Zucchini Brownies mit Koawach Kakao

Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung da Markennennung und Verlinkung  …

 

Hallo Freunde es ist Samstag, ich hatte Zeit zu backen und was geht schneller als schöne saftige Brownies. Da ich freundlicher Weise ein tolles Paket von Koawach geschenkt bekommen habe , welches ich Euch auf Instagram verlosen darf , dachte ich mir ich verwende auch zum backen Koawach Pur also ohne Zucker. Wer sich hier ein bisschen auskennt, der weiss natürlich, dass der Kakao Bio und Fairtrade ist und ausserdem mit Koffein aus Guarana versetzt wird. Natürlich könnt Ihr auch wie gewohnt einen ganz normalen Backkakao verwenden.

Zuerst wascht Ihr Eure Zucchini und befreit sie von den beiden Enden, dann einfach klein raspeln, aber nicht zu klein sondern grobe Raspel. Etwas weniger als die Hälfte der Schokolade und der Walnüsse grob zerkleinern. Dann könnt Ihr alle trockenen Zutaten in einer Schüssel mischen und die Zucchini nach und nach dazu geben , ebenso wie das Öl. Das ganze solange vermengen bis Ihr eine schöne weiche Masse habt.

Den Ofen auf 180 Grad vorheizen und eine kleine Rechteckige Auflaufform mit Backpapier auslegen. Eure Teigmasse dann hinein geben und für ca. 20 Minuten backen, der Kern darf nass sein aber auch nicht zu flüssig, am besten macht Ihr die Stäbchen Kontrolle.

In der Zwischenzeit könnt Ihr die restliche Schokolade im Wasserbad schmelzen lassen und die restlichen Walnüsse etwas zerkleinern. Wer mag kann sich auch ein paar kleine Reste Schokolade aufheben und als Splitter verwenden. Holt das ganze aus dem Ofen und im noch warmen Zustand die geschmolzene Schokolade , die Walnüsse und die Schoki Splitter drüber geben, fertig.

Ich persönliche finde warm schmeckt er am aller aller besten, aber kalt auch ne Sünde wert. Happy Weekend Eure Trish.

About

2 thoughts on “Zucchini Brownies mit Koawach Kakao

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.