Avocadotoast nach Rühreiart mit Tomaten und Schnittlauch

Avocadotoast nach Rühreiart

Avocadotoast nach Rühreiart

Avocadotoast nach Rühreiart mit Tomaten und Schnittlauch

Wenn eins die vegane Küche bereichert, dann ist es neben Hefeflocken wohl Kala Namak. Es ist unter vielen Namen bekannt: Himalaya-Schwarzsalz, Rock Salt oder Black Salt. Aber auch die Bezeichnung „Schwarzes Salz“ ist bei uns gebräuchlich. Es zeichnet sich durch einen hohen Anteil an Schwefelwasserstoff und Eisen aus. Geruch und Geschmack erinnern im ersten Moment an faule Eier, aber wenn man es richtig anwendet, dann verleiht Kala Namak deiner Speise genau den richtigen Eiergeschmack. Ich verwende es zum Beispiel auch super gerne an meinem liebsten Kartoffelsalat, den hat meine Mama früher nämlich immer mit gekochten Eiern gemacht und ich mach ihn dafür halt mit Eiersalz. 

Ausserdem wird Kala Namak natürlich sehr gerne an dem veganen Rührei, nämlich Rührtofu verwendet. Wenn man jetzt aber nicht so der Tofu Fan ist, oder vielleicht sogar eine Sojaallergie hat (kommt immer öfter vor), dann habe ich heute eine super Alternative für dich, nämlich Avocadotoast nach Rühreiart. Im Prinzip ist es mashed Avocado unter anderem mit Kala Namak gewürzt. Sonntags morgens auf einem frischen Toast, einfach unschlagbar.  Und dann geht es auch noch so schnell. Ein Träumchen. 

Avocadotoast nach Rühreiart mit Tomaten und Schnittlauch

Avocadotoast nach Rühreiart

Mashed Avocado mit Kala Namak gewürzt für den ultimativen Eier Geschmack.
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 5 Minuten
Arbeitszeit: 10 Minuten
Gericht: Frühstück, Snack
Diet: Vegan
Keyword: Avocadotoast, Kala Namak, veganes rührei
Portionen: 1 Portion

Zutaten

  • 1 STK Avocado (Hass)
  • 2 Scheiben Toast oder leckeres frisches Dinkelbrot
  • Etwas Pfeffer
  • Etwas Kala Namak
  • Eine Prise Chili Flocken

TOPPINGS

  • Etwas frischer Schnittlauch
  • 2 STK Cherry oder Cocktailtomaten

Anleitungen

  • Das Brot in den Toaster stecken und die Avocado schälen.
  • Die Avocado mit einer Gabel in einer Schale zerdrücken, bis du eine breiartige Konsistenz hast. So stark würzen wie es dir am besten schmeckt.
  • Auf das frische Toast streichen und nach Geschmack mit Toppings belegen.
Du hast dieses Rezept bereits ausprobiert?verlinke @theveganloversclub oder verwende #theveganloversclub!

Wie einfach ist dieses Rezept bitte? Also du brauchst nur wenige Minuten um das Rezept umzusetzen. Wenn dir meine Rezepte gefallen, freue ich mich über deine Unterstüzung. Du kannst meinen Blog mit all deinen Freunden und Bekannten teilen und mich vor allem auch auf Instagram  besuchen kommen. Je mehr Leute von meinem Blog wissen umso einfacher ist es für mich dir kostenlosen Content zur Verfügung zu stellen. Danke dir. Bis dahin alles Liebe deine Trish. 

Vegane Kuchen & Torten gibts übrigens hier, nur falls dir der Sinn nach etwas süßem steht. Kuchen & Torten

Vegane Leberwurst auf einem Stück Brot mit Gewürzgurke und Senf

Vegane Leberwurst

Vegane Leberwurst

Vegane Leberwurst auf einem Stück Brot mit Gewürzgurke und Senf

Vegane Leberwurst? Ja genau. Natürlich ist sie der Leberwurst aus totem Tier nur angelehnt, aber mindestens genauso lecker. Ich habe Kalbsleberwurst früher sehr geliebt muss ich gestehen, aber könnte sie heute natürlich niemals mehr essen. Daher kommt es mir natürlich mehr als gelegen, dass wir im Jahr 2021 leben und uns unsere Leberwurst einfach aus pflanzlichen Zutaten machen können. Lieben wir! 

 

Sicherlich fragst du dich wie das jetzt geht! Es braucht garnicht so viele Zutaten für diesen leckeren Brotaufstrich. Du brauchst Kidneybohnen (Konserve), Räuchertofu, Senf, rote Zwiebeln, frische Kräuter wie Petersilie, Thymian sowie Mayoran (alternativ getrocknet) und noch ein paar Kleinigkeiten. Wers noch etwas rauchiger mag, der kann auch noch einen Schuss Liquid Smoke hinzufügen. Ich muss da immer etwas sparsam sein mit, mir ist das oft zu schnell zu speckig. 

Mir schmeckt sie am allerliebsten auf einer dicken Scheibe Brot, am besten frisch und na klar mit etwas pflanzlicher Butter drunter und einer dicken Schicht Senf inkl. Gewürzgurke obendrauf. Klassiker! Ich bin gespannt wie du sie findest, schreibe mir hierzu gerne Feedback. Freue mich. 

Vegane Leberwurst so gehts: 

Vegane Leberwurst auf einem Stück Brot mit Gewürzgurke und Senf

vegane Leberwurst

veganes Rezept eines klassischen Brotaufstrichs.
Vorbereitungszeit: 2 Minuten
Zubereitungszeit: 5 Minuten
1 day
Arbeitszeit: 1 day 7 Minuten
Gericht: Brotaufstrich, Brotzeit
Diet: Gluten Free, Vegan
Keyword: Brot, Brotaufstrich, vegane Leberwurst
Portionen: 1 Portion

Equipment

  • kleiner Foodprozessor oder ähnlich

Zutaten

  • 100 g Räuchertofu
  • 125 g Kidneybohnen
  • 1 STK rote Zwiebel mittelgroß
  • 1 EL Olivenöl
  • 5 g frische Petersilie
  • 2-3 Stiele frischer Thymian alternativ 1/2 TL getrocknet
  • 2-3 Stiele Mayoran alternativ 1/2 TL getrocknet
  • 1/2 TL Salz bei Bedarf gerne mehr
  • Etwas Pfeffer
  • 1 TL Senf mittelscharf bei Bedarf gerne mehr

Anleitungen

  • Kidneybohnen abtropfen, Zwiebel schälen.
  • Alle Zutaten in einen Foodprozessor (Mixer) geben und zu einer breiartigen Konsistenz verarbeiten. 24 Std im Kühlschrank ziehen lassen.
Du hast dieses Rezept bereits ausprobiert?verlinke @theveganloversclub oder verwende #theveganloversclub!

Wie einfach ist dieses Rezept bitte? Also du brauchst nur wenige Minuten um das Rezept umzusetzen, durchziehen kann die Gute nämlich von ganz allein. Natürlich kannst du deine vegane Leberwurst auch direkt genießen, aber ich finde die Kräuter brauchen etwas Zeit um ihre Aromen optimal freizusetzen. Wenn dir meine Rezepte gefallen, freue ich mich über deine Unterstüzung. Du kannst meinen Blog mit all deinen Freunden und Bekannten teilen und mich vor allem auch auf Instagram  besuchen kommen. Je mehr Leute von meinem Blog wissen umso einfacher ist es für mich dir kostenlosen Content zur Verfügung zu stellen. Danke dir. Bis dahin alles Liebe deine Trish. 

Vegane Kuchen & Torten gibts übrigens hier, nur falls dir der Sinn nach etwas süßem steht. Kuchen & Torten

Dinkel Roggen Brötchen leckere Sonntagsbrötchen

Dinkel Roggen Brötchen (Sonntagsbrötchen)

Dinkel Roggen Brötchen (Sonntagsbrötchen)

Dinkel Roggen Brötchen leckere Sonntagsbrötchen

Dinkel Roggen Brötchen die perfekten Sonntagsbrötchen !? Auf alle Fälle. Mein Rezept für Dinkel Weizen findest du im Moment noch hier, aber das werde ich bald mal neu shooten und dann auch hier hoch laden. 

Wenn wir mal ehrlich sind, dann gibt es kaum was schöneres als den Geruch von frisch gebackenen Brötchen oder Brot an einem Sonntag morgen. Der perfekte Start in den Tag und tatsächlich sind Brötchen oft garnicht mal so aufwendig wie gedacht. Gerade in der heutigen Zeit, wo viele große Bäckereien garnicht mehr selbst backen. Wenn man Glück hat, dann hat man noch eine traditionelle Bäckerei um die Ecke, wo der Bäckermeister noch selbst in der Backstube steht, aber leider werden diese auch nach und nach immer weniger. 

Das schöne an meinem Rezept ist, man braucht nicht viel und wird am Ende mit herrlich duftenden und knusprigen Brötchen belohnt. Du kannst die Roggen Dinkel Brötchen natürlich mit jedem dir beliebigen Mehl zubereiten, meine Erfahrung hat mir aber auch hier gezeigt, dass man mit einem guten Mehl sehr viel bessere Ergebnisse erzielt. Sicher sind wir hier verwöhnt das 1KG im Supermarkt gerne mal nur 0.89 € kosten kann, die Frage die man sich aber stellen muss wie Qualitativ hochwertig diese Mehle sind. 

Billig oder teuer !?

Eine Zeit lange habe ich mich daran versucht mit Sauerteig zu backen, dass ist für 2021 auch noch ein Projekt welches ich gerne wieder aufnehmen mag. Jedenfalls bin ich durch eine Instagram Kollegin und zwar ist das die liebe Eva aus Österreich Brotschwester darauf gekommen mal 1-2 € mehr für mein Mehl auszugeben.

Und siehe da … ich kann garnicht sagen was für einen krassen Unterschied das macht. Aber eigentlich ist es auch klar, um z.B. Weizenmehl so billig wie möglich zu verkaufen, werden natürlich dafür auch nur die komplett verzüchteten Weizensorten verwendet, die kaum noch jemand verträgt. Ich denke es verhält sich einfach wie mit allen Sachen „billig“ ist eben nicht gleich gut. Wobei das nicht heisst das „teuer“ immer die beste Lösung ist. 

 
Dinkel Roggen Brötchen leckere Sonntagsbrötchen

Dinkel Roggen Brötchen

Dein perfektes Sonntagsbrötchen, herrlich duftend und knackig knusprig.
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Hefegehzeit & Backzeit zusammen: 1 Stunde 20 Minuten
Arbeitszeit: 1 Stunde 35 Minuten
Gericht: Frühstück, Snack
Keyword: Brötchen, Roggen Dinkel Brötchen, Sonntagsbrötchen
Portionen: 5 Brötchen (je nach Größe)

Zutaten

  • 280 g Dinkelmehl
  • 220 g Roggenmehl
  • 1 PCK (7g) Trockenhefe
  • 1 TL gehäuft Meersalz
  • 330 ml lauwarmes Wasser

Anleitungen

  • Alle trockenen Zutaten in eine Schüssel geben und gut miteinander vermengen, so dass sich die Trockenhefe gut im Mehl verteilt.
  • Nach und nach das warme Wasser dazu geben , bis Ihr einen knetbaren aber festen Teig habt, der nicht klebt. Sollte das dennoch der Fall sein, einfach noch etwas Mehl hinzufügen. Den Teig für 3-4 Minuten kräftig durchkneten und dann abgedeckt für 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  • Wenn der Teig aufgegangen ist (mindestens doppelt so dick), kann er auf einer bemehlten Fläche ausgelegt und nochmals kräftig mit den Händen durchgeknetet werden. Ich falte ihn auch immer zwischendurch so wie wenn man z.B. ein Sauerteig Brot backt. Nach ca. 5 Minuten kneten in 4 oder eben 6 gleiche Teile teilen und in der Hand zu Kugeln formen. Auf ein Gitter oder Backblech legen und die Brötchen nochmal 30 Minuten gehen lassen.
  • In der Zeit den Backofen auf 210 Grad Ober- Unterhitze vorheizen. Die Brötchen hineingeben und sofort etwas Wasser in den heissen Backofen spritzen oder schütten, durch den Dampf werden die Brötchen schön knusprig. Für ca. 20 Minuten goldbraun ausbacken, auskühlen lassen und geniessen.
Du hast dieses Rezept bereits ausprobiert?verlinke @theveganloversclub oder verwende #theveganloversclub!

Dieses Rezept ist natürlich vegan, es ist einfach umzusetzen und super lecker. Weitere leckere Rezepte findest du unter diesem Beitrag. Ich freue mich sehr, wenn du mich auch auf Instagram  besuchen kommst. Durch deine Aktivität auf Instagram unterstützt du mich und meine für dich kostenlose Arbeit. Vielen Dank. Bis dahin alles Liebe deine Trish. 

Vegane Kuchen & Torten gibts übrigens hier, nur falls dir der Sinn nach etwas süßem steht. Kuchen & Torten

3erlei Hummus

3erlei Hummus

3erlei Hummus

3erlei Hummus

Warum denn auch eine Sorte, wenn man gleich 3erlei Hummus haben kann. Mir ist aufgefallen, dass ich mein klassisches Hummus Rezept hier garnicht auf den Blog gestellt habe, sondern nur bei Instagram. Upsi … naja dafür bekommt ihr heute direkt 3 Stück auf den Tisch geknallt und natürlich ist bei allen der Klassiker die Basis. Hummus was ist das überhaupt? Also ich kann es zwar immer noch nicht fassen, aber es soll Leute geben die Hummus nicht kennen. Macht ja aber nichts, wie gut das ihr mich habt. Ich stelle euch diese Köstlichkeit gerne nochmal vor.

Springe zu Rezept

Die Basis von Hummus sind Kichererbsen, entweder kocht man sie oder man verwendet die konservierten im Glas, ich verwende eigentlich keine Dosen mehr, da dies nicht sehr umweltfreundlich ist. Hummus ist eine orientalische Spezialität und erfreut sich hier in Deutschland größter Beliebtheit. Er wird oft als Vorspeise mit Pita Brot serviert , aber letztlich kann man ihn essen wie man mag. Ich streiche ihn mir auch gerne mal als Brotbelag auf eine Scheibe Landbrot. Klassisch findet man in Hummus meistens Kichererbsen, Tahin, Olivenöl, Zitronensaft, Salz und Gewürze sowie Knoblauch. Natürlich gibt es unzählige Varianten, so findet ihr in meinem auch Kreuzkümmel, den ich wirklich essentiell für einen leckeren Hummus finde.

 

3erlei Hummus
3erlei Hummus

3erlei Hummus

Einfaches und leckeres Rezept für Hummus. Klassik, Rot mit roter Bete & getrockneten Tomaten und eine Kräuter Version.
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Arbeitszeit: 30 Minuten
Gericht: Dip, Vorspeise
Keyword: Beetroot hummus, Hummus
Portionen: 3 Portionen

Equipment

  • Multizerkleinerer (Mixer mit 4 Messern , alternativ Standmixer)

Zutaten

Klassik

  • 400 g Kichererbsen aus dem Glas konserviert
  • Saft einer 1/2 Zitrone
  • 1 Knoblauchzehe
  • 80 ml Olivenöl
  • 3 EL Tahin
  • 1/2 TL Kreuzkümmel
  • Etwas Salz
  • Etwas Pfeffer

ROT (gleiche Zutaten wie Klassik +)

  • 1 gekochte mittelgroße Rote Bete
  • 2-3 getrocknete Tomaten

KRÄUTER (gleiche Zutaten wie Klassik +)

  • Basilikum
  • Kerbel
  • Rosmarin
  • Koriander

Anleitungen

  • Die Kichererbsen abschütten und in einen Mixer geben und alle Zutaten bis auf das Öl dazu geben.
  • Den Mixer auf eine hohe Stufe stellen und für kurze Zeit alles zerkleinern. Jetzt könnt Ihr nach und nach das Öl hinzufügen , bis Ihr die gewünschte Konsistenz habt. Ggf. nochmal abschmecken.
  • Der Ablauf ist bei allen gleich. Ich empfehle einen Multizerkleinerer mit 4 Messern statt einem Standmixer, beim Standmixer hat man immer so viel Verlust wenn man die Messer nicht entfernen kann.

Notizen

Mein Tipp: Das Kichererbsenwasser nicht wegschmeissen, dass sogenannte Aqua Faba kann man z.B. für Mousse au Chocolat verwenden, wie ich euch im nächsten Rezept zeigen werde. 
Du hast dieses Rezept bereits ausprobiert?verlinke @theveganloversclub oder verwende #theveganloversclub!

Das Wasser welches beim Kochen von Kichererbsen übrig bleibt , bzw. das Einweichwasser der konservierten Kichererbsen und auch Bohnen nennt man Aqua Faba. Aus Aqua Faba lässt sich pflanzlicher Eisschnee herstellen und z.B. ein leckeres Mousse au Chocolat zaubern. Das findest du im nächsten Rezept. Wenn dir mein Rezept zum 3erlei Hummus gefallen hat, dann freue ich mich, wenn du mein Rezept und auch meinen Blog mit deinen Freunden teilst. Komme mich gerne auch auf Instagram besuchen und verlinke mich auf deinen Kreationen. Bis dahin alles Liebe deine Trish.

Du verträgst keine Kichererbsen? Dann schau dir diese leckere Alternative an. Cashewcreme

 

vegane Sauce Hollandaise Rezept vegane Sauce mit grünem Spargel

Vegane Sauce Hollandaise

Sauce Hollandaise

vegane Sauce Hollandaise Rezept vegane Sauce mit grünem Spargel

Die Spargelsaison ist im vollen Gange. Was passt da besser als Sauce als der Klassiker höchstpersönlich, eine schöne cremige vegane Sauce Hollandaise. Dieses Rezept gehört sogar zu einem meiner ersten hier auf meinem Blog. Wahnsinn wie die Zeit verfliegt. Da es bei mir heute auch mal wieder Spargel mit Sauce Hollandaise gab, habe ich die Chance genutzt und mal ein paar neue Fotos gemacht und Euch das Rezept ordentlich aufgeschrieben. Am Rezept an sich hat sich grundlegend nichts geändert.

Die Sauce ist wirklich super einfach zu kochen und hat sich schon mehrfach bewährt. Was ich allerdings dazu sagen möchte, ist ihr solltet auf alle Fälle Sojasahne verwenden, so wie es im Rezept steht. Da sich Soja einfach besser verarbeiten lässt als z.B. Hafersahne. Wenn ihr euch also an das Rezept haltet und euer Mixer richtig Power hat, dann habt ihr bald eine leckere Sauce auf eurem Teller.

 

Vegane Sauce Hollandaise so gehts:

Zuerst schmelzen wir die pflanzliche Butter in einem Topf, und erhitzen sie so das sie leicht köchelt. Jetzt geben wir die Sojasahne hinzu und lassen beides zusammen für 1-2 Minuten aufkochen. Die Stärke die wir zum andicken der Sauce brauchen wird nun in der kalten Gemüsebrühe aufgelöst, bis keine Klumpen mehr da sind. Das Gemisch geben wir nun mit in den Kochtopf und kochen unter ständigem rühren das Ganze auf kleiner Hitze zusammen auf, bis die Sauce richtig schön andickt. Bei der Option mit Alkohol, folgt nun die Zugabe des Weines. Wenn alles schön vermengt ist, kommen jetzt die Gewürze hinzu.

 

Es ist völlig normal, dass sich die Konsistenz der Sauce Hollandaise noch voneinander absetzt, dafür kommt nämlich nun unser Standmixer ins Spiel. Auf der höchsten Stufe wird die Sauce nun für ca. 1-2 Minuten einmal richtig durchgemixt. Gebt nun den Zitronensaft dazu und mixt das Ganze nochmal für wenige Sekunden. Fertig! 

vegane Sauce Hollandaise Rezept vegane Sauce mit grünem Spargel

Meine Tipps:

Verwende unbedingt Kochsahne aus Soja. Du benötigst einen Standmixer, mit einem Pürierstab wird die Konsistenz nicht sämig. Je nachdem wie dünn oder dickflüssig du deine Sauce magst, musst du die Menge der Stärke anpassen. Deine vegane Sauce Hollandaise lässt sich wunderbar einige Tage im Kühlschrank aufbewahren, du kannst sie bei Bedarf später in einem Wasserbad erhitzen und wieder verflüssigen. 

vegane Sauce Hollandaise Rezept vegane Sauce mit grünem Spargel

vegane Sauce Hollandaise

Ein Klassiker unter den Saucen. Veganes Rezept für eine cremige Sauce Hollandaise.
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Arbeitszeit: 10 Minuten
Gericht: Sauce
Keyword: Sauce, Sauce Hollandaise, vegane Sauce Hollandaise
Portionen: 1 Portion ca. 300 - 400 ML

Equipment

  • Standmixer
  • Topf
  • Schneebesen oder Löffel
  • Küchenwaage
  • Messbecher

Zutaten

  • 250 g pflanzliche Butter ich habe Alsan verwendet
  • 200 - 250 ml Sojasahne zum kochen
  • 100 ml Gemüsebrühe (mit Gemüsebrühepulver zubereitet) darf ruhig etwas kräftiger sein
  • 3-4 EL gehäuft Speisestärke
  • 2 EL frischer Zitronensaft
  • 1-2 MSP Kurkuma dient der Farbe
  • Salz nach eigenem Geschmack
  • Pfeffer nach eigenem Geschmack

OPTION

  • 250 g pflanzliche Butter
  • 250 ml Sojasahne zum kochen
  • 50 ml Gemüsebrühe
  • 3-4 gehäufte EL Speisestärke
  • 150 ml Weißwein trocken
  • Etwas Pfeffer
  • Etwas Salz
  • Etwas Kurkurma (für die Farbe)
  • Etwas Kala Namak
  • Saft 1 Zitrone

Anleitungen

  • Die Butter in einem Topf zerlassen und für ein paar Sekunden leicht aufkochen lassen.
  • Die Sojasahne dazu geben und nochmal für 1 - 2 Minuten kurz aufkochen.
  • Die Stärke in der warmen Gemüsebrühe auflösen, das Gemisch zu der Butter geben und zusammen kurz köcheln lassen.
  • Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Kurkuma dazu geben und gut vermengen. Nicht wundern die Zutaten können sich in diesem Stadium noch voneinander absetzen, dass ist normal.
  • Die Sauce vom Herd nehmen und heiss in einen Standmixer geben, für ca. 2 Minuten auf hoher Drehzahl durch mixen, dann hast Du die perfekte Emulsion.

OPTION

  • Die Butter in einem Topf zerlassen und für ein paar Sekunden leicht aufkochen lassen.
  • Die Sojasahne dazu geben und nochmal für 1 - 2 Minuten kurz aufkochen.
  • Die Stärke in der warmen Gemüsebrühe auflösen, das Gemisch zu der Butter geben und zusammen kurz köcheln lassen.
  • Gewürze dazu geben und unter ständigen rühren weitere 1-2 Minuten kochen.
  • Die Sauce vom Herd nehmen und heiss in einen Standmixer geben, für ca. 2 Minuten auf hoher Drehzahl durch mixen, dann hast Du die perfekte Emulsion.
  • Zitronensaft dazu geben und nochmal kurz mixen.

Notizen

Mein Tipp: Es muss Sojasahne sein, da sich diese besser verarbeiten lässt. Mit Hafersahne oder anderen pflanzlichen Sahnesorten funktioniert es leider nicht so gut. Hält sich wunderbar im Kühlschrank. Einfach in ein Gefäß füllen und bei Bedarf im Wasserbad erhitzen.
Du hast dieses Rezept bereits ausprobiert?verlinke @theveganloversclub oder verwende #theveganloversclub!

Ich werde mir heute auch direkt eine große Portion mit etwas Blumenkohl und Salzkartoffeln gönnen. Denn Sauce Hollandaise passt in meinen Augen zu fast allen Gerichten haha. Natürlich kann man mittlerweile auch vegane Saucen kaufen, dass finde ich auch garnicht verkehrt, wenn es wirklich mal schnell gehen muss, dazu habe ich euch meinen Favorit (keine Werbung) hier mal verlinkt.

 Sauce Hollandaise von Bedda

Wann immer ich Zeit habe, kommt aber mein Rezept zum Einsatz, ich finde hausgemachte Sachen einfacher leckerer und am Ende mache ich rein was ich drin haben will. Die Sauce wird buttrig weich und super cremig und ist dabei völlig frei von tierischen Inhaltsstoffen, dass versteht sich natürlich von allein.

Du hast dieses Rezept bereits ausprobiert? Dann freue ich mich, wenn du dir kurz die Zeit nehmen würdest und dem Rezept hier weiter unten ein Rating geben würdest. Du kannst mich damit unterstützen und ich kann mich weiter entwickeln.  Ebenso freue ich mich wenn du mich auf meinem Instagram  Kanal besuchen kommst. Bis dahin alles Liebe deine Trish. 

vegane Sauce Hollandaise, vegane soße hollandaise, veganer rezeptblog, veganer foodblog, vegane rezepte, rezepte, einfache rezepte, vegane kuchen, vegane torten, vegan 

Vegane Frikadellen aus Kidneybohnen und Räuchertofu

Vegane Frikadellen

Vegane Frikadellen

Vegane Frikadellen aus Kidneybohnen und Räuchertofu

Springe zu Rezept

Nach unzähligen Versuchen hat mein Rezept für vegane Frikadellen nun endlich geklappt. Es eignet sich vor allem für diejenigen die auf Fleischersatzprodukte verzichten, denn unsere veganen Buletten sind hauptsächlich aus Bohnen und Tofu und kommen somit mit einer extra Portion pflanzlichem Protein.

Meine Oma hat die aller aller allerbesten Frikadellen gemacht. Sie waren klein und kompakt , innen saftig und aussen schön knusprig. Ob warm oder kalt sie waren ein absoluter Hochgenuss. Genau dieses einfache und simple Essen kann so glücklich machen und ich schwelge gerne in diesen Erinnerungen.

Mit den Jahren verschwand zuerst das Fleisch auf meinem Teller und dann auch alles andere vom Tier und somit auch die Hackfleisch halb und halb in Butter angebratenen Frikadellen meiner Oma. Ich habe mich heute jedoch an ein Rezept gewagt was auf jeden fall in die Richtung geht und ein für mich adäquater Ersatz ist.

Vegane Frikadellen so gehts:

Die Leinsamen mit etwas Wasser vermengen und zum andicken lassen auf die Seite stellen. Zwiebel schälen und zu würfeln. Eure Scheibe Brot zu verkleinern, ich zupf da einfach immer kleine Ecken ab , wie so Krumen halt. Den Tofu in Würfel schneiden und die Kidneybohnen können schon mal in einem Sieb abtropfen.

Jetzt müsst ihr den Tofu und die Kidneybohnen in einem Mixer zerkleinern, aber Achtung wir wollen keinen Brei, bitte achtet darauf , das Ihr noch eine etwas gröbere Konsistenz habt. Das ganze macht ihr dann in eine Schüssel und gebt Mehl, Hartweizengrieß, Paprikagewürz, Salz, Rauchsalz und Pfeffer dazu. Das Rauchsalz gibt übrigens einen leicht geräucherten Geschmack ab. Alles schon mal gut mit der Hand vermengen und durchkneten.

Jetzt noch Zwiebel, eure angedickten Leinsamen (Chia geht auch) und den Senf dazu geben und Kneten was das Zeug hält. Alle Zutaten müssen sich gut miteinander vermengen. Dann könnt ihr aus der Masse kleine Bällchen formen , diese in der Mitte etwas platt drücken und auf die Seite legen bis Eure Masse komplett verarbeitet wurde.

In einer Pfanne etwas Öl erhitzen , Achtung ganz wichtig das Öl darf auf keinen Fall zu heiss werden aber es muss natürlich so heiss sein , dass die Frikadellen darin anfangen zu braten und braun zu werden. Ist das Öl zu heiss kann es sein das sie nicht richtig zusammenhalten. Also lieber Geduld haben und langsam braten, von jeder Seite so ca. 8 Minuten je nach Größe/Dicke.
Vegane Frikadellen aus Kidneybohnen und Räuchertofu

Vegane Frikadellen

Vegane Frikadellen aus Kidneybohnen und Räuchertofu.
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 10 Minuten
8 Minuten
Arbeitszeit: 28 Minuten
Gericht: Snack
Diet: Vegan
Keyword: vegane Buletten, vegane Frikadellen
Portionen: 15 Frikadellen (ca.)

