Veganer Nudelsalat (ohne Mayo)

Veganer Nudelsalat (ohne Mayo)

Veganer Nudelsalat (ohne Mayo)

Veganer Nudelsalat (ohne Mayo)

Veganer Nudelsalat ganz ohne Mayonaise und trotzdem total lecker. Vor einigen Wochen, als es noch so richtig heiss war im Mai hatte ich Lust auf einen leckeren Nudelsalat, aber ich wollte nicht die Schwere der Mayo haben, also habe ich einfach dieses leckere Kokosjoghurt Dressing gezaubert. Ein willkommene Abwechslung.

Der Salat eignet sich sowohl als Beilage als auch als Hauptspeise, ggf. müsst ihr dann natürlich auch die Menge anpassen. Als Nudel habe ich Penne verwendet, die klassische Penne Form finde ich im Nudelsalat super. Die Nudeln werden nicht zu weich und nehmen durch die kleine Röhre das Salatdressing perfekt auf. 

Knackige Unterstützung bekommen die Nudeln von frischen Radieschen, Frühlingszwiebeln, Paprika und vor allem durch frische Granatapfelkerne. Gerade diese geben dem Salat nochmal etwas besonderes. Ich muss zugeben, ich bin persönlich nicht der größte Fan davon solche Kombinationen zu kreieren , ich steh so null auf Himbeeren oder Orangen im Salat, mag nicht mal Ananas auf ner Pizza. Aber die Granatapfelkerne hier gehen auf alle Fälle klar. 

Dazu kommt noch eine super leckere frische Sache, nämlich Dill. Also ich liebe Dill und daher darf er mir an diesem Salat nicht fehlen. Wer ihn nicht mag (versteh ich zwar nicht ^^), der lässt ihn einfach weg oder ersetzt ihn mit anderen frischen Kräutern.  Wenn du deine Rezepte lieber auf Instagram speicherst, dann schau gerne hier vorbei. Freue mich auch immer über den Austausch auf meiner social Media Plattform mit euch. 

Veganer Nudelsalat (ohne Mayo)

Veganer Nudelsalat (ohne Mayo)

Einfach, gesund, lecker und perfekt für heisse Sommertage., dieser Nudelsalat ist super für ein Picknick oder als Beilage für einen netten Grillabend.
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Arbeitszeit: 30 Minuten
Gericht: Beilage, Nudelsalat
Diet: Vegan, Vegetarian
Keyword: Grillbeilage, Nudelsalat

Zutaten

  • 200 g Penne
  • 6 STK Radieschen
  • 2 STK Frühlingszwiebeln
  • 60 g grüne Paprika
  • 5 g frischer Dill
  • 30 g Granatapfelkerne

DRESSING

  • 2 TL Dijonsenf
  • 2 EL Kokosjoghurt ungesüßt
  • 3 EL Kräuteressig
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz nach Geschmack
  • Pfeffer nach Geschmack

Anleitungen

  • Nudeln kochen , auskühlen lassen. Gemüse waschen.
  • Paprika würfeln, Radieschen und Frühlingszwiebeln in feine Scheiben schneiden. Dill zupfen. Granatapfel entkernen.
  • Alle Zutaten für den Salat in eine Schüssel geben und miteinander vermengen.
  • Das Dressing entweder separat anmachen und dann unterheben oder einfach direkt in den Salat geben. Am besten schmeckt er eine Nacht gezogen.
Du hast dieses Rezept bereits ausprobiert?verlinke @theveganloversclub oder verwende #theveganloversclub!
Veganer Nudelsalat (ohne Mayo)

Wenn dir dieses Rezept gefallen hat, dann würde ich mich sehr freuen, wenn es mit einem Sterne Rating bewerten würdest. Solltest du wie ich auch auf Instagram aktiv sein, dann komm mich doch gerne auch dort besuchen. Bis dahin alles Liebe deine Trish. 

Vegane Kuchen & Torten gibts übrigens hier, nur falls dir der Sinn nach etwas süßem steht. Kuchen & Torten

Naan

Fluffiges Naan

Fluffiges Naan

Naan

Nicht nur zu Hummus ist Naan der perfekte Partner, sondern auch zu allen anderen Dips, Aufstrichen und warmen vor allem indischen Speisen. Ich habe mein altes Rezept etwas überarbeitet und präsentiere euch hiermit heute eine brandneue Version dieses Pfannenbrotes. Extrem fluffig, köstlich und wieder mal zack zack gebacken. 

Naan ist eine Brotsorte, die in Südasien, Zentralasien sowie im vorderen Orient meist als Beilage zu heißen Speisen gegessen wird. Naan hat eine flache, fladenartige Form, die man vor dem Backen etwas in die Länge zieht. Der innere Teil ist flach, während der äußere Rand etwas dicker bleibt. Quelle & Zitat: Wikipedia.

Ich habe mich bei diesem Rezept für eine fluffige Version entschieden, man kann das Brot auch etwas dünner machen. 

Naan

Fluffiges Naan

Einfaches Rezept für fluffiges Naan Brot
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Gehzeit: 30 Minuten
Arbeitszeit: 45 Minuten
Gericht: Brot, Sidedish
Diet: Vegan
Keyword: Naan, Naanbread, Naanbrot
Portionen: 3 Stück

Zutaten

  • 220 g Briochemehl
  • 1 PCK Trockenhefe
  • 1 TL Reissirup
  • 70 g Kokosjoghurt
  • 75 ml lauwarmes Wasser
  • 2 EL Olivenöl

AUSSERDEM

  • Etwas Olivenöl zum anbraten

Anleitungen

  • Alle Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und zu einem glatten Teig verkneten. Nicht zu klebrig, nicht zu trocken.
  • Für min. 30 Minuten abgedeckt stehen und aufgehen lassen.
  • Auf einer bemehlten Fläche den Teig nochmals durchkneten und in 3 gleichgroße Teile teilen. Mit den Händen formen, bis die gewünschte Form erreicht ist.
  • In einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen (less is more) und die Brote darin goldbraun anbraten.

Notizen

Wer mag bepinselt die Brote am Ende noch mit etwas Öl oder pflanzlicher Butter und streut etwas Sesam drauf. 
Du hast dieses Rezept bereits ausprobiert?verlinke @theveganloversclub oder verwende #theveganloversclub!

Wenn dir dieses Rezept gefallen hat, dann würde ich mich sehr freuen, wenn es mit einem Sterne Rating bewerten würdest. Solltest du wie ich auch auf Instagram aktiv sein, dann komm mich doch gerne auch dort besuchen. Bis dahin alles Liebe deine Trish. 

Vegane Kuchen & Torten gibts übrigens hier, nur falls dir der Sinn nach etwas süßem steht. Kuchen & Torten

Hummus

Mein liebster Hummus

Mein liebster Hummus

Hummus

Hummus, mein allerliebster Lieblings Hummus. Endlich bekommt er auch seinen eigenen Beitrag gewürdigt und verschwindet nicht in dem 3erlei Hummus Beitrag aus dem Jahr 2020. Ich freue mich euch das Rezept nochmal ganz alleine vorzustellen. Hummus ist selbstverständlich eine orientalische Spezialität die in der Regel aus Kichererbsen als Basis besteht. Ich zeige dir in diesem Rezept wie du ihn ganz einfach und vor allem schnell selber machen kannst. Dabei halte ich mich an die Grundzutaten wie eben Kichererbsen, Sesammus, Olivenöl, Zitronensaft, Knoblauch, Kreuzkümmel sowie Salz & Pfeffer. 

Dieses Hummusrezept ist:

– vegan

– glutenfrei

– gesund, lecker & ganz einfach

Der perfekte Hummus ist natürlich unfassbar cremig, locker & luftig zugleich. Mit diesem Rezept kannst du ihn ganz einfach zuhause nachmachen. Ich verwende immer Kichererbsen aus dem Glas oder aus der Dose, du kannst natürlich auch getrocknete Kichererbsen abkochen und einweichen lassen. Das funktioniert genauso gut, dauert halt länger und ich persönlich finde das der Hummus mit eingelegten Kichererbsen noch nochmal ein Müh cremiger wird. Aber vielleicht bilde ich mir das auch nur ein. 

Hummus

Der perfekte Hummus! So gehts:

Wenn du dich für die eingelegten Kichererbsen entschieden hast, dann ist dieses Rezept in wenigen Minuten fertig. Du musst nicht stundenlang in der Küche stehen und kannst es zum Beispiel auch super nach Feierabend umsetzen. Die Kichererbsen kannst du natürlich einfach im Supermarkt kaufen, aber wenn es dir möglich sein sollte, schau doch mal in einem arabischen oder asiatischen Lebensmittelmarkt vorbei und unterstütze dieses Geschäft. 

Die Kichererbsen werden abgetropft, dass Wasser kannst du wenn du magst auffangen und als sogenanntes Aqua Faba für z.B. Mousse au Chocolat weiter verwenden. Nun werden die Kichererbsen zusammen mit Knoblauch, Tahin, Gewürzen und etwas Zitronensaft in einen kleinen Foodprozessor oder geeigneten Mixer geben und zu einer Masse verarbeitet. Ich persönlich füge jetzt schon Öl und manchmal auch einen kleinen Schluck Wasser hinzu und mixe das ganze solange durch, bis ich eine luftige und cremige Konsistenz habe. Fertig! Super easy oder?

Hummus

Hummus

Mein liebster Hummus. Klassisches Rezept. Einfach, schnell & lecker.
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 5 Minuten
Arbeitszeit: 10 Minuten
Gericht: Dip
Diet: Gluten Free, Vegan
Keyword: Hummus
Portionen: 1 Portion (ca. 420g)

Equipment

  • Foodprozessor, kleiner Mixer oder Multizerkleinerer

Zutaten

  • 400 g Kichererbsen eingelegt / konserviert
  • Saft einer 1/2 Zitrone
  • 1 STK Knoblauchzehe
  • 80 ML Olivenöl
  • 3 EL Tahin
  • 1/2 TL Kreuzkümmel
  • Etwas Salz
  • Etwas Pfeffer

Anleitungen

  • Die Kichererbsen abschütten und in einen Mixer geben und alle Zutaten bis auf das Öl dazu geben.
  • Den Mixer auf eine hohe Stufe stellen und für kurze Zeit alles zerkleinern. Jetzt könnt ihr nach und nach das Öl hinzufügen , bis ihr die gewünschte Konsistenz habt. Ggf. nochmal abschmecken und mit etwas Wasser die Konsistenz verändern.
  • Den Hummus in eine Schale geben und nochmal etwas Olivenöl darauf verteilen.
Du hast dieses Rezept bereits ausprobiert?verlinke @theveganloversclub oder verwende #theveganloversclub!

Für weitere Rezepte des Orients würde ich euch  gerne auf Serayi verweisen. Sie ist die Meisterin der orientalischen Küche und ich denke das es vor allem dann schön ist sich durch die Welt zu kochen und ihre Vielfalt zu genießen, wenn man den Menschen die Rezeptbühne überlässt deren Blut & Ursprung es auch ist. 

Wenn dir dieses Rezept gefallen hat, dann würde ich mich sehr freuen, wenn es mit einem Sterne Rating bewerten würdest. Solltest du wie ich auch auf Instagram aktiv sein, dann komm mich doch gerne auch dort besuchen. Bis dahin alles Liebe deine Trish. 

Vegane Kuchen & Torten gibts übrigens hier, nur falls dir der Sinn nach etwas süßem steht. Kuchen & Torten

Vegane Grillspieße

Vegane Grillspieße

Vegane Grillspieße

Vegane Grillspieße

Ihr wollt vegane Grillspieße? Ihr habt keinen Grill? Oder dürft erst garnicht auf eurem Balkon grillen? Da geht es euch so wie mir. Das Rezept habe ich im Angebot und auch eine ganz klare Empfehlung, denn eine gute Grillpfanne bringt da Abhilfe, und ganz ehrlich diese leckeren Grillspieße gelingen super darin. Erstaunlich sogar wie lecker das wird und was man für tolle Flavors bekommt.

Die Spieße sind wirklich einfach zuzubereiten und schmecken richtig lecker. Damit bist du auf der nächsten Grillparty auf alle Fälle der heimliche Star. Denn neben dem mittlerweile sehr großen Angebot an Wurstalternativen finde ich unsere Grillspieße hier eine willkommene Abwechslung. Eine perfekte Kombination aus würzigem Tofu, schmackhafter Zwiebel mit BBQ Sauce und knuspriger Kartoffel. Traumhaft! Aber natürlich bekommt ihr von mir nicht nur die Inspiration für die Spieße, sondern ich liefere euch auch noch einen extrem köstlichen Kokosjoghurt Minz Dip. Zunächst starten wir aber mal mit dem Tofu. 

Ich habe den Erdnuss Eiweiß Tofu von KATO verwendet. (Keine Werbung, selbst gekauft). Der Tofu ist nicht ganz so fest in seiner Textur und durch die leckeren Erdnüsse zusätzlich etwas „brüchig“, daher empfehle ich euch wirklich vorsichtig mit ihm umzugehen. Der Tofu wird schon einen Tag bevor man grillen möchte eingelegt. Dafür schneiden wir ihn erstmal in 3-4 cm große Stücke, diese können auch etwas kleiner sein, ganz wie ihr das mögt. Beiseite stellen. Nun kommen wir zur Marinade, dafür schälen wir erstmal den Knoblauch und würfeln diesen grob.

 

In einer Schale vermengen wir nun Olivenöl, Knoblauch, Salz, Rosmarin, Thymian und zerbröseln auch noch ein Lorbeerblatt hinein. Alles gut vermengen und dann zusammen mit dem Tofu in eine luftdicht verschliessbare Box packen, nochmal vermengen und dann für 24 Std. im Kühlschrank marinieren. Ein Grillabend ohne Kartoffeln kommt mir ja persönlich nicht ins Haus, daher gibts na klar Kartoffeln am Spieß. Die könnt ihr auch am Vorabend mit Schale vorkochen, festkochend empfiehlt sich am besten. Mit Schale auskühlen lassen.  

 

Vegane Grillspieße los gehts mit dem Grillen …

Na noch nicht ganz, jetzt können wir aber schon mal die Grillpfanne vorheizen, dass dauert nämlich bei einer Gusspfanne ne ganze Weile bis die Temperatur hat. Dann schneiden wir die Kartoffeln in Hälften und mischen alles für unsere Marinade zusammen. Dann kann die nämlich auch nochmal kurz bisschen ziehen und wir spießen erstmal Spieße auf. Ah ne warte die Zwiebel habe ich vergessen die wird natürlich geschält und dann in so ca. 2-3 cm dicke Ringe geschnitten. Und jetzt spießen wir Spießchen auf.

 

Machen wir doch direkt mit den Zwiebeln weiter, diese werden also hintereinander weg der Länge nach aufgespießt, meistens passen so 3 Scheiben auf einen Spieß. Dann könnt ihr die Zwiebelspieße mit BBQ Sauce beidseitig bestreichen und beiseite stellen. Die Kartoffeln werden ebenfalls aufgespießt und mit der Olivenöl Marinade auch beidseitig bestrichen. Zum Schluß gehts an den Tofu, der kommt aus seiner Box, unter Umständen ist er noch ein bisschen weicher geworden, also müsst ihr beim aufspießen wirklich sehr vorsichtig sein. Alles aufgespießt und marniniert? Super, dann kannst du deine Spießchen jetzt von allen Seiten langsam goldbraun anbraten. Lieber etwas länger auf einer Seite liegen lassen und weniger wenden. Dann bekommt ihr schönere Grillstreifen. 

 

In der Zwischenzeit geht es an den Joghurt Minz Dip. Dafür einfach alle Zutaten in einer Schale vermengen und etwas frische Minze dazu zupfen. Thats it. Super einfach, schnell und lecker. Der Dip passt perfekt zu den Tofu Spießen aber eigentlich ist er zu allen dreien ziemlich lecker.

Vegane Grillspieße

vegane Grillspieße

Köstliche Spieße für deinen nächsten Grillabend. Vegan, lecker, ganz einfach und relativ schnell gemacht.
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Marinierzeit Tofu: 1 day
Arbeitszeit: 1 day 35 Minuten
Gericht: grillen, Hauptgang
Diet: Gluten Free, Vegan
Keyword: vegan grillen, vegane Grillspieße
Portionen: 6 Spieße

Equipment

  • Grill oder Grillpfanne
  • 6 Schaschlikspieße

Zutaten

  • 200 g Erdnuss Eiweiß Tofu z.B. von KATO
  • 1 STK Knoblauchzehe
  • 1/2 TL Salz
  • Etwas frischer Pfeffer
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 STK kleiner Zweig frischer Rosmarin
  • 1 STK Lorbeerblatt
  • 1 Prise Thymian getrocknet

KARTOFFELSPIEßE + MARINADE

  • 3 STK kleine - mittelgroße festkochende Kartoffeln
  • 2-3 EL Olivenöl
  • Etwas Salz
  • Etwas Pfeffer
  • Etwas frischer Rosmarin

ZWIEBELSPIEßE

  • 1 STK Gemüsezwiebel ca. 230g

JOGHURT MINZ DIP

  • 3 EL Kokosjoghurt ungesüßt
  • 2 EL Olivenöl
  • Etwas Salz
  • Etwas Pfeffer
  • Etwas frische Minze

AUSSERDEM

  • 4 EL BBQ Sauce
  • Etwas Öl

Anleitungen

  • Der Tofu wird schon einen Tag bevor man grillen möchte eingelegt. Dafür schneiden wir ihn erstmal in 3-4 cm große Stücke, diese können auch etwas kleiner sein, ganz wie ihr das mögt. Beiseite stellen.
  • Nun kommen wir zur Marinade, dafür schälen wir erstmal den Knoblauch und würfeln diesen grob. In einer Schale vermengen wir nun Olivenöl, Knoblauch, Salz, Rosmarin, Thymian und zerbröseln auch noch ein Lorbeerblatt hinein. Alles gut vermengen und dann zusammen mit dem Tofu in eine luftdicht verschliessbare Box packen, nochmal vermengen und dann für 24 Std. im Kühlschrank marinieren.
  • Kartoffeln könnt ihr auch am Vorabend mit Schale vorkochen, festkochend empfiehlt sich am besten. Mit Schale auskühlen lassen.  
  • Am nächsten Tag könnt ihr dann schon mal die Gussgrillpfanne vorheizen, die braucht nämlich ne Weile.
  • Dann schneiden wir die Kartoffeln in Hälften und mischen alles für unsere Marinade zusammen. Dann kann die nämlich auch nochmal kurz bisschen ziehen.
  • Die Zwiebel habe wird natürlich geschält und dann in so ca. 2-3 cm dicke Ringe geschnitten. Und jetzt spießen wir Spießchen auf.
  • Es wird alles der Länge nach aufgespießt, dass möglich viel Fläche oben und unten ist, also auf der Bratseite und umgedreht.
  • Die Zwiebelspieße werden nun mit BBQ Sauce und die Kartoffeln mit dem Olivenöl Gemisch beidseitig bestrichen.
  • Dann gehts ab die Grillpfanne, hier langsam und bedacht "grillen" und auch lieber etwas länger auf einer Seite liegen lassen, dann bekommt ihr schönere Grillstreifen.
  • In der Zwischenzeit geht es an den Joghurt Minz Dip. Dafür einfach alle Zutaten in einer Schale vermengen und etwas frische Minze dazu zupfen. Thats it.
  • Wenn die Spießchen fertig sind mit dem Dip und BBQ Sauce servieren.
Du hast dieses Rezept bereits ausprobiert?verlinke @theveganloversclub oder verwende #theveganloversclub!

Na wenn das nicht mal ein leckeres Grillrezept ist oder!? Es ist bewusst simple gehalten, weil die simplesten Sachen oft die leckersten sind. Ich würde mich riesig über deine Unterstützung freuen , du kannst das Rezept mit Sternen bewerten und auch gerne Kommentieren, da würde ich mich sehr freuen. Natürlich freue ich mich auch sehr wenn ihr meine Leckereien bei Instagram hochladet und mich verlinkt. Vielen Dank bis dahin alles Liebe eure Trish.

Na doch mehr Lust auf Kuchen oder Torte? Oder beides? Schau gern bei meinen veganen Rezepten für Kuchen, Torten & Gebäck vorbei. Hier geht´s lang.

veganer Rhabarber Cheesecake veganer Käsekuchen vegane Torte

Rhabarber Cheesecake

Rhabarber Cheesecake 

veganer Rhabarber Cheesecake veganer Käsekuchen vegane Torte

Und ich arbeite weiterhin an meinen Backskillz, so habe ich mich auch mal wieder an einen Käsekuchen gewagt und bin von meinem klassischen Käsekuchen Rezept nun bei einem neuen Cheesecake gelandet.  Dieser zeichnet sich durch einen super köstlichen Mürbeteig Boden aus , dann kommt eine Schicht fruchtiger Rhabarber und zum Schluß unsere leckere, luftige Cheesecake Haube.  Ich habe diesmal Kokosjoghurt und Kokosmilch verwendet statt pflanzlichem Quark und ich finde die Konsistenz ist einfach der Hammer geworden. Und es ist mal etwas anderes als ein normaler veganer Rhabarberkuchen. 

Genauso stelle ich mir einen veganen Käsekuchen vor, ein bisschen wie bei Oma halt. Die Fruchtschicht lässt sich natürlich auch beliebig ersetzen, aber da der Rhabarber ja gerade Saison hat bietet sich das natürlich wunderbar an. Zugegeben lässt der Frühling in diesem Jahr irgendwie noch ein wenig auf sich warten und steht noch auf der Standspur, aber trotzdem findet man Rhabarber schon im heimischen Garten auf dem Wochen- oder im Supermarkt. Das freut mich und dich sicherlich sehr!

veganer Rhabarber Cheesecake veganer Käsekuchen vegane Torte

Und so einfach geht unser Rhabarber Cheesecake: 

Nachdem wir unsere Form vorbereitet und den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorgeheizt haben, kümmern wir uns nun um den Kuchen. Zuerst waschen und ggf. schälen wir unseren Rhabarber und schneiden ihn in kleine Scheiben bzw. Würfel. Jetzt stellen wir unseren Mürbeteig Boden her. Dafür vermengen wir zunächst unser Mehl, Backpulver, Salz und den Zucker und geben dann nach und nach die pflanzliche Butter sowie die pflanzliche Milch hinzu. Den Teig recht zügig zu einer homogenen Masse kneten. Auf etwas Backpapier ca. 1-2 cm dick, möglichst kreisrund ausrollen. Bei der dicke kommt es ein wenig auf die Größe der Form an, in einer 26er Springform wird der Boden etwas dünner. 

Der Kreis sollte etwas breiter als die Form sein, das was quasi übersteht wird unser Rand. Den Teig zusammen mit dem Backpapier in die Form geben und den Rand an den Seiten gleichmäßig hochdrücken. Wenn der Boden komplett in der Form verteilt ist werden mit einer Gabel kleine Löcher hinein gepikst. Nun den Rhabarber darauf verteilen, wer mag lässt noch etwas für die Deko übrig, ansonsten wandert jetzt alles auf den Boden. 

Veganer Käsekuchen Rhabarber Cheesecake vegane Torte

Kommen wir zu unserer leckeren Käsekuchenschicht, diesmal habe ich mich bewusst für einen pflanzlichen Joghurt entschieden, da ich den Käsekuchen so locker und fluffig wie möglich haben wollte. Und mit dem Kokosjoghurt ist es mir gelungen. Ihr gebt nun alle Zutaten also Kokosjoghurt, Kokosmilch, Stärke, Vanillezucker, Vanilleextrakt und Zucker in eine Rührschüssel und vermengt alles schön miteinander. Wichtig bei der Kokosmilch, sie sollte dickflüssig sein und Zimmertemperatur haben, so das sie sich gut mixen lässt. Am besten eignet sich so eine hier. (keine Werbung)

Die glatte Creme gebt ihr nun über euren Rhabarber und schiebt den Kuchen für ca. 60 Minuten in den Ofen. Heraus kommt ein goldbrauner, saftig lockerer Käsekuchen mit einem tollen Mürbeteig Boden. Fast wie bei Oma und perfekt für den Sonntagskaffeeklatsch. Alternativ kannst du statt Kokosjoghurt und Kokosmilch auch Soja verwenden, dass klappt auch wunderbar.  Dieser Kuchen ist wirklich easy peasy gebacken und auch für unerfahrene Kochlöffel umsetzbar. Mmmh ich freue mich jetzt schon, gleich nochmal ein Stück zu verdrücken. 

veganer Rhabarber Cheesecake veganer Käsekuchen vegane Torte

Rhabarber Cheesecake

Veganer Käsekuchen mit Rhabarber, leckeres, luftiges Rezept. Schnell und einfach.
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Backzeit: 1 Stunde
Arbeitszeit: 1 Stunde 15 Minuten
Gericht: Kuchen
Diet: Vegan
Keyword: Rhabarber Kuchen, Veganer Cheesecake, veganer Käsekuchen
Portionen: 1 Kuchen

Equipment

  • 24er oder 26er ∅ Springform
  • Backpapier

Zutaten

  • 200 g Weizenmehl
  • 1 TL Backpulver Weinstein
  • 2 Prisen Salz
  • 70 g Zucker
  • 100 g pflanzliche Butter (kühl + gewürfelt) ich habe Alsan Bio verwendet (keine Werbung)
  • 2 EL pflanzliche Milch ich habe Soja verwendet

KÄSEKUCHENSCHICHT

  • 500 g Kokosjoghurt alternativ Soja
  • 120 ml Kokosmilch (cremig) alternativ Soja
  • 50 g Speisestärke
  • 1 PCK Vanillezucker
  • 100 g Zucker

AUSSERDEM

  • 300 g Rhabarber

Anleitungen

  • Rhabarber waschen, ggf. schälen und in feine Würfel schneiden. Backform vorbereiten. Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Alle trockenen Zutaten für den Boden in eine Schüssel geben und vermengen. Nach und nach die Butter und die Milch dazu geben. Den Teig solange kneten bis er sich schön formen lässt und eine homogene knetbare Masse wird.
  • Auf einem Stück Backpapier den Teig ca. 1-2 cm dick und möglichst rund ausrollen. So das er etwas breiter als die Backform ist.
  • Zusammen mit dem Backpapier den Boden in die Form geben und mit den Fingern den Rand gleichmäßig hochziehen. Mit einer Gabel Löcher in den Boden piksen.
  • Den gewürfelten Rhabarber gleichmäßig auf dem Boden verteilen. Wer mag lässt noch etwas für die Deko übrig.
  • Alle Zutaten für die Schicht in einer Schüssel zu einer Creme verarbeiten und auf den Rhabarber geben. Wer noch Rhabarber für Dekozwecke aufgehoben hat, kann diesen nun oben drauf verteilen.
  • Für ca. 60 Minuten goldbraun ausbacken. Komplett auskühlen lassen bevor man ihn anschneidet. Wenn er noch warm ist, ist er sehr weich.
Du hast dieses Rezept bereits ausprobiert?verlinke @theveganloversclub oder verwende #theveganloversclub!

Wie immer hoffe ich, dass dir mein Rezept gefallen hat. Wenn du Lust hast, dann komm mich unbedingt auf meinem Instagram Kanal besuchen, dort nehme ich dich mit in meinen Alltag und teile auch schnelle und einfache Rezepte mit dir. Du magst meinen Blog und meine Arbeit hier? Dann freue ich mich, wenn du dir 2 Minuten Zeit nimmst, und mein Käsekuchen Rezept weiter unten bewertest. Vielen Dank. Bis dahin alles Liebe deine Trish.

Neben diesem leckeren Rhabarber Cheesecake habe ich noch eine Menge andere vegane Kuchen und Torten Rezepte für dich. Vielleicht interessieren dich ja auch folgende:

vegane kuchen, veganer rhabarber kuchen, veganes rhabarberkuchenrezept, rhabarber, rhabarber rezept vegan, 

veganer limoncello limocello selbst gemacht

Limoncello

Limoncello 

Alkohol sollte man wenn überhaupt nur in Maßen geniessen, trinkt verantwortungsbewusst.

Weitere Informationen zum Genuss von Alkohol findest du hier.

veganer limoncello limocello selbst gemacht

Ein Likör welches ich seit 1998 nicht mehr getrunken habe. Limoncello oder auch Limocello genannt. Die Abschlussfahrt an den Gardasee nach Italien hat mir damals den Geschmack auf dieses Getränk für eine lange lange Zeit verdorben. Aber nun 23 Jahre später dachte ich mir ich könnte es mal wieder wagen. Und ich muss sagen, eisgekühlt kann ich hier und da mal ein Gläschen trinken und finde sogar ausgesprochen lecker, zitronig erfrischend. 

Hattest du auch eine Abschlussreise nach Italien und bist auf den Geschmack gekommen? Lass es mich gerne wissen, ich mag solche Geschichten. Das Rezept ist wirklich super einfach, es braucht nur ganz wenige Zutaten und einfach ein bisschen Geduld. Mein Tipp: Für einen besonders köstlichen aromatischen Limoncello würde ich eine geschmacksneutrale Ansatzflüssigkeit oder Vodka verwenden. Umso geschmackloser der Alkohol umso mehr schmeckt er später nach Zitrone. 

Veganer Limoncello Limocello selbstgemachter Likör

Ich empfehle euch ausserdem unbehandelte Bio Zitronen zu verwenden, wir arbeiten ja bei unserem süßen Likör vor allem mit der Schale, daher rate ich von gespritzten Zitronen ab. 

Der Original Limoncello stammt ja wie gesagt aus Italien und wir dort vor allem an der Amalfiküste und auf Sizilien hergestellt. Die gelbe Schale der Zitrone wird dabei ca. 3-4 Wochen in Alkohol eingelegt. Umso höher der Alkoholgehalt umso schneller ist der Limoncello fertig. Nach der Einlegezeit der Mazerationszeit wird ein Wasser Zucker Gemisch aufgekocht und mit dem Zitronen Alkoholgemisch vermengt. Nach ca. einer weiteren Woche kann man den Limoncello dann genießen. 

 

Die Schalen werden aufgefangen und meist ist der Limoncello noch etwas trüb, wer das nicht mag, kann ihn auch durch einen Nussmilchbeutel sieben und nochmal einiges an Schwebeteilchen auffangen.  Wenn ihr noch mehr Informationen benötig, schaut euch doch gerne mal diesen Wikipediaartikel  dazu an. 

Veganer Limoncello Limocello selbstgemachter Likör

Selbstgemachter veganer Limoncello

Einfaches Rezept für einen italienischen Likör Klassiker.
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Mazerationszeit + Ruhezeit: 28 days
Arbeitszeit: 28 days 15 Minuten
Gericht: Drink, Likör, Schnaps
Land & Region: Italienisch
Keyword: Limocello, Limoncello, Zitronenlikör
Portionen: 2 Liter ca.

Equipment

  • Glasgefäß mit Schraubverschluss

Zutaten

  • 10 stk unbehandelte Zitronen (Bio)
  • 700 ml Ansatzspirituose min. 69.9% besser 95% alternativ Vodka
  • 750 g Traubenzucker alternativ Haushaltszucker
  • 1 Liter Wasser

Anleitungen

  • Die Zitronen grundlich waschen, auch wenn sie unbehandelt sind. Mit einem Sparschäler nur das gelbe und möglichst wenig von dem weißen Teil der Schale abschälen und in einem großen sterilen Glasgefäß auffangen.
  • Die Zitronen auspressen und den Saft mit in das Gefäß geben. Den Alkohol dazu geben und mit einem Kochlöffel die Schalen mehrfach am Boden andrücken. Das Gefäß Luftdicht verschließen und abgedunkelt bei Zimmertemperatur für 2-3 Wochen stehen lassen.
  • Täglich mit einem sauberen Löffel den Ansatz einmal umrühren. Ich habe 69.9% igen Alkohol verwendet und meiner war nach 2,5 Wochen soweit.
  • In einem Topf das Wasser erwärmen und den Trauben (Zucker) darin auflösen. Die Flüssigkeit abkühlen lassen und dann zum Ansatz geben und vermengen. Durch ein Sieb können nun die Schalenreste aufgefangen werden. Wer mag lässt ihn auch nochmal durch einen Nussmilchbeutel laufen um alle Schwebeteile aufzufangen. In saubere sterile Flaschen abfüllen, nochmal ca. 1 Woche stehen lassen und dann eiskalt genießen.
Du hast dieses Rezept bereits ausprobiert?verlinke @theveganloversclub oder verwende #theveganloversclub!

Selbstgemachter Limoncello finde deinen Geschmack

Wie süß und intensiv dein Limoncello wird liegt ganz bei dir, du kannst natürlich ein wenig mit dem Zucker spielen. Und wie gesagt er schmeckt eiskalt am besten! Viel Spaß beim Likör herstellen. Falls du Lust hast, komm mich doch gerne mal auf einem Instagram Kanal besuchen.  Alles Liebe deine Trish.

Wusstest du eigentlich das du den Likör nicht nur trinken sondern auch für Eis, Desserts oder vegane Kuchen & Torten verwenden kannst?! Es wird bei mir diesen Sommer auf alle Fälle noch eine Runde Limoncello geben (meiner ist nämlich leider schon leer) und dann werde ich euch ein erfrischendes Dessert zaubern. Oder vielleicht wird es doch ein Kuchen? Mal schauen. Solange kannst du dich ja wenn du magst von meinen anderen Kuchen Rezepten inspirieren lassen. Wie wäre es zum Beispiel mit einem meiner Lieblinge? Der Zitronenkuchen

Raw Avocado Cheesecake veganer kuchen glutenfrei und fructosearm

RAW Avocado Cheesecake

RAW Avocado Cheesecake 

Raw Avocado Cheesecake veganer kuchen glutenfrei und fructosearm

Seit einiger Zeit geht es mir nicht sehr gut, ich habe Probleme mit der Verdauung. Daher haben meine Hausärztin und ich entschieden mal ein paar Tests auf Nahrungsmittelunverträglichkeiten zu machen. Und der erste war direkt ein Treffer. Fructose Intoleranz bzw. Malabsorbation , mein Gesicht wurde immer länger als ich raus fand, dass dies nicht nur bedeutet kein bzw. kaum noch Obst zu essen, sondern das Fructose auch in jeder Menge Gemüse und vor allem verarbeiteten Lebensmitteln steckt. Im ersten Moment fragt man sich natürlich was man eigentlich noch essen darf, alles klingt umständlich und garnicht mehr so lecker! Aber als der erste Frust vergangen war, habe ich direkt losgelegt und diesen RAW Avocado Cheesecake gezaubert.

Dieser ist nicht nur Fructosearm, sondern auch Glutenfrei. Super verträglich wenn man keine Nussallergie hat und alles andere als unlecker! Ich war selbst überrascht wie einfach dieses Rezept von der Hand geht und wie köstlich es ist. Ihr braucht einen Foodprozessor für den Teig und auch für die Creme. Apropos Creme, also die ist ja sowas von köstlich. Die cremige Avocado mit Kokos und Zitrone super erfrischend und samig weich auf der Zunge. Das auch noch in Kombo mit dem Nuss Schokoboden, einfach genial.

RAW Avocado Cheesecake

RAW Avocado Cheesecake veganer Kuchen glutenfrei fructosearm vegane torte
RAW Avocado Cheesecake veganer Kuchen glutenfrei fructosearm vegane torte

RAW Avocado Cheesecake

Leckerer veganer Kuchen, glutenfrei & fructosearm
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Kühlschrankzeit: 4 Stunden
Arbeitszeit: 4 Stunden 20 Minuten
Gericht: Kuchen, raw cake
Diet: Gluten Free, Vegan
Keyword: fructosearm, glutenfrei, Raw cheesecake, vegan cheesecake, vegane torte, veganer kuchen
Portionen: 1 Kuchen (26cm)

Equipment

  • Foodprozessor
  • 26er Springform

Zutaten

  • 110 g Haselnüsse ich habe blanchierte verwendet
  • 2 stk Bananen alternativ 180-200 g Datteln (aber nicht bei Fructose)
  • 25 g Hanfsamen geschält
  • 30 g Kakaopulver stark entölt
  • 180 g glutenfreie Haferflocken
  • 40 g Kokosöl

CREME

  • 560 g Avocado (5-6 stk.)
  • 125 ml Zitronensaft alternativ ist Limette auch sehr lecker
  • 90 g Kokosöl
  • 125 ml Reissirup

Anleitungen

  • Das Kokosöl erwärmen und verflüssigen, beiseite stellen und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.
  • In einem Foodprozessor die Haselnüsse zerkleinern, dann alle restlichen Zutaten für den Boden dazu geben und zusammen mit einem Teil Kokosöl solange miteinander vermengen, bis ihr eine streichfeste Creme habt.
  • Eine 26er Springform vorbereiten und den "Teig" für den Boden darin gleichmäßig verteilen. In den Kühlschrank stellen.
  • In der Zwischenzeit das Avocadofleisch aus der Schale lösen und die Avocado entkernen. Alle Zutaten für die Creme in euren Foodprozessor geben und solange verblenden bis ihr keine Avoacdoklumpen sondern eine richtig schöne Creme habt.
  • Diese gleichmäßig auf dem vorgekühlten Boden verteilen und das Ganze dann für mind. 4 Std. einkühlen. Fertig.

Notizen

Mein Tipp: Schmeckt frisch aus dem Kühlschrank am gleichen Tag am besten!
Du hast dieses Rezept bereits ausprobiert?verlinke @theveganloversclub oder verwende #theveganloversclub!

