veganer_erdbeerkuchen

Erdbeerkuchen mit Vanillepudding

Erdbeerkuchen mit Vanillepudding

Dieser Beitrag kann Werbung/Affiliate* Links enthalten. Ich nehme am Amazon Partner Programm teil – bei qualifizierten Käufen über den entsprechenden Link verdiene ich Geld. Siehe auch Datenschutzerklärung. Affiliate Links sind entweder mit rosa unterlegt oder mit einem * gekennzeichnet. 

veganer_erdbeerkuchen

Veganer Erdbeerkuchen – einfach und lecker

Willkommen zu meinem Rezept Artikel über den köstlichen veganen Erdbeerkuchen mit Vanillepudding! In diesem Beitrag möchte ich euch zeigen, wie einfach es ist, diesen leckeren Kuchen ohne tierische Produkte zuzubereiten. Ich werde euch Schritt für Schritt durch das Rezept führen und euch Tipps geben, wie ihr den perfekten Kuchen zaubern könnt. Außerdem teile ich mit euch meine Erfahrungen beim Backen von veganen Kuchen und gebe euch einen Einblick in die Welt der pflanzlichen Ernährung. Lasst uns gemeinsam in die Küche gehen und diesen süßen Leckerbissen genießen!

Du möchtest einen frischen und köstlichen Kuchen zaubern, der nicht nur vegan, sondern auch einfach zuzubereiten ist? Dann habe ich das perfekte Rezept für dich! Mein veganer Erdbeerkuchen mit Vanillepudding ist nicht nur lecker, sondern auch frei von tierischen Produkten.

Gleich loslegen und Rezept ausprobieren?

Für den Teig benötigst du lediglich Mehl, Zucker, Backpulver, Vanillezucker, Salz, Öl, Wasser und einen Schuß Apfelessig. Diese Zutaten vermengst du zu einem glatten Teig und füllst ihn in eine gefettete Form. Nach etwa 30 – 35 Minuten Backzeit bei 180°C Ober-/Unterhitze ist der Teig goldbraun und bereit für den Belag. Vorher solltest du ihn allerdings komplett auskühlen lassen.

Für den Belag benötigst du Vanillepudding-Pulver (vegan), pflanzliche Milch, frische Erdbeeren und wer mag klaren Tortenguss. Den Pudding bereitest du nach Packungsanleitung zu wobei wir bei pflanzlicher Milch lieber nur 400ml Flüssigkeit statt 500ml nehmen, sonst wird der Pudding zu dünn. Die Erdbeeren wäschst du, entfernst die Stiele und schneidest sie am Strunk gerade ab. Oder alternativ in Scheiben. 

Sobald der Teig richtig abgekühlt ist, verteilst du den Vanillepudding darauf und belegst ihn mit den Erdbeeren. Stellst dann den Tortenguss her und verteilst diesen auf den Erdbeeren. Anschließend stellst du den Kuchen für mindestens eine Stunde kalt, damit der Pudding fest wird.

Mein veganer Erdbeerkuchen mit Vanillepudding ist ein perfektes Dessert für warme Sommertage oder als süßer Abschluss eines gemütlichen Abendessens mit Freunden. Probiere es aus und lass es dir schmecken!

leckerer_erdbeerkuchen

Veganer Erdbeerkuchen mit Vanillepudding

Mein veganer Erdbeerkuchen mit Vanillepudding ist ein perfektes Dessert für warme Sommertage oder als süßer Abschluss eines gemütlichen Abendessens mit Freunden. Probiere es aus und lass es dir schmecken!
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Backzeit: 35 Minuten
Arbeitszeit: 55 Minuten
Gericht: Erdbeerkuchen
Diet: Vegan
Keyword: erdbeerkuchen, erdbeerkuchen mit vanillepudding, veganer erdbeerkuchen
Portionen: 1 Kuchen

Equipment

Zutaten

  • 225 g Weizenmehl Type 405 alternativ Dinkelvollkorn
  • 175 g Zucker alternativ 260g Erythrit
  • 10 g Backpulver
  • 8 g Vanillezucker
  • 1/4 TL Salz
  • 80 ML Speiseöl mit Buttergeschmack alternativ geschmacksneutral
  • 220 ML Mineralwasser mit Kohlensäure
  • 1 EL Apfelessig

TOPPING

  • 1 Packung (37g) Vanillepuddingpulver
  • 40 g Zucker alternativ 60g Erythrit
  • 400 ML Sojamilch oder weiße Mandel
  • 12 g Tortenguss klar
  • 2 EL Zucker alternativ 3 EL Erythrit
  • 250 ML kaltes Wasser
  • 500 g frische Erdbeeren

AUSSERDEM

  • Etwas Fett & Mehl für die Form

Anleitungen

  • Backofen auf 180 Grad Ober- Unterhitze vorheizen. Form fetten und mehlen.
  • Alle trockenen Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und vermengen. Nach und nach die flüssigen dazu geben. Vorsichtig und kurz zu einem Teig verrühren. In die Form geben und für ca. 30-35 Min. backen.
  • Rausnehmen und zuerst in der Form 15 Min. abkühlen lassen und dann rausnehmen auf ein Gitter geben und komplett auskühlen lassen.
  • Erdbeeren waschen und den Strunk einmal glatt abtrennen. Vanillepudding wie auf der Packung kochen, Achtung weniger Milch nehmen statt 500ml nehmen wir nur 400ml. Auf dem Kuchenboden verteilen, Erdbeeren drauf. Tortenguss nach Anleitung herstellen und auf den Erdbeeren verteilen. 🍓
Du hast dieses Rezept bereits ausprobiert?Verlinke @theveganloversclub auf deinen Kreationen

Dein Feedack ist mir wichtig!

Wenn dir das Rezept gefallen hat, dann würde ich mich sehr darüber freuen, wenn du dir kurz die Zeit nehmen würdest und es bewertest. Das hilft mir sehr meine kostenlose Arbeit hier für dich auf meinem veganen Foodblog fortzuführen und kostet dich nur wenige Minuten deiner Zeit. Solltest du auf Instagram  unterwegs sein, freue ich mich wenn du mich dort auf deinen Kreationen verlinkst. Dort nehme ich dich kulinarisch mit in mein tägliches Leben und ab und zu gibt es noch andere spannende Geschichten. 

vegane Rouladen, Fleischersatz, vegane Weihnachten, kochen ohne Fleisch, zuckerfrei, pflanzlich kochen, weihnachtsessen vegan. weihnachtsessen rezept, einfache weihnachtsrezepte, wie bei oma

Suesskartoffel aus dem Ofen mit Thymianpilzen und einem Knoblauch Joghurt Dressing

Süßkartoffel aus dem Ofen

Süßkartoffel aus dem Ofen

Dieser Beitrag kann Werbung/Affiliate* Links enthalten. Ich nehme am Amazon Partner Programm teil – bei qualifizierten Käufen über den entsprechenden Link verdiene ich Geld. Siehe auch Datenschutzerklärung. Affiliate Links sind entweder mit rosa unterlegt oder mit einem * gekennzeichnet. 

Suesskartoffel aus dem Ofen mit Thymianpilzen und einem Knoblauch Joghurt Dressing

Süßkartoffel aus dem Ofen – einfach und lecker

Zugegeben, Süßkartoffel steht bei mir nicht ganz oben auf der Liste der favorisierten Gemüsesorten. Ganz im Gegenteil, ich mag Süßkartoffel eigentlich gar nicht. Aber ich probiere immer mal wieder mit ihr herum, da ich die Verarbeitung so einfach finde. Ich muss sagen, dass mir mein Rezept heute richtig lecker geschmeckt hat und ich glaube ich die richtige Kombi gefunden habe. 

Ich habe Süßkartoffeln einfach nie verstanden, was willst du sein ? Karotte oder Kartoffel .. mhh warum nicht beides. Haha. Vielen Menschen lieben Süßkartoffeln, vor allem in Currys oder in Bowls. Da kann man mich wirklich mit jagen. Heute kommt unsere Süßkartoffel halbiert aus dem Ofen und dazu gesellen sich köstliche Thymian Champignons mit Zwiebeln und einem leichten Joghurt Dressing mit Knoblauch. Natürlich auch heute wieder alles rein pflanzlich also frei von Ei, Milch oder anderen Tierischen Zutaten. Zudem ist dieses Gericht auch noch Glutenfrei. 

Gleich loslegen und Rezept ausprobieren?

Suesskartoffeln aus dem Ofen

Der besondere Vorteil an diesem Rezept ist die einfache Zubereitung. Es braucht nicht viele Arbeitsschritte und auch ungeübte können hier kaum etwas falsch machen. Zudem ist der Aufwand auch vergleichsweise gering. Du hast im Nu also ein einfaches, schnelles und vor allem gesundes Gericht gezaubert welches auch noch richtig schön satt macht. 

Süßkartoffel aus dem Ofen – so geht’s!

 

1. Vorbereitung

Wir heizen den Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vor. Waschen die Süßkartoffel und schneiden sie in 2 Hälften.  

2. Würzen und ab in den Ofen

Wir würzen die beiden Hälften mit etwas Salz & Pfeffer und geben sie dann in einer geeigneten Form oder auf einem Backblech in den Ofen.

3. Garpunkt kontrollieren 

Nach ca. 20 Minuten kann man schon mal reinpieksen, vermutlich ist die Süßkartoffel aber noch sehr hart. Ich gebe hier nun 200ml Wasser mit in die Form. 

4. Sauce

In der Zwischenzeit bereiten wir die Sauce vor, hierfür geben wir Joghurt, Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Knoblauch in eine Schale, vermengen alles gut und stellen die Schale dann beiseite. 

5. Garpunkt kontrollieren

Nach weiteren 20 Minuten nochmal kontrollieren wie weit unsere Süßkartoffel ist, es kommt ein bisschen darauf an wie dick sie ist. Demnach können Garzeiten hier stark variieren. Ich habe nochmals 200ml Wasser dazu gegeben und die Temperatur auf 220 Grad hochgedreht. 

6. Thymian Pilze

Die Pilze werden gewürfelt, die Zwiebel geschält und ebenfalls gewürfelt. In einer Pfanne erhitzen wir pflanzliche Butter und braten zunächst die Champignons darin an. Nach wenigen Minuten kommen die Zwiebeln dazu, gewürzt wird mit Salz & Pfeffer. Solange anbraten bis die Champignons eine leichte bräune entwickeln und die Zwiebeln glasig werden. 

7. Servieren

Wenn die Süßkartoffeln gar ist (war bei mir ca. nach 1 Std. 15 Min.) , diese aus dem Ofen nehmen, mit einem Esslöffel die Mitte etwas aushöhlen, Füllung hinein geben und mit Sauce sowie frischer Petersilie toppen. 

Suesskartoffel aus dem Ofen mit Knoblauch
Suesskartoffeln aus dem Ofen

Süßkaroffel aus dem Ofen

Die Süßkartoffel ist sehr vielseitig und lässt sich auf unterschiedliche Arten zubereiten, wir machen heute Süßkartoffel aus dem Ofen mit Thymian Champignons und einem Joghurt Knoblauch Dressing.
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Backofenzeit (variiert): 1 Stunde 15 Minuten
Arbeitszeit: 1 Stunde 30 Minuten
Gericht: Abendessen, Mittagessen
Diet: Gluten Free, Vegan
Keyword: Ofenkartoffel, Ofenkartoffeln, Süßkartoffel
Portionen: 1 Portion

Equipment

Zutaten

  • 700 g Süßkartoffel
  • Etwas Salz
  • Etwas Pfeffer

SAUCE

FÜLLUNG

  • 100 g braune Champignons
  • 1 Stk mittelgroße rote Zwiebel (ca. 50g)
  • 2-3 EL pflanzliche Butter zum anbraten
  • 2,5 g frische Thymianzweige (2-3 Zweige)
  • Etwas Salz
  • Etwas Pfeffer

Anleitungen

  • Wir heizen den Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vor. Waschen die Süßkartoffel und schneiden sie in 2 Hälften.  
  • Wir würzen die beiden Hälften mit etwas Salz & Pfeffer und geben sie dann in einer geeigneten Form oder auf einem Backblech in den Ofen. Nach ca. 20 Minuten kann man schon mal reinpieksen, vermutlich ist die Süßkartoffel aber noch sehr hart. Ich gebe hier nun 200ml Wasser mit in die Form. 
  • In der Zwischenzeit bereiten wir die Sauce vor, hierfür geben wir Joghurt, Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Knoblauch in eine Schale, vermengen alles gut und stellen die Schale dann beiseite. 
  • Nach weiteren 20 Minuten nochmal kontrollieren wie weit unsere Süßkartoffel ist, es kommt ein bisschen darauf an wie dick sie ist. Demnach können Garzeiten hier stark variieren. Ich habe nochmals 200ml Wasser dazu gegeben und die Temperatur auf 220 Grad hochgedreht. 
  • Die Pilze werden gewürfelt, die Zwiebel geschält und ebenfalls gewürfelt. In einer Pfanne erhitzen wir pflanzliche Butter und braten zunächst die Champignons darin an. Nach wenigen Minuten kommen die Zwiebeln dazu, gewürzt wird mit Salz & Pfeffer. Solange anbraten bis die Champignons eine leichte bräune entwickeln und die Zwiebeln glasig werden. 
  • Wenn die Süßkartoffeln gar ist (war bei mir nach ca. 1 Std. 15 Min.), diese aus dem Ofen nehmen, mit einem Esslöffel die Mitte etwas aushöhlen, Füllung hinein geben und mit Sauce sowie frischer Petersilie toppen. 
Du hast dieses Rezept bereits ausprobiert?Verlinke @theveganloversclub auf deinen Kreationen

Dein Feedack ist mir wichtig!

Wenn dir das Rezept gefallen hat, dann würde ich mich sehr darüber freuen, wenn du dir kurz die Zeit nehmen würdest und es bewertest. Das hilft mir sehr meine kostenlose Arbeit hier für dich auf meinem veganen Foodblog fortzuführen und kostet dich nur wenige Minuten deiner Zeit. Solltest du auf Instagram  unterwegs sein, freue ich mich wenn du mich dort auf deinen Kreationen verlinkst. Dort nehme ich dich kulinarisch mit in mein tägliches Leben und ab und zu gibt es noch andere spannende Geschichten. 

vegane Rouladen, Fleischersatz, vegane Weihnachten, kochen ohne Fleisch, zuckerfrei, pflanzlich kochen, weihnachtsessen vegan. weihnachtsessen rezept, einfache weihnachtsrezepte, wie bei oma

Ofen Spitzkohl vegan on a budget

Vegan on a Budget – 7 Rezepte

Vegan on a Budget – 7 Rezepte

Dieser Beitrag kann Werbung/Affiliate* Links enthalten. Ich nehme am Amazon Partner Programm teil – bei qualifizierten Käufen über den entsprechenden Link verdiene ich Geld. Siehe auch Datenschutzerklärung. Affiliate Links sind entweder mit rosa unterlegt oder mit einem * gekennzeichnet. 

Vegan und Preiswert

Vegan preiswert zu leben kann eine Herausforderung sein, aber es ist möglich! Vegane Ernährung bedeutet nicht, dass man ein Leben ohne Genuss führen muss. Wenn du mehr über vegane Ernährung lernst und die richtigen Zutaten kennst, kannst du gesunde, leckere und einfache Rezepte zum Backen und Kochen auch easy in pflanzlich zubereiten. Es gibt viele verschiedene Arten von Rezepten, die man mit veganen Zutaten machen kann. Von Salaten über Sandwiches bis hin zu Desserts – es gibt so viele Ideen! Leckere Kuchen und andere Süßigkeiten lassen sich ganz einfach vegan backen.

Mit den richtigen Zutaten schmeckt veganes Essen genauso gut wie das nicht-vegane Gegenstück! Und das vegan nicht immer gleich teuer bedeutet, dass zeige ich euch in dieser Themenwoche. Wir starten mit einer aromatischen Tomatensuppe.  Tomatensuppe ist ein köstliches und preiswertes Gericht, das schnell und einfach zuzubereiten ist. Mit nur wenigen Zutaten und einer einfachen Zubereitung kannst du eine herzhafte, vegane Tomatensuppe zaubern. Tomaten sind reich an Vitamin A, Vitamin C und Ballaststoffen, die gut für deine Gesundheit sind.

Gleich loslegen und Rezept ausprobieren?

Schau dir hier gerne mein Rezeptvideo dazu an

Tomatensuppe Rezeptvideo

Veganes-Tomatensuppen-Rezept

Tomatensuppe

Super lecker, super einfach und kostengünstig. Mit diesem Rezept für vegane Tomatensuppe kann man nichts verkehrt machen.
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 5 Minuten
Kochzeit: 20 Minuten
Arbeitszeit: 30 Minuten
Gericht: Abendessen, Mittagessen, Vorspeise
Diet: Gluten Free, Vegan
Keyword: Fädlesuppe, Tomatensuppe, vegane suppe
Portionen: 2 Portionen

Equipment

Zutaten

  • 3 EL Olivenöl zum braten
  • 1 mittelgoße Zwiebel
  • 3 Stk Knoblauchzehen
  • 1 EL Zucker
  • 3 Stk Dosen Tomaten geschält a 400g
  • 400 ml kräftige Gemüsebrühe
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer weiß gemahlen
  • 1-2 Stk frische Thymianzweige
  • 2 Stk Lorbeerblätter

TOPPING PRO PORTION

  • 1 Kleks pflanzliche Creme Fraiche
  • 2-3 Blätter frischer Basilikum
  • Etwas Balsamico

Anleitungen

  • Zwiebeln und Knoblauch schälen, Zwiebeln grob würfeln, Knoblauch fein hacken.
  • In einem Topf Olivenöl erhitzen und zuerst die Zwiebeln darin anschwitzen, nach wenigen Minuten den Knoblauch dazu geben bis die Zwiebeln leicht glasig werden. Den Zucker dazu geben damit beides karamellisiert wird, wenn etwas bräune entsteht kommen die Tomaten dazu. Kurz umrühren und mit einem Kartoffelstampfer oder Gabel grob zerdrücken.
  • Gemüsebrühe dazu geben sowie Tomatenmark, Salz & Pfeffer. Kurz umrühren und nun Lorbeerblätter als auch Thymian dazu geben, unterrühren und auf niedriger Hitze abgedeckt 20 Minuten köcheln lassen.
  • Lorbeerblätter und Thymian entnehmen und mit einem Pürierstab auf die gewünschte Konsistenz pürieren mit pflanzlicher Creme Fraiche, Basilikum und Balsamico servieren. Guten Apetit.
Du hast dieses Rezept bereits ausprobiert?Verlinke @theveganloversclub auf deinen Kreationen
Vegan Orange Tofu

Orange Tofu

Weiter geht es mit Orange Tofu. Wer behauptet Tofu sei langweilig, der hat ihn noch nicht richtig zubereitet – behaupte ich! Ich habe meinen Tofu in einer Presse 24 Std. ausgepresst, dann wird er knuspriger und aufnahmefähiger für Marinaden und Co. Müsst ihr nicht, aber ist ein kleiner Vorteil.
Ich habe mich ausschließlich an aktuellen Discounterpreisen orientiert und so komme ich bei diesem Rezept für 2 Personen auf ca. 3,50€ an Zutaten, also p.P. ca. 1,73€. 🚀

Sieh dir hier mein Rezeptvideo an 

Orange Tofu

Vegan Orange Tofu rezept

Orange Tofu

Ein Klassiker in vegan. Orange Tofu ist ganz einfach gekocht, günstig und durch sein leckeres Orangenaroma überzeugt dieses Rezept auch in Geschmack.
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Kochzeit: 15 Minuten
Arbeitszeit: 35 Minuten
Gericht: Abendessen, Mittagessen
Diet: Vegan
Keyword: Orange tofu, Tofu
Portionen: 2 Portionen

Zutaten

  • 125 g Tofu Natur
  • 10 g Speisestärke
  • 10 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 20 ml Wasser
  • 1 Stk Knoblauchzehe
  • Etwas Olivenöl zum braten

SAUCE

  • 120 ml frischer Orangensaft
  • 1 EL Sojasauce
  • 1 EL Ahornsirup oder Agavendicksaft
  • 1 EL Reisweinessig
  • 1,5 TL Ingwer frisch gerieben
  • 1 EL Speisestärke
  • Etwas Wasser
  • 1/2 EL frischer Orangenscheibenabrieb
  • Etwas Chili Flakes *optional

AUSSERDEM

  • 120 g Reis
  • 1-2 Stk Frühlingszwiebeln
  • Etwas schwarzer Sesam

Anleitungen

  • Deinen Reis waschen und anfangen zu kochen. Der Tofu wurde im besten Fall gepresst und wird nun in Würfel geschnitten. In einem geeigneten Gefäß mit der Stärke vermengen, so das der Tofu im ganzen mit Stärke bedeckt ist.
  • In einer Schüssel Mehl, Salz, Wasser und Knoblauch zu einem klebrigen Teig vermischen und den Tofu hinein geben. Solange vermengen bis alle Stückchen benetzt sind.
  • In einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen und den Tofu darin von allen Seiten goldbraun anbraten, raus nehmen und beiseite stellen. In der gleichen Pfanne nun Saft, Sojasauce, Ahornsirup, Reisweinessig, Ingwer, Schalenabrieb und Chili Flakes vermengen und kurz aufkochen lassen. Stärke mit kaltem Wasser vermischen und dazu geben um die Sauce anzudicken. Den Tofu dazu geben und kurz mit köcheln lassen. Frühlingszwiebel in Scheiben schneiden. Den Tofu mit Reis servieren und Frühlingszwiebeln sowie Sesam als Topping verwenden. Guten Apetit.
Du hast dieses Rezept bereits ausprobiert?Verlinke @theveganloversclub auf deinen Kreationen

Spicy Spitzkohl

Vegan on a Budget Week – Spicy Spitzkohl aus dem Ofen
Voll viele haben mich in der Vergangenheit nach Alternativen Kohlrezepten gefragt, hier kommt eins. Scharf, süß und salzig in der Kombi. Ich habe mich für diese Woche ausschließlich an Discounterpreisen orientiert, so kosteten 1 Kg Spitzkohl ca. 2€ und daraus bekommt ihr 4 Portionen. Dazu kommen noch die Gewürze, Kartoffeln für den Kartoffelstampf und der Dip mit denen ihr aber immer noch unter 5€ bleibt. 🚀

Ofen Spitzkohl vegan on a budget

Sieh dir unbedingt mein Rezeptvideo dazu an

Spicy Spitzkohl

Vegan Spitzkohl

Spicy Spitzkohl aus dem Ofen

Leckeres Kohlrezept. Der Spitzkohl eignet sich hervorragend um im Ofen gegart zu werden, in Kombi mit Kartoffelstampf eine echte Leckerei.
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Ofen- und Kochzeit: 50 Minuten
Arbeitszeit: 1 Stunde 10 Minuten
Gericht: Abendessen, Mittagessen
Diet: Vegan
Keyword: Spitzkohl, Winteressen, Wintergemüse
Portionen: 4 Portionen

Zutaten

  • 1 Kg Spitzkohl
  • 4 EL Rapsöl
  • 2 TL Chiliflakes
  • 1/2 - 1 TL Salz
  • Etwas Pfeffer
  • 1-2 EL Agavendicksaft

KARTOFFELSTAMPF

  • 800 g mehligkochende Kartoffeln
  • 1-2 EL pflanzliche Butter
  • 4 EL pflanzliche Milch
  • 1-2 EL pflanzliche Creme Fraiche
  • Salz nach eigenem Geschmack

DIP

  • 7 EL pflanzlicher Joghurt ungesüßt z.B. Kokos
  • 2 TL Paprikapulver
  • Saft 1 Zitrone
  • 1 EL frisch gehackter Koriander alternativ Petersilie
  • 1-2 EL Agavendicksaft
  • Etwas schwarzer Sesam

Anleitungen

  • Den Backofen auf 180 grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Spitzkohl vierteln.
  • In einer Schale Öl, Chili Flakes, Salz und Pfeffer vermengen und die Spitzkohl Viertel von allen Seiten damit bestreichen. In eine geeignete Form geben und abgedeckt für 20 Minuten in den Ofen auf die mittlere Höhe geben.
  • In der Zeit schälen wir die Kartoffeln und setzen diese zum kochen auf. Währen die Kartoffeln kochen, kümmern wir uns um den Dip. Dazu geben wir Joghurt, Paprikapulver, Zitrone, Koriander und Agavendicksaft in eine Schale und vermengen alles. Beiseite stellen. Den Spitzkohl nun aus dem Ofen holen, und den Ofen auf 200 Grad hochdrehen.
  • Die Spitzkohl Viertel von allen Seiten mit Agavendicksaft bestreichen und ohne Deckel zurück in den Ofen geben. In der Zeit die Kartoffeln abschütten, pflanzliche Butter und Milch dazu geben und mit einem Kartoffelstampfer stampfen. Vegane Creme Fraiche und Salz dazu geben und mit einem Löffel luftig unterheben.
  • Spitzkohl nach ca. 30 Minuten aus dem Ofen holen. Den Kartoffelstampf auf Teller verteilen, jeweils 1/4 Spitzkohl dazu geben und mit Sauce beträufeln. Sesam und Koriander drüber geben. Guten Apetit.
Du hast dieses Rezept bereits ausprobiert?Verlinke @theveganloversclub auf deinen Kreationen

Kichererbsencurry

Willkommen bei Rezept 4 von 7. Heute habe ich ein Kichererbsencurry für euch. Easy, günstig, schnell gemacht und sehr lecker.
Preislich liegen wir hier wieder im unter 5€ Bereich, wenn ihr beim Discounter einkaufen geht. Mit dem Tikka Masala Gewürz bin ich mir gerade nicht so sicher, ob ihr da fündig werdet. Alternativ kann Garam Masala verwendet werden. Ergibt ca. 2-3 Portionen 🚀

Schau dir auch unbedingt mein Rezeptvideo an

Kichererbsencurry

Vegan Kichererbsencurry

Kichererbsencurry

Leckeres Kichererbsencurry. Wärmt wohlig von innen und ist ein richtiges Comfortfood.
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 5 Minuten
Kochzeit: 15 Minuten
Arbeitszeit: 25 Minuten
Gericht: Abendessen, Mittagessen
Diet: Vegan
Keyword: curry, indisches curry, Kichererbsencurry, veganes Curry
Portionen: 2 Portionen

Zutaten

  • 1 EL Kokosöl
  • 400 g Kichererbsen (Konserve)
  • 400 g gehackte Tomaten (Konserve)
  • 200 ml Kokosmilch
  • 1 mittelgroße Zwiebel in Würfel gehackt
  • 3 Stk Knoblauchzehen gepresst
  • 3 TL Curry
  • 2 TL Garam Masala oder Tikka Masala
  • 1/2 TL Cayennepfeffer
  • Etwas Salz
  • Etwas Pfeffer
  • 8 g frischer Koriander

Anleitungen

  • Kokosöl erhitzen und Zwiebelwürfel darin anschwitzen, Knoblauch dazu geben und mit den Tomaten „ablöschen“. Verrühren und Kokosmilch dazu geben. Jetzt kommen die Kichererbsen dazu, gut umrühren, kurz köcheln lassen und mit den Gewürzen würzen. Für ca. 15 Minuten köcheln lassen und kurz vor Ende den frisch gehackten Koriander dazu geben. Platte ausmachen und 5-10 Minuten ziehen lassen. Mit Kartoffeln oder Reis genießen.
Du hast dieses Rezept bereits ausprobiert?Verlinke @theveganloversclub auf deinen Kreationen

Linsensalat mit Avocado

Vegan on a Budget Week – Linsensalat
Neben der Tomatensuppe mein Lieblingsrezept der Woche. Es ist so simple und schnell gemacht und schmeckt einfach mega lecker! Außerdem kommen mit den Linsen noch ne Menge Proteine in die Bude. Der Salat macht satt und kann auf alle Fälle als Hauptspeise gegessen werden. Mit der Avocado und dem veganen Ersatzprodukt ist der Salat natürlich etwas teurer als die anderen Rezepte. Ihr zahlt ca. 7,90€ für alles, es kommen ca. 4 Portionen raus, also p.P. ca. 2,64€. Wie alle Rezepte diese Woche sind die Preise an Discountern orientiert. 🚀

Avocado Linsensalat vegan

Schau dir auch unbedingt mein Rezeptvideo an

Linsensalat mit Avocado 

Linsensalat mit Avocdao vegan

Linsensalat mit Avocado

Es ist so simple und schnell gemacht und schmeckt einfach mega lecker! Außerdem kommen mit den Linsen noch ne Menge Proteine in die Bude. 
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 5 Minuten
Arbeitszeit: 10 Minuten
Gericht: Abendessen, Beilage, Mittagessen, Vorspeise
Diet: Vegan
Keyword: Linsensalat, Salat
Portionen: 4 Portionen

Equipment

Zutaten

  • 550 g vorgekochte Linsen
  • 1 Stk Avocado groß oder 2 kleine
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 1 mittelgroße Tomate
  • 4 g Petersilie glatt
  • 3 g frischer Dill

DRESSING

  • 75 g pflanzlicher Feta
  • Saft einer Zitrone
  • 3-4 EL Olivenöl
  • Etwas Salz
  • Etwas Pfeffer
  • 1 EL Reissirup oder andere Süße

Anleitungen

  • Wir starten mit dem Dressing. Den Feta zusammen mit den restlichen Zutaten in einen Food Prozessor/Mixer geben und zu einer leckeren Creme verblenden, beiseite stellen.
  • Avocado schälen, würfeln und in eine Schüssel geben. Mit der Zwiebel machen wir das gleiche, und die Tomate wird ebenfalls grob gewürfelt. Petersilie und Dill fein hacken und ebenfalls mit dazu geben. Alles mit dem Dressing vermengen und geniessen. Guten Apetit.
Du hast dieses Rezept bereits ausprobiert?Verlinke @theveganloversclub auf deinen Kreationen

Spaghetti mit Petersilienpesto

Vorletztes Rezept in der Themenwoche. Heute gibt es ein Pesto, mal was ganz anderes zu den gängigen Sorten. Ich habe ja bereits eins aus Kartottengrün welches ähnlich schmeckt und vor allem als Zerowaste Rezept fungiert. Heute also eins aus Petersilie, die muss man natürlich mögen – klar. Probierst mal aus?

