Vegane Erdnuss Panna Cotta

Hallo meine Lieben, endlich habe ich es mal wieder geschafft ein neues Rezept auszuprobieren und Euch hochzuladen. Ich habe mich wieder von meinem Lieblingsblog eat.this https://www.eat-this.org/vegane-mandel-pannacotta-mit-erdbeersauce/ inspirieren lassen und das Rezept abgewandelt mit den Zutaten die ich zuhause hatte. Ich bin mir ziemlich sicher, dass das Original auch super schmeckt, deshalb habe ich es Euch auch oben verlinkt.

Ich bekomme heute Gäste und es gibt ein leckeres Pilzragout auf Kartoffelstampf … mmmh ich habe jetzt schon Hunger. Das Rezept dazu werde ich kommende Woche hier hochladen. Na jedenfalls hat mir noch ein Dessert gefehlt und ich wollte was machen was einfach ist, mit den Zutaten die ich zuhause habe und was ich am Tag davor schon vorbereiten kann und dann bin ich auf das Rezept von eat.this gestossen.

Da wir heute Abend inkl. mir 8 Personen sind habe ich die Mengenangaben verdoppelt. Zu dem Agar Agar muss ich jedoch sagen ich habe das von *Werbung „Bio Vegan“ verwendet und das Panna Cotta ist doch recht fest geworden, es wackelt schon aber ist nicht so wackelig wie das Original. Ich habe Euch trotzdem meine Mengenangabe in die Zutatenliste geschrieben , aber es könnte vielleicht ein Müh weniger sein, vielleicht probiert Ihr Euch da am besten aus. Ich denke aber mit einem 1/2 TL auf die Menge Milch kommt Ihr vielleicht besser hin.

Zuerst gebt Ihr alle Zutaten bis auf das Agar Agar in einen Topf und erhitzt diesen langsam, mit einem Schneebesen das Erdnussmuss richtig gut verrühren und alles gut auflösen und dann das Agar Agar dazu geben und alles für ein paar Minuten aufköcheln lassen. Schaut doch auch nochmal auf Eure Packungsanleitung vom Agar Agar , ich hatte das Gemisch ca. 4-5 Minuten auf dem Herd. Die Milch wird etwas dicker und zieht sich ein wenig, dann ist sie eigentlich fertig. Ihr könnt Sie dann in Eure vorbereiteten Gläser geben und komplett auskühlen lassen.

Für Eure Soße könnt Ihr entweder frische Erdbeeren verwenden wenn Saison ist , oder Ihr nehmt Tiefkühlerdbeeren und taut diese auf. Egal für welche Variation Ihr Euch entscheidet Ihr püriert diese klein und gebt dann den Agavendicksaft dazu, beides nochmal kurz pürieren und dann in einem kleinen Topf erhitzen und die Speisestärke dazu geben. Ich habe die Speisestärke erstmal separat in einer Tasse mit kaltem Wasser verdünnt und dann dazu gegeben, so vermeidet Ihr Klumpen. Lasst das ganze kurz 2-3 Minuten aufkochen und gebt es dann über Euer Panna Cotta. Das ganze dann für mehrere Stunden in den Kühlschrank. Da ich es gestern vorbereitet habe für heute, habe ich es einfach über Nacht abgedeckt auf den Balkon gestellt , da wir ja noch Winter haben ist das perfekt.

Ich wünsche Euch ganz viel Spaß beim nachmachen und würde mich riesig freuen, wenn Ihr mir hier einen Kommentar hinterlasst oder mich bei Instagram https://www.instagram.com/theveganloversclub/?hl=de verlinkt Ihr könnt auch gern den #theveganloversclubmember verwenden, da würde ich mich total freuen. Alles Liebe Eure Trish.

About

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.