Ich finde diesen Kuchen eine super Alternative wenn es mal etwas leichter soll. Ein klassisches Käsekuchen Rezept findest du natürlich auch auf meinem Blog, folge einfach diesem hier. Aber ich habe neben dem klassischen Käsekuchen auch noch weitere leckere vegane Kuchen und Tortenrezepte für dich. Diese findest du hier.

Ich würde mich sehr freuen, wenn du mich auch auf meinem Instagram Kanal besuchen kommst. Bis dahin alles Liebe deine Trish. 

RAW Avocado Cheesecake veganer Kuchen glutenfrei fructosearm vegane torte

Weitere Glutenfreie Rezepte findest du hier:

vegane Schoko Haselnuss Torte

(mehr …)
herzhafte vegane waffeln glutenfrei und fructosearm

Herzhafte Waffeln glutenfrei und fructosearm

Herzhafte Waffeln 

glutenfrei & fructosearm 

herzhafte vegane waffeln glutenfrei und fructosearm

Springe zu Rezept

Glutenfrei und Fructosearm hört sich bei den meisten sicher so an, als würden die Waffeln nicht schmecken. Aber ich kann euch verraten, sie schmecken ganz wunderbar. Da ich seit geraumer Zeit Probleme mit meiner Verdauung habe, bin ich zum Arzt gegangen und wir haben gemeinschaftlich entschlossen, dass ich nun einige Tests auf Unverträglichkeiten machen sollte. Da Laktose natürlich bei mir ausfällt, war der Fructose Test mein erster. Was soll ich sagen, erster „Schuß“ direkt ein Treffer. 

Wer sich schon mal auf Unverträglichkeiten im speziellen Fructose und Laktose hat testen lassen, der weiß natürlich das dies über einen Atemtest, dem H2 Atemtest durchgeführt wird. Man misst dazu über ein Gerät den nüchternen Zustand, trinkt dann eine Flüssigkeit und misst dann in regelmäßigen Abständen alle 30 Minuten ca. wieder den Atem. Insgesamt dauert der Test ca. 2,5-3 Std. und in der Regel erhält man direkt im Anschluß auch schon das Ergebnis. Nun möchte ich euch aber nicht mit dem ganzen Quatsch hier langweilen, euch interessiert ja vor allem das Rezept um welches es heute geht und das möchte ich euch natürlich nicht länger vorenthalten. 

Vegan, glutenfrei & fructosearm das ist zugegebener Maßen eine kleine Herausforderung, aber nicht unmöglich wie man an diesem leckeren herzhaften Waffel Rezept hier sieht. Fairerweise hatte ich bis dato nicht die allerbesten Erfahrungen mit Buchweizenmehl, aber für die Waffeln ist es perfekt. Sie sind so schön fluffig und knusprig zugleich geworden, bin immer noch total Happy mit dem Ergebnis. Du solltest die Waffeln frisch essen, wenn du sie knusprig magst. Wenn sie etwas länger stehen und langsam auskühlen, werden sie eher weich.

Herzhafte Waffeln glutenfrei und fructosearm

Noch ein Tipp von mir: Ihr braucht ein gescheites Waffeleisen. Es muss nicht unbedingt teuer sein, es muss ordentlich beschichtet sein und vor allem heiss werden. Leider muss ich sagen sind viele Eisen einfach nicht gut. Ich kann euch meins nur ans Herz legen, es ist keine besondere Marke, ich habe es vor ca. 2 Jahren gekauft und bin mega happy. Hier kannst du es finden. *

Das Tolle an diesem Rezept ist, dass es so schnell und so einfach geht. Vegane herzhafte Waffeln habe ich bereits öfter gemacht, hier findest du meine Version mit Kürbis, diese ist aber nicht glutenfrei. Selbstverständlich kannst du für unser Waffelrezept heute auch ein anderes Mehl verwenden, achte hierbei einfach wie immer auf die Zugabe von Flüssigkeiten. Je nachdem was du für ein Mehl verwendest kann es sein, dass du mal mehr und mal weniger Flüssigkeit brauchst. 

Herzhafte Waffeln glutenfrei und fructosearm

In den Teig hinein kommen Buchweizenmehl, Petersilie, Basilikum, Schnittlauch, Schalotte, frischer Blattspinat, pflanzliche Butter, Seidentofu, pflanzliche Milch, Leinsamen geschrotet sowie Salz & Pfeffer. Alles samt glutenfrei und die Gemüse bzw. Kräutersorten sind auch noch Fructosearm. Die Herstellung des veganen Waffelteiges könnte einfacher nicht sein. Man säubert das Gemüse und die Kräuter und schneidet bzw. hackt alles kurz klein. Haha. Jetzt kommt alles bis auf die pflanzliche Milch in eine Schüssel und wird gut miteinander vermengt. Nach und nach die Milch dazu geben und fertig ist der Teig. Konsistenz ist Key, der Teig sollte nicht zu zäh aber auch nicht zu flüssig sein. Vielleicht hast du Lust dir mein kleines Video dazu anzuschauen. Ich habe es hier unten für dich verlinkt. 

Herzhafte Waffeln glutenfrei und fructosearm

Einfache herzhafte Waffeln glutenfrei und fructosearm

Leckeres einfaches Rezept für vegane, glutenfreie und fructosearme Waffeln. Diesmal herzhaft.
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Arbeitszeit: 20 Minuten
Gericht: Frühstück, Snack
Diet: Gluten Free, Vegan
Keyword: fructosearm, herzhafte belgische waffeln
Portionen: 6 Stk. (belgische Form)

Equipment

  • Waffeleisen

Zutaten

  • 200 g Buchweizenmehl
  • 8 g Petersilie glatt
  • 3 g Basilikum
  • 5 g Schnittlauch
  • 10 g Schalotte
  • 30 g Blattspinat
  • 60 g pflanzliche Butter
  • 4 EL Seidentofu
  • 290 ml pflanzliche Milch z.B. Hafer
  • 2 EL Leinsamen geschrotet
  • Etwas Meersalz
  • Etwas Pfeffer

Anleitungen

  • Das Waffeleisen vorheizen. Die Kräuter und den Spinat säubern, die Schalotten schälen und alles fein hacken/schneiden.
  • Alle Zutaten für den Teig bis auf die Milch in eine Schüssel geben und vermengen, nach und nach die Milch dazu geben, bis ihr einen Klumpen freien geschmeidigen Teig habt. Je nach Mehl verändert sich der Anteil der Flüssigkeit. Wenn das Waffeleisen heiss genug ist, die Platten mit wenig Öl benetzen und eure Waffeln darin knusprig braun ausbacken. Nur wenn sie frisch sind sind sie knusprig.
Du hast dieses Rezept bereits ausprobiert?verlinke @theveganloversclub oder verwende #theveganloversclub!