Petersilienpesto vegan
Petersilienpesto vegan

Schau dir auch unbedingt mein Rezeptvideo an

Spaghetti mit Petersilienpesto

Petersilienpesto vegan

Spaghetti mit Petersilienpesto

Leckeres Pesto Rezept
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Kochzeit Nudeln: 8 Minuten
Arbeitszeit: 13 Minuten
Gericht: Abendessen, Mittagessen
Diet: Vegan
Keyword: Pesto, veganes pesto
Portionen: 4 Portionen

Equipment

Zutaten

  • 65 g Petersilie glatt
  • 2 Stk Knoblauchzehen
  • 25 g Haselnüsse
  • 30 g Walnüsse ich nehme hier immer Bruch der ist günstiger
  • 60-70 ml Olivenöl
  • Etwas Salz
  • Etwas Pfeffer
  • 2-3 EL Hefeflocken

NUDELN

  • 200-300 g Spaghetti

Anleitungen

  • Zuerst die Petersilie in den Foodprozessor geben und schon mal mixen. Dann alle anderen Zutaten dazu geben, mixen und abschmecken. Nudeln wie gewohnt kochen und servieren. Easy Peasy …
Du hast dieses Rezept bereits ausprobiert?Verlinke @theveganloversclub auf deinen Kreationen

Rührkuchen

Das ist unser letztes Rezept unserer vegan on a Budget Week, ich hoffe euch haben die Rezepte gefallen. Zum Abschluss gibts einen feinen Rührkuchen und einen Tipp für alle Menschen die ganz neu vegan backen. Vegane Rührkuchenteige mögen keine langen Rührzeiten, ihr dürft das nicht mit einem Teig der Ei etc. enthält vergleichen. Am aller liebsten wollen die kleine Teige mit einem Löffel o.ä in einer Schüssel per Hand gerührt werden, dann werden sie auch richtig fluffig. Achtet beim backen immer auf die Temperaturen der Zutaten genau wie sie im Rezept stehen. Dann kann auch nichts schief gehen. 🤝
Dieser Kuchen kostet keine 5€ und essen können davon sehr viele Menschen. 🚀

Ruehrkuchen vegan
Vegan Sandkuchen

Schau dir auch unbedingt mein Rezeptvideo dazu an

Rührkuchen

Vegan Sandkuchen

Veganer Rührkuchen

Ein Klassiker am Kuchenbuffet. Samtig, fluffig , lecker und ganz einfach gebacken.
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Backzeit (kann variiren): 1 Stunde
Gericht: Kaffe & Kuchen
Keyword: Kastenkuchen, kuchen, Rührkuchen
Portionen: 1 Kuchen

Equipment

Zutaten

  • 380 g Weizenmehl Type 405
  • 1 Pck Backpulver (18g)
  • 250 g Zucker
  • 2 Pck Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 310 ml Pflanzenmilch ich habe Mandel genommen
  • 150 ml Rapsöl z.B: mit Buttergeschmack
  • 10 ml Wasser mit Kohlensäure

OPTIONAL

Anleitungen

  • Backform fetten. Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Alle trockenen Zutaten in einer Schüssel vermengen und dann erst Milch und dann das Öl dazu geben. Vorsichtig unter kurzem rühren alles vermengen. Zum Schluß das Mineralwasser unterheben, den Teig in die Form geben. Wer mag kann jetzt noch aus der Butter kleine Stückchen schneiden und einmal längs den Teig runter legen. Schön in einer Reihe, damit erzeugt ihr beim backen den perfekten Schlitz in der Mitte.Für ca. 60 Minuten auf der mittleren Stufe goldbraun backen. Stäbchentest nicht vergessen.
Du hast dieses Rezept bereits ausprobiert?Verlinke @theveganloversclub auf deinen Kreationen

Dein Feedack ist mir wichtig!

Wenn dir das Rezept gefallen hat, dann würde ich mich sehr darüber freuen, wenn du dir kurz die Zeit nehmen würdest und es bewertest. Das hilft mir sehr meine kostenlose Arbeit hier für dich auf meinem veganen Foodblog fortzuführen und kostet dich nur wenige Minuten deiner Zeit. Solltest du auf Instagram  unterwegs sein, freue ich mich wenn du mich dort auf deinen Kreationen verlinkst. Dort nehme ich dich kulinarisch mit in mein tägliches Leben und ab und zu gibt es noch andere spannende Geschichten. 

vegane Rouladen, Fleischersatz, vegane Weihnachten, kochen ohne Fleisch, zuckerfrei, pflanzlich kochen, weihnachtsessen vegan. weihnachtsessen rezept, einfache weihnachtsrezepte, wie bei oma

Kohlrabischnitzel mit Petersilienkartoffeln

Veganes Schnitzel – Kohlrabischnitzel

Veganes Schnitzel – Kohlrabischnitzel

Dieser Beitrag kann Werbung/Affiliate* Links enthalten. Ich nehme am Amazon Partner Programm teil – bei qualifizierten Käufen über den entsprechenden Link verdiene ich Geld. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Kohlrabischnitzel mit Petersilienkartoffeln

Kohlrabischnitzel – einfach und lecker

Du bist auf der Suche nach einer schnellen und gesunden veganen Alternative zum klassischen Schnitzel? Dann bist du hier genau richtig! Mein veganes Kohlrabischnitzel ist dank seines natürlichen Geschmacks die perfekte Wahl für alle, die auf tierische Produkte verzichten, aber trotzdem Genuss erleben wollen. Lass uns gemeinsam herausfinden, warum unser Kohlrabischnitzel so speziell und lecker ist!

Kohlrabi ist ein wahrer Alleskönner, der als Rohkost, gedünstet oder frittiert, einzeln oder als Zutat für viele Gerichte verwendet werden kann. Eines der köstlichsten Rezepte mit Kohlrabi ist sicherlich das vegane Schnitzel.

Ein Kohlrabischnitzel ist eine tolle Alternative zu herkömmlichem Fleischschnitzel. Wenn du nach einem leckeren Rezept genau dafür suchst, dann solltest du unbedingt dieses hier ausprobieren. Es ist einfach zubereitet und schmeckt super lecker. Mit Panade schmeckt ja alles prima oder? Nein Spaß beiseite, der Kohlrabi hat eine besonders leckere Note und lässt sich spielend einfach in ein knuspriges Schnitzel verwandeln. Kohlrabi ist eine tolle Gemüseart und eignet sich nämlich hervorragend für Schnitzel

Gleich loslegen und Rezept ausprobieren?

Das Beste an diesem veganen Schnitzel Rezept ist, dass es weder viel Aufwand noch besondere Zutaten erfordert, sondern nur Dinge, die man normalerweise immer im Haus hat. Darüber hinaus sind die Kohlrabischnitzel sehr lecker und machen richtig Appetit! Ob als Beilage oder Hauptgericht – die vegane Version des Klassikers ist definitiv ein Hit! Probier es aus – du wirst nicht enttäuscht sein!

Veganes Schnitzel – so geht’s!

 

1. Vorbereitung

Den Kohlrabi schälen und in ca. 1-3 cm dünne Scheiben schneiden. Für ca. 5 – 10 Minuten in etwas Salzwasser bissfest vorkochen und soweit abkühlen lassen, dass du den Kohlrabi anfassen kannst. 

2. Kohlrabi würzen

Den Kohlrabi nun von beiden Seiten mit Senf bestreichen und dann mit Salz & Pfeffer würzen. 

3. Panieren

Zum Panieren drei tiefe Teller vorbereiten: einen Teller mit Mehl, einen Teller mit pflanzlicher Sahne und einen mit Semmelbrösel. Zuerst kommt jede Kohlrabischeibe ins Mehl, dann in pflanzliche Sahne und danach in unser Paniermehl (Semmelbrösel).

4. Braten

In einer beschichteten Pfanne erhitzen wir Olivenöl und braten unser Kohlrabischnitzel für wenige Minuten von allen Seiten goldbraun an. Wer es nicht so fettig mag, der legt die Schnitzel nochmal kurz auf Küchenpapier.

Mit Petersilien Kartoffeln und etwas Zitrone servieren.

Kohlrabischnitzel-veganes-Rezept

Kohlrabischnitzel sind ein leckeres veganes Gericht, welches eine schmackhafte, gesunde Alternative zu herkömmlichen Fleischschnitzeln bietet. Mit nur wenig Aufwand kannst du ein köstliches Abendessen zaubern, das die ganze Familie genießen wird. Dieses Rezept ist relativ unkompliziert und die Vorbereitungszeit beträgt ca. 15 Minuten. 

Veganes-Schnitzel-mit-Petersilienkartoffelnjpg

Veganes Schnitzel - Kohlrabischnitzel

Diese knusprigen Kohlrabischnitzel bieten einen gesunde Alternative zu Fleischschnitzel! Probiere es aus – du wirst es lieben!
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 5 Minuten
Vorkochen + Braten: 15 Minuten
Arbeitszeit: 35 Minuten
Gericht: Abendessen, Mittagessen
Diet: Vegan
Keyword: Kohlrabirezept, Kohlrabischnitzel, schnitzelrezept, Veganes schnitzel
Portionen: 4 kleine Schnitzel

Zutaten

  • 350 g Kohlrabi (1 Stück)
  • 1-2 EL Senf mittelscharf
  • Etwas Salz
  • Etwas Pfeffer
  • 50 g Mehl
  • 50-60 ml Hafersahne
  • 80-100 g Paniermehl

AUSSERDEM

  • Etwas Olivenöl zum anbraten

Anleitungen

  • Den Kohlrabi schälen und in ca. 1-3 cm dünne Scheiben schneiden. Für ca. 5-10 Minuten in etwas Salzwasser bissfest vorkochen und soweit abkühlen lassen, dass du den Kohlrabi anfassen kannst. 
  • Den Kohlrabi nun von beiden Seiten mit Senf bestreichen und dann mit Salz & Pfeffer würzen. 
  • Zum Panieren drei tiefe Teller vorbereiten: einen Teller mit Mehl, einen Teller mit pflanzlicher Sahne und einen mit Semmelbrösel. Zuerst kommt jede Kohlrabischeibe ins Mehl, dann in pflanzliche Sahne und danach in unser Paniermehl (Semmelbrösel).
  • In einer beschichteten Pfanne erhitzen wir Olivenöl und braten unser Kohlrabischnitzel für wenige Minuten von allen Seiten goldbraun an. Wer es nicht so fettig mag, der legt die Schnitzel nochmal kurz auf Küchenpapier.
  • Mit Petersilien Kartoffeln und etwas Zitrone servieren.
Du hast dieses Rezept bereits ausprobiert?Verlinke @theveganloversclub auf deinen Kreationen
Schnitzel-aus-Kohlrabi-vegan

Dein Feedack ist mir wichtig!