Equipment

  • 1 Food Prozessor oder ähnlichen Mixer, der nicht allzu fein mixt.

Zutaten

  • 850 g Kidneybohnen (Dose)
  • 250 g Räuchertofu
  • 1 Scheibe Brot
  • 1 STK mittelgroße Zwiebel
  • 5-6 EL Dinkelmehl
  • 1 EL Hartweizengrieß
  • 1 TL Paprika Pulver süß
  • Etwas Pfeffer nach eigenem Geschmack
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Rauchsalz
  • 1 TL angedickte Leinsamen
  • 2 EL Senf mittelscharf

AUSSERDEM

  • Etwas Öl zum anbraten

Anleitungen

  • Die Leinsamen mit etwas Wasser vermengen und zum andicken lassen auf die Seite stellen. Zwiebel schälen und zu würfeln. Eure Scheibe Brot zu verkleinern, ich zupf da einfach immer kleine Ecken ab , wie so Krumen halt. Den Tofu in Würfel schneiden und die Kidneybohnen können schon mal in einem Sieb abtropfen.
  • Jetzt müsst ihr den Tofu und die Kidneybohnen in einem Mixer zerkleinern, aber Achtung wir wollen keinen Brei, bitte achtet darauf , das Ihr noch eine etwas gröbere Konsistenz habt. Das ganze macht ihr dann in eine Schüssel und gebt Mehl, Hartweizengrieß, Paprikagewürz, Salz, Rauchsalz und Pfeffer dazu. Das Rauchsalz gibt übrigens einen leicht geräucherten Geschmack ab. Alles schon mal gut mit der Hand vermengen und durchkneten.
  • Jetzt noch Zwiebel, eure angedickten Leinsamen (Chia geht auch) und den Senf dazu geben und Kneten was das Zeug hält. Alle Zutaten müssen sich gut miteinander vermengen. Dann könnt ihr aus der Masse kleine Bällchen formen , diese in der Mitte etwas platt drücken und auf die Seite legen bis Eure Masse komplett verarbeitet wurde.
  • In einer Pfanne etwas Öl erhitzen , Achtung ganz wichtig das Öl darf auf keinen Fall zu heiss werden aber es muss natürlich so heiss sein , dass die Frikadellen darin anfangen zu braten und braun zu werden. Ist das Öl zu heiss kann es sein das sie nicht richtig zusammenhalten. Also lieber Geduld haben und langsam braten, von jeder Seite so ca. 8 Minuten je nach Größe/Dicke.
Du hast dieses Rezept bereits ausprobiert?verlinke @theveganloversclub oder verwende #theveganloversclub!

Ich hoffe dir hat mein Rezept für vegane Vanillekipferl gefallen. Wenn du Lust hast, dann komm mich doch gerne auf Instagram  besuchen.

Vegane Kuchen & Torten gibts übrigens hier, nur falls dir der Sinn nach etwas süßem steht. Kuchen & Torten

Handkäs mit Musik

Handkäs mit Musik oder einfach leckerer veganer Käse

Handkäs mit Musik 

Handkäs mit Musik veganer Käse

Heute gibt es ein Rezept welches im Original aus Hessen bzw. dem Mainzer Raum also Rheinland Pfalz kommt. Handkäs mit Musik oder einfach leckerer veganer Käse. Der original Handkäs (Handkäse) ist eigentlich ein Kuhmilchkäse und sicherlich nicht jedermanns Ding da er doch einen recht intensiven Geschmack und Geruch hat. Ich habe für euch heute eine tierleidfreie Version , die auch noch viel besser schmeckt und vor allem nicht so stinkt haha. Ihr müsst das Rezept unbedingt ausprobieren, es ist wirklich sehr lecker.

Fairerweise muss ich aber vorweg sagen, dass es natürlich nicht an den Geschmack und die Konsistenz eines echten Harzers ran kommt. Daher habe ich das es auch mit einem kleinen Zusatz versehen. Ich wollte es nicht komplett umbenennen, da ich weiss das einige von Euch das Rezept schon ausprobiert haben und es sonst so nicht mehr finden würden. Ich bin nach wie vor super happy mit dem Käse und finde er schmeckt sowohl mit Essig & Öl als auch als Schnitt oder Schmierkäse auf einem Stück Brot oder frischem Brötchen. 

Der besondere Vorteil ist ausserdem, dass er ohne Reifeprozess auskommt und somit super schnell fertig und geniessbar ist. Das ist doch wunderbar.  Die Zutatenliste liest sich auch überschaubar, was ich persönlich ja immer wichtig finde, wenn man eben mal ein wenig herum experimentiert und auch keine Lust hat, stundenlang in der Küche zu stehen. Der Geschmack erinnert mich ein wenig an Kochkäse, den habe ich ja soooo sehr geliebt. Schade das es davon noch keine rein pflanzliche Version gibt. 