 

Einfache herzhafte Waffeln glutenfrei und fructosearm

Seht ihr das Rezept ist wirklich spielend einfach und eine super duper tolle Alternative zu den süßen Belgischen Waffeln. Wenn du auch auf social Media unterwegs sein solltest, dann würde mich sehr freuen, wenn du mich auf meinem Instagram Kanal besuchen kommst, dort nehme ich dich immer mal mit in meinen Alltag und meistens sind die Rezepte dort ein paar Wochen früher zum speichern schon online. Noch eine kleine Bitte an dich, solltest du dieses Rezept ausprobieren oder schon ausprobiert haben, dann würde ich mich sehr freuen, wenn du dem Rezept hier unten unter dem Beitrag ein Rating (Sterne Bewertung) geben würdest, dauert auch nicht lange. Vielen Dank bis dahin alles Liebe deine Trish. 

Du hast doch lieber Lust auf was süßes und stehst total auf vegane Kuchen? Dann schau dir hier meine Almond Bliss Vego White vegane Torte mal an, vielleicht ist das Rezept ja was für dich. Fructosearm und glutenfrei ist das Rezept zwar nicht explizit, aber sehr lecker 😉

*AFFILIATE Link bedeutet: wenn ihr den Artikel über diesen Link kauft, bekomme ich eine kleine Verkaufsprovision im Cent Bereich. Am Kaufpreis für euch ändert dieser Link nichts. Vielen Dank.

3erlei Hummus

3erlei Hummus

3erlei Hummus

3erlei Hummus

Warum denn auch eine Sorte, wenn man gleich 3erlei Hummus haben kann. Mir ist aufgefallen, dass ich mein klassisches Hummus Rezept hier garnicht auf den Blog gestellt habe, sondern nur bei Instagram. Upsi … naja dafür bekommt ihr heute direkt 3 Stück auf den Tisch geknallt und natürlich ist bei allen der Klassiker die Basis. Hummus was ist das überhaupt? Also ich kann es zwar immer noch nicht fassen, aber es soll Leute geben die Hummus nicht kennen. Macht ja aber nichts, wie gut das ihr mich habt. Ich stelle euch diese Köstlichkeit gerne nochmal vor.

Springe zu Rezept

Die Basis von Hummus sind Kichererbsen, entweder kocht man sie oder man verwendet die konservierten im Glas, ich verwende eigentlich keine Dosen mehr, da dies nicht sehr umweltfreundlich ist. Hummus ist eine orientalische Spezialität und erfreut sich hier in Deutschland größter Beliebtheit. Er wird oft als Vorspeise mit Pita Brot serviert , aber letztlich kann man ihn essen wie man mag. Ich streiche ihn mir auch gerne mal als Brotbelag auf eine Scheibe Landbrot. Klassisch findet man in Hummus meistens Kichererbsen, Tahin, Olivenöl, Zitronensaft, Salz und Gewürze sowie Knoblauch. Natürlich gibt es unzählige Varianten, so findet ihr in meinem auch Kreuzkümmel, den ich wirklich essentiell für einen leckeren Hummus finde.

 

3erlei Hummus
3erlei Hummus

3erlei Hummus

Einfaches und leckeres Rezept für Hummus. Klassik, Rot mit roter Bete & getrockneten Tomaten und eine Kräuter Version.
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Arbeitszeit: 30 Minuten
Gericht: Dip, Vorspeise
Keyword: Beetroot hummus, Hummus
Portionen: 3 Portionen

Equipment

  • Multizerkleinerer (Mixer mit 4 Messern , alternativ Standmixer)

Zutaten

Klassik

  • 400 g Kichererbsen aus dem Glas konserviert
  • Saft einer 1/2 Zitrone
  • 1 Knoblauchzehe
  • 80 ml Olivenöl
  • 3 EL Tahin
  • 1/2 TL Kreuzkümmel
  • Etwas Salz
  • Etwas Pfeffer

ROT (gleiche Zutaten wie Klassik +)

  • 1 gekochte mittelgroße Rote Bete
  • 2-3 getrocknete Tomaten

KRÄUTER (gleiche Zutaten wie Klassik +)

  • Basilikum
  • Kerbel
  • Rosmarin
  • Koriander

Anleitungen

  • Die Kichererbsen abschütten und in einen Mixer geben und alle Zutaten bis auf das Öl dazu geben.
  • Den Mixer auf eine hohe Stufe stellen und für kurze Zeit alles zerkleinern. Jetzt könnt Ihr nach und nach das Öl hinzufügen , bis Ihr die gewünschte Konsistenz habt. Ggf. nochmal abschmecken.
  • Der Ablauf ist bei allen gleich. Ich empfehle einen Multizerkleinerer mit 4 Messern statt einem Standmixer, beim Standmixer hat man immer so viel Verlust wenn man die Messer nicht entfernen kann.

Notizen

Mein Tipp: Das Kichererbsenwasser nicht wegschmeissen, dass sogenannte Aqua Faba kann man z.B. für Mousse au Chocolat verwenden, wie ich euch im nächsten Rezept zeigen werde. 
Du hast dieses Rezept bereits ausprobiert?verlinke @theveganloversclub oder verwende #theveganloversclub!

Das Wasser welches beim Kochen von Kichererbsen übrig bleibt , bzw. das Einweichwasser der konservierten Kichererbsen und auch Bohnen nennt man Aqua Faba. Aus Aqua Faba lässt sich pflanzlicher Eisschnee herstellen und z.B. ein leckeres Mousse au Chocolat zaubern. Das findest du im nächsten Rezept. Wenn dir mein Rezept zum 3erlei Hummus gefallen hat, dann freue ich mich, wenn du mein Rezept und auch meinen Blog mit deinen Freunden teilst. Komme mich gerne auch auf Instagram besuchen und verlinke mich auf deinen Kreationen. Bis dahin alles Liebe deine Trish.

Du verträgst keine Kichererbsen? Dann schau dir diese leckere Alternative an. Cashewcreme