Wenn dir das Rezept gefallen hat, dann würde ich mich sehr darüber freuen, wenn du dir kurz die Zeit nehmen würdest und es bewertest. Das hilft mir sehr meine kostenlose Arbeit hier für dich auf meinem veganen Foodblog fortzuführen und kostet dich nur wenige Minuten deiner Zeit. Solltest du auf Instagram  unterwegs sein, freue ich mich wenn du mich dort auf deinen Kreationen verlinkst. Dort nehme ich dich kulinarisch mit in mein tägliches Leben und ab und zu gibt es noch andere spannende Geschichten. 

vegane Rouladen, Fleischersatz, vegane Weihnachten, kochen ohne Fleisch, zuckerfrei, pflanzlich kochen, weihnachtsessen vegan. weihnachtsessen rezept, einfache weihnachtsrezepte, wie bei oma

Vegane-Panna cotta-Rezept-

Kokos Panna Cotta

Vegane Panna Cotta – Kokos

 

Dieser Beitrag kann Werbung/Affiliate* Links enthalten. Ich nehme am Amazon Partner Programm teil – bei qualifizierten Käufen über den entsprechenden Link verdiene ich Geld. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Vegane-Panna cotta-Rezept-

Panna Cotta – was ist das überhaupt?

 

Panna Cotta als ist ein köstliches italienisches Dessert, das auf der Basis von Sahne, Milch und Zucker zubereitet wird. Es ist ein cremiges Gericht mit einer weichen Textur, das in verschiedenen Geschmacksrichtungen verfügbar ist. Der Name „Panna Cotta“ bedeutet übersetzt „gekochte Sahne“. Traditionell wird dieser Nachtisch mit Sahne und Milch hergestellt. Allerdings gibt es mittlerweile auch vegane Alternativen zu diesem köstlichen Dessert.

Vegane Panna Cotta kann auf Basis von Kokosmilch oder Mandelmilch zubereitet werden. Dadurch entsteht eine cremige Textur und ein intensiverer Geschmack – ganz ohne tierische Produkte. Zusätzlich könnt ihr natürlich auch andere Zutaten hinzufügen, um den Geschmack noch intensiver zu gestalten, wie beispielsweise Vanille-Extrakt, Früchte oder Gewürze. Wenn du also ein leckeres veganes Dessert suchst, solltest du dir unbedingt dieses hier mal genauer ansehen! Es ist schnell und einfach zubereitet und es schmeckt total lecker.

Egal ob als Nachtisch oder als After-Dinner-Snack – die Kombination aus weicher Textur und intensiven Aromen machen dieses Gericht zu etwas Besonderem. Das Beste an veganem Panna Cotta ist jedoch die Vielfalt der Geschmacksrichtungen. Ob exotische Früchte oder süße Gewürze – hier kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen! Auch für diejenigen unter euch die lieber traditionelle Desserts mögen, gibt es keinen Grund zur Sorge: Mit dem richtigen Rezept können Sie veganes Panna Cotta genauso gut herstellen wie herkömmliches Panna Cotta – aber ohne tierische Produkte!

Gleich loslegen und Rezept ausprobieren?

 Die Herkunft der Panna Cotta

 

Die Panna Cotta ist ein traditionelles italienisches Dessert, welches aus Kuhmilch hergestellt wird. Sie wird überwiegend aus Gelatine hergestellt, die aus Schweineknochen gewonnen wird. Die Panna Cotta ist eines der einfachsten Desserts überhaupt und kann sehr leicht nachgebaut werden. Um eine vegane Panna Cotta herzustellen, muss lediglich Kokos- oder Hafermilch verwendet werden anstatt Kuhmilch und Agar-Agar statt Gelatine.

Vegane Panna Cotta – so geht’s!

 

1. Vorbereitung

Geeignete Gläser auswaschen. Vanillestange aufritzen und das Mark rausholen.

2. Panna Cotta kochen

Den festen Teil der Kokosmilch in einem Topf erhitzen, Agavendicksaft und Vanillemark dazu geben. Kurz köcheln lassen. Agar Agar dazu geben und je nach Anleitung unter rühren für ca. 2 Minuten köcheln. Die noch warme Mischung gleichmäßig auf 2 Gläser verteilen und zum abkühlen beiseite stellen.

3. Himbeerspiegel

Für den Himbeerspiegel werden die Himbeeren mit dem Puderzucker in einen kleinen Mixer gegeben und püriert und dann nochmal durch ein kleines feines Sieb geseiht.

4. Anrichten

Die Panna Cotta entweder im Glas lassen und den Himbeerspiegel oben drauf geben, oder das Glas stürzen. Dafür muss man aber vorher einmal mit einem Messer die Panna Cotta vom Glas lösen. 

Vegane-Panna cotta-Kokos-rezept-theveganloversclub

Kokos Panna Cotta

Panna Cotta ist ein köstliches italienisches Dessert, das auf der Basis von Sahne, Milch und Zucker zubereitet wird. Es ist ein cremiges Gericht mit einer weichen Textur, das in verschiedenen Geschmacksrichtungen verfügbar ist. Der Name "Panna Cotta" bedeutet übersetzt "gekochte Sahne". Wir machen das natürlich alles in Vegan.
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Kühlzeit: 40 Minuten
Arbeitszeit: 55 Minuten
Gericht: Dessert, Nachtisch
Diet: Vegan
Keyword: dessert im glas, nachtisch, panna cotta, vegane panna cotta
Portionen: 2 Portionen

Equipment

Zutaten

HIMBEERSPIEGEL

  • 100 g frische Himbeeren
  • 20 g Puderzucker

Anleitungen

  • Geeignete Gläser auswaschen. Vanillestange aufritzen und das Mark rausholen.
  • Den festen Teil der Kokosmilch in einem Topf erhitzen, Agavendicksaft und Vanillemark dazu geben. Kurz köcheln lassen. Agar Agar dazu geben und je nach Anleitung unter rühren für ca. 2 Minuten köcheln. Die noch warme Mischung gleichmäßig auf 2 Gläser verteilen und zum abkühlen beiseite stellen.
  • Für den Himbeerspiegel werden die Himbeeren mit dem Puderzucker in einen kleinen Mixer gegeben und püriert und dann nochmal durch ein kleines feines Sieb geseiht.
  • Die Panna Cotta entweder im Glas lassen und den Himbeerspiegel oben drauf geben, oder das Glas stürzen. Dafür muss man aber vorher einmal mit einem Messer die Panna Cotta vom Glas lösen. 
Du hast dieses Rezept bereits ausprobiert?Verlinke @theveganloversclub auf deinen Kreationen

Leckere vegane Dessertideen :  Easy Peasy Nachtisch Rezepte

Du suchst nach veganen Nachtisch Rezepten? Für jeden Tag oder auch mal zu einem besonderen Anlaß? Dann bist du bei theveganloversclub genau richtig. Hier findest du leckere Ideen.

Dessert Rezeptsammlung

Dein Feedack ist mir wichtig!

Wenn dir das Rezept gefallen hat, dann würde ich mich sehr darüber freuen, wenn du dir kurz die Zeit nehmen würdest und es bewertest. Das hilft mir sehr meine kostenlose Arbeit hier für dich auf meinem veganen Foodblog fortzuführen und kostet dich nur wenige Minuten deiner Zeit. Solltest du auf Instagram  unterwegs sein, freue ich mich wenn du mich dort auf deinen Kreationen verlinkst. Dort nehme ich dich kulinarisch mit in mein tägliches Leben und ab und zu gibt es noch andere spannende Geschichten. 

vegane Rouladen, Fleischersatz, vegane Weihnachten, kochen ohne Fleisch, zuckerfrei, pflanzlich kochen, weihnachtsessen vegan. weihnachtsessen rezept, einfache weihnachtsrezepte, wie bei oma

Veganer-Kartoffelauflauf

Kartoffelauflauf

Kartoffelauflauf

Dieser Beitrag kann Werbung/Affiliate* Links enthalten. Ich nehme am Amazon Partner Programm teil – bei qualifizierten Käufen über den entsprechenden Link verdiene ich Geld. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Veganer-Kartoffelauflauf

Wohlfühlessen für die ganze Familie – einfacher Auflauf

Die Kartoffel und ich, wir gehören einfach zusammen. So war es längst überfällig, ein Kartoffelauflauf Rezept auf meinen veganen Foodblog hier zu laden. Zugegeben bin ich nicht Fan der ersten Stunde was Aufläufe betrifft, aber dieser hier ist wirklich sehr lecker. Das Rezept überzeugt aber nicht nur mit Geschmack, sondern es ist auch wirklich simple und mit dem besten Hefeschmelz abgerundet. Außerdem lässt sich der Großteil der Arbeit super vorbereiten. 

Wie gewöhnlich findet man auch in diesem Gericht keine tierischen Zutaten und somit ist das Rezept frei von Milch, Eiern, Käse und Kuhmilchsahne. Geschmacklich steht unsere vegane Version dem Original aber in nichts nach. Wem „nur“ Kartoffel zu einfach ist, dem empfehle ich unbedingt Brokkoli mit einzubauen. Eine ganz köstliche Kombination. 

Gleich loslegen und Rezept ausprobieren?

Veganer Kartoffelauflauf – so geht’s!

 

1. Vorbereitung

Am Vortag bevor wir unseren einfachen Auflauf essen möchten, legen wir die Cashewkerne ein und kochen die Pellkartoffeln. Beides kann über Nacht einfach stehen bleiben. Cashewkerne ziehen lassen und die Pellkartoffeln einfach mit Schale erkalten lassen.

2. Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden

Am zweiten Tag schälen wir unsere Kartoffeln und schneiden diese dann in ca. 0,5 – 1 cm  dicke Scheiben.

3. Sauce

Die Cashewkerne werden abgeschüttet und kommen zusammen mit Knoblauch, Hafersahne, Wasser, Hefeflocken, Salz & Pfeffer in einen Food Prozessor o.ä. und werden zu einer homogenen Sauce verblendet. Wer Probleme mit der Bindung hat wirft 1 – 2 Scheiben Kartoffeln mit in den Mixer. (Geheimtipp)

4. Schichten

Bevor wir damit beginnen, heizen wir unseren Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vor. Nun geben wir eine Schicht Kartoffeln in eine geeignete Auflaufform. Schön eng, flach nebeneinander, bis der ganze Boden bedeckt ist. Danach folgt eine Schicht Sauce. Dann wieder Kartoffeln. Bis wir oben angekommen sind und alles aufgebraucht ist. Beiseite stellen.

5.Hefeschmelz

In einem Topf erhitzen wir nun pflanzliche Butter, geben dann Mehl als auch Wasser dazu und erstellen eine Mehlschwitze. Es folgen Hefeflocken, ggf. nochmal etwas Wasser (sollte nicht zu fest und nicht zu flüssig sein) Senf und Salz. Kurz unter Rühren aufkochen bis die Masse schön glatt ist. Auf unserem Kartoffelauflauf verteilen. 

Der Auflauf kommt nun für 15 Minuten bei eingestellter Hitze in den Ofen und wird dann nochmal 15-30 Minuten nur bei Oberhitze goldbraun ausgebacken. Die Zeit variiert je nach Backofen. Guten Apetit!

Kartoffelauflauf-vegane-hausmannskost-rezept

Kartoffelauflauf Vegan

Mein Rezept von veganen Kartoffelauflauf überzeugt vor allem in Geschmack und ist dabei auch noch einfach. Klassisches Auflauf Rezept.
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Backzeit (variiert): 35 Minuten
Arbeitszeit: 1 Stunde
Gericht: Abendessen, Mittagessen
Diet: Vegan
Keyword: Auflauf, Kartoffelauflauf, Kartoffelgericht, Rezept für den Alltag, Wohlfühlessen
Portionen: 1 Portion (3-4 Personen)

Equipment

Zutaten

  • 1 Kg festkochende Kartoffeln
  • 100 g Cashewkerne*
  • 100 ml Hafersahne
  • 100 ml Wasser
  • Etwas Salz
  • Etwas Pfeffer

HEFESCHMELZ

Anleitungen

  • Am Vortag bevor wir unseren einfachen Auflauf essen möchten, legen wir die Cashewkerne ein und kochen die Pellkartoffeln. Beides kann über Nacht einfach stehen bleiben. Cashewkerne ziehen lassen und die Pellkartoffeln einfach mit Schale erkalten lassen.
  • Am zweiten Tag schälen wir unsere Kartoffeln und schneiden diese dann in ca. 0,5 - 1 cm  dicke Scheiben.
  • Die Cashewkerne werden abgeschüttet und kommen zusammen mit Knoblauch, Hafersahne, Wasser, Hefeflocken, Salz & Pfeffer in einen Food Prozessor o.ä. und werden zu einer homogenen Sauce verblendet. Wer Probleme mit der Bindung hat wirft 1 - 2 Scheiben Kartoffeln mit in den Mixer. (Geheimtipp)
  • Bevor wir damit beginnen, heizen wir unseren Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vor. Nun geben wir eine Schicht Kartoffeln in eine geeignete Auflaufform. Schön eng, flach nebeneinander, bis der ganze Boden bedeckt ist. Danach folgt eine Schicht Sauce. Dann wieder Kartoffeln. Bis wir oben angekommen sind und alles aufgebraucht ist. Beiseite stellen.
  • In einem Topf erhitzen wir nun pflanzliche Butter, geben dann Mehl als auch Wasser dazu und erstellen eine Mehlschwitze. Es folgen Hefeflocken, ggf. nochmal etwas Wasser (sollte nicht zu fest und nicht zu flüssig sein) Senf und Salz. Kurz unter Rühren aufkochen bis die Masse schön glatt ist. Auf unserem Kartoffelauflauf verteilen. 
  • Der Auflauf kommt nun für 15 Minuten bei eingestellter Hitze in den Ofen und wird dann nochmal 15-30 Minuten nur bei Oberhitze goldbraun ausgebacken. Die Zeit variiert je nach Backofen. Guten Apetit!
Du hast dieses Rezept bereits ausprobiert?Verlinke @theveganloversclub auf deinen Kreationen

Leckere Kartoffelgerichte :  Easy Peasy für jeden Tag

Du suchst nach veganen  Rezepten mit Kartoffeln? Für jeden Tag? Dann bist du bei theveganloversclub genau richtig. Hier findest du leckere Ideen rundum die goldene Knolle.

Rezepte für Kartoffelsalat, Kartoffelküchlein, Bratkartoffeln oder Kartoffelgulasch findest du unter dem Link Kartoffelgerichte.

Dein Feedack ist mir wichtig!

Wenn dir das Rezept gefallen hat, dann würde ich mich sehr darüber freuen, wenn du dir kurz die Zeit nehmen würdest und es bewertest. Das hilft mir sehr meine kostenlose Arbeit hier für dich auf meinem veganen Foodblog fortzuführen und kostet dich nur wenige Minuten deiner Zeit. Solltest du auf Instagram  unterwegs sein, freue ich mich wenn du mich dort auf deinen Kreationen verlinkst. Dort nehme ich dich kulinarisch mit in mein tägliches Leben und ab und zu gibt es noch andere spannende Geschichten. 

vegane Rouladen, Fleischersatz, vegane Weihnachten, kochen ohne Fleisch, zuckerfrei, pflanzlich kochen, weihnachtsessen vegan. weihnachtsessen rezept, einfache weihnachtsrezepte, wie bei oma

Granola-Rezepte-knuspermuesli-gesundes-fruehstueck-theveganloversclub. Vegane Rezepte

Granola selber machen

Granola selber machen

Dieser Beitrag kann Werbung/Affiliate* Links enthalten. Ich nehme am Amazon Partner Programm teil – bei qualifizierten Käufen über den entsprechenden Link verdiene ich Geld. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Granola-Rezepte-knuspermuesli-gesundes-fruehstueck-theveganloversclub. Vegane Rezepte

Knuspermüsli 

Mittlerweile gibt es unzählige Granola Rezepte im Internet, ich zeige dir heute ein mega leckeres 10 Minuten Granola. Ein richtiges Blitzrezept für dein nächstes Frühstücksbuffet. Aber was ist Granola überhaupt? Granola und Knuspermüsli sind Frühstücksgerichte, die auch gerne mal als Snack gegessen werden. Die Basis aller Granola sind in der Regel Haferflocken und dann kommen verschiedene andere Zutaten hinzu wie Nüsse, Kerne, Saaten und Kokoschips. Wenn man mag kann man Süße  dazu geben oder es ganz zuckerfrei belassen.

Ein gesundes Müsli ist in der Regel eher ungezuckert und enthält am besten auch Vollkorn-Getreideflocken. Folgende Getreidesorten können in einem Granola Rezept enthalten sein: Hafer-, Dinkel-, Weizen-, Roggen- oder Gerstenflocken bzw. eine Mischung aus diesen.

 

Gleich loslegen und Rezept ausprobieren?

Granola-Rezepte-knuspermuesli-gesundes-fruehstueck-theveganloversclub. Vegane Rezepte

Granola selber machen – so geht’s!

 

1. Vorbereitung

Für unser Knuspermüsli heizen wir den Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vor und wiegen alle Zutaten ab. Nüsse werden grob gehackt.

2. Kokosfett erwärmen

Wir erwärmen und verflüssigen das Kokosfett und geben dann Agavendicksaft und Reissirup dazu.

3. Mix it

In einer Schüssel mischen wir nun zuerst alle trockenen Zutaten und geben dann das Kokosöl Gemisch dazu. Solange vermengen bis die ganze Masse feucht ist.

4. Backen

Im vorgeheizten Ofen ca. 8 Min. backen. Dann mit einem Pfannenwender wenden. Den Backofen auf 160 Grad runterstellen und weitere 5 Min. backen. In den letzen 1-2 Minuten immer mal wieder in den Backofen schauen, damit das Granola nicht zu dunkel wird. Und ggf. nochmal wenden. Vollständig abkühlen lassen. Dann in ein geeignetes Glas oder anderen Behälter füllen. Das Granola hält bei geeigneter trockener Lagerung mindestens 2 Wochen.

Granola-Rezepte-knuspermuesli-gesundes-fruehstueck-theveganloversclub. Vegane Rezepte

Granola

Mein schnelles, selbstgemachtes crunchy 10-Minuten-Granola Rezept schmeckt super lecker.
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 5 Minuten
Backzeit: 13 Minuten
Gericht: Frühstück
Diet: Vegan
Keyword: Brunch, Frühstück, Frühstücksideen, Granola, Knuspermüsli, Müsli
Portionen: 1 große Portion

Zutaten

AUSSERDEM

Anleitungen

  • Für unser Knuspermüsli heizen wir den Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vor und wiegen alle Zutaten ab. Nüsse werden grob gehackt.
  • Wir erwärmen und verflüssigen das Kokosfett und geben dann Agavendicksaft und Reissirup dazu.
  • In einer Schüssel mischen wir nun zuerst alle trockenen Zutaten und geben dann das Kokosöl Gemisch dazu. Solange vermengen bis die ganze Masse feucht ist.
  • Im vorgeheizten Ofen ca. 8 Min. backen. Dann mit einem Pfannenwender wenden. Den Backofen auf 160 Grad runterstellen und weitere 5 Min. backen. In den letzen 1-2 Minuten immer mal wieder in den Backofen schauen, damit das Granola nicht zu dunkel wird. Und ggf. nochmal wenden. Vollständig abkühlen lassen. Dann in ein geeignetes Glas oder anderen Behälter füllen. Das Granola hält bei geeigneter trockener Lagerung mindestens 2 Wochen.
Du hast dieses Rezept bereits ausprobiert?Verlinke @theveganloversclub auf deinen Kreationen

Gesundes Frühstück ? Hier findest du weitere Frühstücksideen

Dein Feedack ist mir wichtig!

