Gefüllte Kohlrabiblätter

Gefüllte Kohlrabiblätter Rezept

Das Experiment Kohlrabi in meinem Mini Balkonhochbeet zu ziehen ist gescheitert. Der wurde einfach nicht richtig dick, dafür hatte er aber umso größere Blätter und da man die essen kann gibt es heute ein gefüllte Kohlrabiblätter Rezept für euch. Tatsächlich habe ich an diesem Tag etwas improvisiert, aber wir alle wissen ja das dies bekanntlich ja oft die besten Rezepte sind. Verarbeiten lassen sich die Blätter ganz einfach wie Weißkohl oder Wirsing. Das heisst wir blanchieren sie kurz , füllen sie dann und dann werden sie noch weiter gegart. 

 

Doch was ist eigentlich drin? In Kohlrouladen findet man ja doch öfter veganes Hackfleisch und oder Reis auch, ich habe mir für diese Füllung hier aber etwas Besonderes ausgedacht und zwar füllen wir die Kohlrabiblätter mit Kartoffelbrei und etwas geräuchertem Tofu. Meine Lieblingssorte hierfür ist Taifun Tofu (Werbung ohne Auftrag, Empfehlung von Herzen). Ich den Räuchertofu besonders schmackhaft und vor allem aber mag ich die Konsistenz. 

Das Rezept für die gefüllten Kohlrabiblätter ist wirklich super simple. Ihr startet mit den Kartoffeln, denn diese müssen am längsten kochen. Wenn diese gar sind, stellt ihr sie einfach beiseite und fangt mit den Kohlrabiblättern an. Diese werden einfach kurz in gesalzenem Wasser blanchiert. In der Zeit könnt ihr die Kartoffeln stampfen , den Tofu klein reiben oder einmal durch die Küchenmaschine jagen. Dann noch würzen , pflanzliche Creme Fraiche dazu geben, die Blätter befüllen und zusammenrollen und zusammen mit etwas Kochwasser (von den Kohlrabiblättern) in eine Feuerfeste Form geben und kurz im Ofen backen. Dann zaubern wir noch eine leckere vegane Sauce dazu und das wars dann auch schon. Das einfache Rezept findest du genau hier: 

Gefüllte Kohlrabiblätter Rezept

Gefüllte Kohlrabiblätter

Lecker gefüllte Kohlrabiblätter mit Kartoffelstampf & geräuchertem Tofu.
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 25 Minuten
Arbeitszeit: 30 Minuten
Gericht: Hauptgang, Hauptspeise
Diet: Gluten Free, Vegan
Keyword: gefüllte Kohlrabiblätter
Portionen: 7 Stück (ca. 3,5 Portionen)

Zutaten

  • 7 STK große Kohlrabiblätter
  • 470 g vorwiegend festkochende Kartoffeln
  • 100 g Räuchertofu
  • Etwas Salz
  • Etwas Pfeffer
  • 2 EL pflanzliche Creme Fraiche z.B. Creme Vega
  • 8 g frischer Dill

Sauce

  • 100 - 150 ml Wasser
  • 1 TL Gemüsebrühe
  • 2 EL Creme Vega
  • 2-3 EL Hefeflocken

Anleitungen

  • Kartoffeln schälen , kochen und beiseite stellen.
    470 g vorwiegend festkochende Kartoffeln
  • In einem Topf etwas Wasser erhitzen, salzen und zum kochen bringen. Die Kohlrabiblätter kurz darin blanchieren. Kartoffeln stampfen, Tofu reiben und dazu geben.
    7 STK große Kohlrabiblätter, 100 g Räuchertofu, 470 g vorwiegend festkochende Kartoffeln
  • Mit Salz & Pfeffer würzen und Creme Vega unterheben. Blätter befüllen, zusammenrollen und in eine feuerfeste Form geben.
    Etwas Salz, Etwas Pfeffer, 2 EL pflanzliche Creme Fraiche z.B. Creme Vega
  • Etwas abgestandenes Kochwasser von den Blättern dazu geben und für 5-10 Minuten im vorgeheizten Ofen bei 230 Grad backen.
  • Kohlrabi Blätter aus der Form nehmen und aus dem restlichen Wasser (sollten so 100-150ml sein) die Sauce machen.
  • Mit frischem Dill servieren.
Du hast dieses Rezept bereits ausprobiert?verlinke @theveganloversclub oder verwende #theveganloversclub!

Dieses Rezept ist:

– vegan

– glutenfrei

– gesund, lecker & ganz einfach

Die Gartensaison ist ja fast zu Ende und ich sehe auf Instagram das einige von euch richtig viel ernten, da hoffe ich doch, dass ich mit diesem Rezept vielleicht einen kleinen Beitrag zur Verwendung leisten kann. Ich bin ein riesiger Gartenfan und träume noch immer von meinem kleinen Stück Land. Wer weiss wann der Tag kommen wird. 

 

Wenn dir dieses Rezept gefallen hat, dann würde ich mich sehr freuen, wenn du es mit einem Sterne Rating bewerten würdest. Solltest du wie ich auch auf Instagram aktiv sein, dann komm mich doch gerne auch dort besuchen. Bis dahin alles Liebe deine Trish. 

Vegane Kuchen & Torten gibts übrigens hier, nur falls dir der Sinn nach etwas süßem steht. Kuchen & Torten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating




Teilen mit:

Gefällt mir:

Gefällt mir Wird geladen...
%d Bloggern gefällt das: