Euch! Hinterlasst mir gerne einen Kommentar. Eure Trish.

About

One thought on “Vanillekipferl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.