Wenn dir das Rezept gefallen hat, dann würde ich mich sehr darüber freuen, wenn du dir kurz die Zeit nehmen würdest und es bewertest. Das hilft mir sehr meine kostenlose Arbeit hier für dich auf meinem veganen Foodblog fortzuführen und kostet dich nur wenige Minuten deiner Zeit. Solltest du auf Instagram  unterwegs sein, freue ich mich wenn du mich dort auf deinen Kreationen verlinkst. Dort nehme ich dich kulinarisch mit in mein tägliches Leben und ab und zu gibt es noch andere spannende Geschichten. 

vegane Rouladen, Fleischersatz, vegane Weihnachten, kochen ohne Fleisch, zuckerfrei, pflanzlich kochen, weihnachtsessen vegan. weihnachtsessen rezept, einfache weihnachtsrezepte, wie bei oma

Vegane Blumenkohlcremesuppe mit Kartoffeln, getoppt mit pflanzlicher Creme Fraiche und gerösteten Blumkohlblaettern. In einem hellen Steingutteller auf rostigem Hintergrund.

Roasted Cauliflower vegane Blumenkohlsuppe

Roasted Cauliflower 

vegane Blumenkohlsuppe

Vegane Blumenkohlcremesuppe mit Kartoffeln, getoppt mit pflanzlicher Creme Fraiche und gerösteten Blumkohlblaettern. In einem hellen Steingutteller auf rostigem Hintergrund.

Vegane Blumenkohlsuppe mit Kartoffeln

Besonders in der kalten Jahreszeit sind Suppen sehr beliebt, sie wärmen wohlig von Innen, sättigen und geben dem Körper ein schönes Gefühl. Es gibt die unterschiedlichsten Suppen und Rezepte, die beliebtesten sind vermutlich die Kürbissuppe und die Kartoffelsuppe. Aber auch der Blumenkohl erfreut sich höchster Beliebtheit unter den Suppenrezepten.

Mein Rezept ist nicht nur lecker, es kocht sich quasi auch noch nebenbei. Es ist ein einfaches Rezept welches du super unter der Woche in deinen Alltag integrieren kannst. Außerdem ist dieses Rezept frei von Fleisch, Milch, Eiern und anderen tierischen Produkten, sowie alle Rezepte hier auf meinem veganen Foodblog. Es schmeckt ganz Sicher der ganzen Familie und durch die leckeren Röstaromen bekommt die Suppe eine herrliche Würze. 

Gleich loslegen und Rezept ausprobieren?

Vegane Blumenkohlsuppe mit Kartoffeln, getoppt mit pflanzlicher Creme Fraiche und gerösteten Blumkohlblaettern. In einem hellen Steingutteller auf rostigem Hintergrund.

Roasted Cauliflower vegane Blumenkohlsuppe – so geht’s!

 

1. Vorbereiten

Backofen auf 230 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Blumenkohl in ca. 5-6 cm (Durchmesser) große Stücken aufteilen. Karotten und Petersilienwurzel sowie Knollensellerie in Würfel schneiden. Zwischen 2-4 cm.

2. Ab in den Ofen

Das Gemüse zusammen mit etwas Olivenöl, Salz, Pfeffer sowie Rosmarin und Bohnenkraut in eine ofenfeste Form legen und dann in den Ofen geben.

3. Blumenkohlblätter Topping

Die schmackhaften Blätter des Blumenkohls sollten keinenfalls im Müll landen, ihr könnt daraus ein herrliches Topping herstellen. Dazu nehmt ihr euch einfach die Blätter, wascht sie und trocknet sie dann wieder ab. Die Blätter sollten alle ungefähr gleich groß sein. Ansonsten etwas zurecht schneiden, sehr dicken Strunk eher entfernen. Mit etwas Olivenöl, Salz und Pfeffer vermengen und ca. 15 Minuten nach dem Gemüse mit in den Ofen geben. Achtung kann schnell schwarz werden. Wenn die Blätter braun werden und leicht kross sind aus dem Ofen nehmen und auf ein Gitter legen.

4. Mix it 

Wenn das Wurzelgemüse gar ist, kommt alles zusammen in einen Standmixer. Achtung beim Bohnenkraut und Rosmarin den Stiel entfernen. Jetzt geben wir vegane Sahne und die restlichen Zutaten dazu und mixen alles zu einer Suppe. Das Wasser nach und nach dazu geben, bis ihr die gewünschte Konsistenz erreicht habt.

5. Servieren 

Nochmal abschmecken und ggf. nachwürzen. Die Suppe noch heiss aus dem Mixer in geeignete Teller schütten und zusammen mit den Blumenkohlblättern, pflanzlicher Creme Fraiche und etwas frischer Petersilie toppen.  

Vegane Blumenkohlsuppe mit Kartoffeln, getoppt mit pflanzlicher Creme Fraiche und gerösteten Blumkohlblaettern. In einem hellen Steingutteller auf rostigem Hintergrund.

Roasted Cauliflower - vegane Blumenkohlsuppe

Lecker, simple und voller Röstaromen! Diesen Rezept eignet sich hervorragend für die kalte Jahreszeit, kocht sich fast nebenbei und schmeckt ganz himmlisch.
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Backofenzeit: 35 Minuten
Arbeitszeit: 50 Minuten
Gericht: Abendbrot, Abendessen, Dinner, Hauptgang, Hauptgericht, Hauptspeise, Mittagessen
Diet: Gluten Free, Vegan
Keyword: Alltagsessen, Rezepte für jeden Tag, vegane hausmannskost, Winteressen
Portionen: 1 Portion (ca. 5 Portionen)

Equipment

  • 1 Standmixer

Zutaten

  • 500 g Blumenkohl
  • 175 g Kartoffeln
  • 90 g Knollensellerie
  • 40 g Petersilienwurzel
  • 1 Stk Karotte
  • 1-2 Stängel frisches Bohnenkraut
  • 1-2 Stängel frischer Rosmarin
  • 4 Stk Zehen Knoblauch
  • 2-3 EL Olivenöl
  • Etwas Salz
  • Etwas Pfeffer

AUSSERDEM

  • 1-2 EL Gemüsebrühepulver
  • 200 ml pflanzliche Kochsahne
  • 2-3 Stängel frische Petersilie
  • 200 - 400 ml heisses Wasser

TOPPING

  • 2 EL pflanzliche Creme Fraiche
  • Etwas frische Petersilie

Anleitungen

  • Backofen auf 230 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Blumenkohl in ca. 5-6 cm (Durchmesser) große Stücken aufteilen. Karotten und Petersilienwurzel sowie Knollensellerie in Würfel schneiden. Zwischen 2-4 cm.
  • Das Gemüse zusammen mit etwas Olivenöl, Salz, Pfeffer sowie Rosmarin und Bohnenkraut in eine ofenfeste Form legen und dann in den Ofen geben.
  • Die schmackhaften Blätter des Blumenkohls sollten keinenfalls im Müll landen, ihr könnt daraus ein herrliches Topping herstellen. Dazu nehmt ihr euch einfach die Blätter, wascht sie und trocknet sie dann wieder ab. Die Blätter sollten alle ungefähr gleich groß sein. Ansonsten etwas zurecht schneiden, sehr dicken Strunk eher entfernen. Mit etwas Olivenöl, Salz und Pfeffer vermengen und ca. 15 Minuten nach dem Gemüse mit in den Ofen geben. Achtung kann schnell schwarz werden. Wenn die Blätter braun werden und leicht kross sind aus dem Ofen nehmen und auf ein Gitter legen.
  • Wenn das Wurzelgemüse gar ist, kommt alles zusammen in einen Standmixer. Achtung beim Bohnenkraut und Rosmarin den Stiel entfernen. Jetzt geben wir vegane Sahne und die restlichen Zutaten dazu und mixen alles zu einer Suppe. Das Wasser nach und nach dazu geben, bis ihr die gewünschte Konsistenz erreicht habt.
  • Nochmal abschmecken und ggf. nachwürzen. Die Suppe noch heiss aus dem Mixer in geeignete Teller schütten und zusammen mit den Blumenkohlblättern, pflanzlicher Creme Fraiche und etwas frischer Petersilie toppen. 
Du hast dieses Rezept bereits ausprobiert?Verlinke @theveganloversclub auf deinen Kreationen

Vegane Hausmannskost :  Einfache Rezepte mit Blumenkohl

Du suchst nach weiteren veganen  Rezepten mit Blumenkohl für jeden Tag? Dann bist du bei theveganloversclub genau richtig. Hier findest du leckere Ideen für deinen Alltag.

Wie wäre es mit einem aromatischen Blumenkohl Tikka Masala oder veganen Cauliflower Wings ? Noch nicht das richtige? Dann doch lieber die guten alten Frikadellen aus Blumenkohl .

Dein Feedack ist mir wichtig!

Wenn dir das Rezept gefallen hat, dann würde ich mich sehr darüber freuen, wenn du dir kurz die Zeit nehmen würdest und es bewertest. Das hilft mir sehr meine kostenlose Arbeit hier für dich auf meinem veganen Foodblog fortzuführen und kostet dich nur wenige Minuten deiner Zeit. Solltest du auf Instagram  unterwegs sein, freue ich mich wenn du mich dort auf deinen Kreationen verlinkst. Dort nehme ich dich kulinarisch mit in mein tägliches Leben und ab und zu gibt es noch andere spannende Geschichten. 

vegane Rouladen, Fleischersatz, vegane Weihnachten, kochen ohne Fleisch, zuckerfrei, pflanzlich kochen, weihnachtsessen vegan. weihnachtsessen rezept, einfache weihnachtsrezepte, wie bei oma

Veganer-Matjes-Heringssalat-Rezept-theveganloversclub. Nach Hausfrauenart. Salat mit Salzkartoffeln auf einem dunklen Steingutteller.

Veganer Heringssalat – mit Aubergine statt Fisch

Veganer Heringssalat – mit Aubergine statt Fisch

Dieser Beitrag kann Werbung/Affiliate* Links enthalten. Ich nehme am Amazon Partner Programm teil – bei qualifizierten Käufen über den entsprechenden Link verdiene ich Geld. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Veganer-Matjes-Heringssalat-Rezept-theveganloversclub. Nach Hausfrauenart. Salat mit Salzkartoffeln auf einem dunklen Steingutteller.

Heringssalat ganz klassisch – nur eben mit Aubergine statt Fisch

Moin Moin ihr Matrosen! Klar, Fischgerichte verbindet man in der Regel immer mit dem hohen Norden. Dabei erfreut sich ein klassischer Heringssalat auch in vielen anderen Teilen des Landes höchster Beliebtheit. Dabei gibt es einmal den Matjessalat und eben den Heringssalat. Der Unterschied liegt hier : „Der berühmte Matjes ist ein Hering, der gerade noch nicht geschlechtsreif ist, gleichzeitig aber schon reichlich Fettreserven aufgebaut hat und keinen Rogen und keine Milch (Sperma) enthält.“ Quelle

Mmmmh … also ich glaube da bleibe ich doch lieber bei meinem veganen Hering aus Aubergine. Mein Rezept ist also frei von Tierleid, Fisch, Milch und sonstigen tierischen Produkten. Es gibt unterschiedliche Arten dieses Rezept zuzubereiten und jede Region hat ihr „Spezial“ Rezept. Ich habe mich versucht ein bisschen an den Heringssalat nach Hausfrauenart zu halten, habe am Ende doch wieder meine eigene Note mit reingebracht. Dieses Rezept gehört zu den einfachen Salatrezepten.

Gleich loslegen und Rezept ausprobieren?

Veganer-Matjes-Heringssalat-Rezept-theveganloversclub. Nach Hausfrauenart. Salat mit Salzkartoffeln auf einem dunklen Steingutteller.

Veganer Heringssalat mit Aubergine statt Fisch – so geht’s!

 

1. Aubergine vorbereiten

Zuerst schälen wir unsere Aubergine und schneiden oben als auch wenn nötig unten die Nupsis (Stielende) ab.  Dann schneiden wir die Aubergine in 0,5 – 1 cm dicke Scheiben, wenn sie sehr bauchig, also rund ist, könnt ihr die Scheiben auch gerne in der Mitte nochmal halbieren. Dann legen wir die Scheiben einzeln nebeneinander auf einen Teller oder Gitter, und salzen kräftig von beiden Seiten. Das machen wir, weil die Aubergine dadurch Wasser und somit Spannkraft verliert. Das dauert ca. 20 – 30 Minuten. Dann waschen wir die Streifen einmal unter kaltem Wasser ab und trocknen sie im Anschluss mit einem Baumwoll- oder Papierhandtuch.

2. Aubergine garen

Es ist wichtig, dass ihr die Aubergine einmal gart, ansonsten sind sie für den Menschen unverträglich. Ausserdem möchten wir ja auch keinen Schwamm, sondern eine schlonzige Konsistenz haben. Dafür braten wir die Aubergine einmal von allen Seiten in wenig Olivenöl. Man kann hier auch bisschen Gurkenwasser dazu geben und die Aubergine kurz köcheln lassen. Wir stellen dann die Pfanne beiseite und lassen unseren veganen Hering kalt werden.

3. Veganen Hering einlegen

Wenn die Streifen abgekühlt sind, könnt ihr eine Schüssel nehmen und die Aubergine zusammen mit den Algen Dulse & Wakame sowie etwas Öl darin vermengen. Abdecken und für 24 Std. in den Kühlschrank geben.

4. Salatdressing

Wir kommen nun zum Finale. Dafür schälen wir einen Apfel sowie eine Zwiebel und schneiden beides in Würfel. Gewürzgurken werden in Scheiben oder auch in Würfel geschnitten. Alles zusammen in eine Schüssel geben und die Zutaten für das Salatdressing dazu geben. Wer eine extra Portion veganes Omega 3 einbauen möchte, der nimmt Leinöl. Alles gut vermengen und die Auberginen Streifen dazu geben. Nochmals gut durchmengen und für mindestens 3 Std. im Kühlschrank ziehen lassen.

Mein Tipp: Auch wenn es noch einen Tag länger dauert, es lohnt sich den leckeren Salat nochmal eine ganze Nacht im Kühlschrank ziehen zu lassen. 

Veganer-Matjes-Heringssalat-Rezept-theveganloversclub. Nach Hausfrauenart. Salat mit Salzkartoffeln auf einem dunklen Steingutteller.
Veganer-Matjes-Heringssalat-Rezept-theveganloversclub. Nach Hausfrauenart. Salat mit Salzkartoffeln auf einem dunklen Steingutteller.

Veganer Heringssalat - mit Aubergine statt Fisch

Leckerer Salat nach Hausfrauenart. Jetzt direkt ausprobieren.
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Ziehzeiten: 2 days
Arbeitszeit: 2 days 20 Minuten
Gericht: Abendbrot, Abendessen, Hauptgang, Hauptspeise, Snack, Snacks
Diet: Vegan
Keyword: Beilagensalat, veganer hering, veganer heringssalat, veganer matjes
Portionen: 1 Portion

Zutaten

  • 200 g Aubergine
  • Etwas Salz
  • Etwas Olivenöl zum anbraten
  • 1 EL Dulse*
  • 1 EL Wakame*
  • 1 Stk Apfel säuerliche Sorte
  • 1 Stk Zwiebel mittlere Größe
  • 3-4 Stk Gewürzgurken
  • 15 g frischer Dill

AUSSERDEM

  • 1 TL eingelegte Senfkörner
  • 2 EL pflanzlicher Joghurt Natur
  • 1 EL pflanzliche Creme Fraiche
  • 1 EL pflanzliche Mayonaise*
  • 2-3 EL Gewürzgurkenwasser
  • 1 EL Rapsöl oder Leinöl
  • 1 EL 7 Kräuter Essig
  • Etwas Salz
  • Etwas Pfeffer
  • Etwas Zucker

OPTIONAL

  • 1 TL Senf mittelscharf
  • 1 Spritzer Zitronensaft

Anleitungen

  • Zuerst schälen wir unsere Aubergine und schneiden oben als auch wenn nötig unten die Nupsis (Stielende) ab.  Dann schneiden wir die Aubergine in 0,5 - 1 cm dicke Scheiben, wenn sie sehr bauchig, also rund ist, könnt ihr die Scheiben auch gerne in der Mitte nochmal halbieren. Dann legen wir die Scheiben einzeln nebeneinander auf einen Teller oder Gitter, und salzen kräftig von beiden Seiten. Das machen wir, weil die Aubergine dadurch Wasser und somit Spannkraft verliert. Das dauert ca. 20 - 30 Minuten. Dann waschen wir die Streifen einmal unter kaltem Wasser ab und trocknen sie im Anschluss mit einem Baumwoll- oder Papierhandtuch.
  • Es ist wichtig, dass ihr die Aubergine einmal gart, ansonsten sind sie für den Menschen unverträglich. Ausserdem möchten wir ja auch keinen Schwamm, sondern eine schlonzige Konsistenz haben. Dafür braten wir die Aubergine einmal von allen Seiten in wenig Olivenöl. Man kann hier auch bisschen Gurkenwasser dazu geben und die Aubergine kurz köcheln lassen. Wir stellen dann die Pfanne beiseite und lassen unseren veganen Hering kalt werden.
  • Wenn die Streifen abgekühlt sind, könnt ihr eine Schüssel nehmen und die Aubergine zusammen mit den Algen Dulse & Wakame sowie etwas Öl darin vermengen. Abdecken und für 24 Std. in den Kühlschrank geben.
  • Wir kommen nun zum Finale. Dafür schälen wir einen Apfel sowie eine Zwiebel und schneiden beides in Würfel. Gewürzgurken werden in Scheiben oder auch in Würfel geschnitten. Alles zusammen in eine Schüssel geben und die Zutaten für das Salatdressing dazu geben. Wer eine extra Portion veganes Omega 3 einbauen möchte, der nimmt Leinöl. Alles gut vermengen und die Auberginen Streifen dazu geben. Nochmals gut durchmengen und für mindestens 3 Std. im Kühlschrank ziehen lassen.
  • Mein Tipp: Auch wenn es noch einen Tag länger dauert, es lohnt sich den leckeren Salat nochmal eine ganze Nacht im Kühlschrank ziehen zu lassen.
Du hast dieses Rezept bereits ausprobiert?Verlinke @theveganloversclub auf deinen Kreationen

Leckere Salatrezepte:  Easy Peasy für jeden Tag

Du suchst nach veganen  Salatrezepten für jeden Tag? Dann bist du bei theveganloversclub genau richtig. Hier findest du leckere Ideen für deinen Alltag.

Rezepte für Nudelsalat, Kartoffelsalat, Kichererbsen- oder Gurkensalat findest du in meiner Kategorie Salate & Suppen

Dein Feedack ist mir wichtig!

Wenn dir das Rezept gefallen hat, dann würde ich mich sehr darüber freuen, wenn du dir kurz die Zeit nehmen würdest und es bewertest. Das hilft mir sehr meine kostenlose Arbeit hier für dich auf meinem veganen Foodblog fortzuführen und kostet dich nur wenige Minuten deiner Zeit. Solltest du auf Instagram  unterwegs sein, freue ich mich wenn du mich dort auf deinen Kreationen verlinkst. Dort nehme ich dich kulinarisch mit in mein tägliches Leben und ab und zu gibt es noch andere spannende Geschichten. 

vegane Rouladen, Fleischersatz, vegane Weihnachten, kochen ohne Fleisch, zuckerfrei, pflanzlich kochen, weihnachtsessen vegan. weihnachtsessen rezept, einfache weihnachtsrezepte, wie bei oma