Veganer Käse

Ich habe mich ja auch schon an ein veganes Mozzarella Rezept gewagt, welches wirklich sehr lecker ist. Du kannst es dir unter folgendem Link mal ansehen Cashew Mozzarella. Der Mozzarella ist schon ein wenig aufwendiger als unser veganer Handkäse hier. Das ist ja auch das tolle an diesem Rezept. Simple & schnell so wie wir unsere Rezepte lieben. Es wird ausserdem bald noch ein „Frischkäse“ Rezept geben, auf Instagram findest du es bereits. Frischkäse mit Absicht in Gänsefüßchen, da auch dieser ohne Käsekulturen und fermentieren auskommt. Das Wort Frischkäse lässt einen ja eine bestimmte Erwartungshaltung einnehmen. 

An andere vegane Käsesorten habe ich mich noch nicht gewagt, das arbeiten mit Kulturen und gezielte schimmeln finde ich aber total spannend und ich hätte riesige Lust meinen eigenen Käse herzustellen. Da ich ja auch an Fructose Malabsorption leide fallen zukünftig alle Käsealternativen auf Cashewbasis für mich aus. Klingt auch erstmal tragisch für mich, muss aber sagen so langsam gewöhne ich mich an die Tatsache und bekomme auch wieder Lust Rezepte zu erstellen. 

Ich bin schon sehr gespannt wie sich das zukünftig umsetzen lässt, aber das soll hier heute nun kein Thema sein. Ich hoffe euch schmeckt mein Rezept für diesen „Käse“ hier und das ich dir mit diesem Rezept zeigen kann, wie lecker veganer Käse ist. Auch wenn wir garnicht Käse sagen dürfen. 

Handkäs mit Musik oder einfach leckerer veganer Käse

Handkäs mit Musik veganer Käse

Handkäs mit Musik oder einfach leckerer veganer Käse

Schnelles , einfaches und leckeres Rezept für einen veganen Käse. Entweder geniesst man ihn in einer Essig-Öl Sauce oder als Schnitt- bzw. Schmierkäse auf einer Scheibe Brot.
Vorbereitungszeit: 2 Minuten
Zubereitungszeit: 8 Minuten
Kühlzeit: 2 Stunden
Arbeitszeit: 10 Minuten
Gericht: Brotaufstrich, Brotzeit, Veganer Käse
Keyword: Handkäs, veganer Käse
Portionen: 5 kleine Käse oder 1 großer

Equipment

  • Silikonform entweder für 4-5 kleine halbkugeln oder eine Form Eurer Wahl

Zutaten

  • 4 EL Margarine
  • 3 EL Mehl gehäuft ggf. manchmal etwas mehr
  • 8 EL Hefeflocken
  • 3 EL Senf mittelscharf
  • 2 TL Meersalz
  • 2 EL Agar Agar Pulver
  • 1 Prise Kurkuma
  • 1/2 TL Kümmel gemahlen
  • 1/2 TL Kümmel ganz
  • 1 TL Misopaste hell * optional 1 EL Gemüsebrühepulver
  • 300 ML Wasser

Für die Musik

  • 1 mittelgroße rote Zwiebel
  • 1 TL Kümmel ganz
  • Etwas Salz
  • Etwas Pfeffer
  • 3 EL Öl nach Wahl (ich verwende Sonnenblumen oder Olivenöl)
  • 3 EL Apfelessig
  • 3 EL Apfelwein vegan *optional

Anleitungen

  • Die Margarine in einem Topf erwärmen und verdünnen, dann das Mehl dazu geben und mit einem Schneebesen verrühren. Achtung nicht anbrennen lassen!
  • Ist die Masse klumpenfrei nach und nach die Hälfte des Wassers dazu geben und unter rühren kurz aufkochen. Den Topf von der Herdplatte nehmen und Salz, Senf, Misopaste, Kurkuma und den gemahlenen Kümmel dazu geben.
     
  • Die Hefeflocken mit dem restlichen Wasser vermischen , auflösen und zu Eurer Masse geben. Das Ganze zurück auf die Herdplatte und nochmals kurz aufkochen , rühren nicht vergessen.
  • Agar Agar dazu geben bis die Masse sich schön zieht.
  • Zum Schluss noch den "ganzen Kümmel" dazu und die heisse Masse dann in eine Silikonform füllen, auskühlen lassen und dann für 2-3 Std. ab in den Kühlschrank.

Für die Musik

  • Ihr müsst die Zwiebel klein hacken und in eine kleine Schüssel geben, alle anderen Zutaten dazu geben und vermengen. Ihr könnt den Apfelwein auch weglassen , es gibt kaum vegane Sorten die meisten Klaren werden leider mit Gelantine geklärt.
  • Den Käse aus der Form nehmen auf einem Teller anrichten, etwas "Musik" über den Käse geben und am besten mit einer Scheibe Brot servieren. So habt Ihr eine "klassische" Version. Ihr könnt natürlich ganz nach eigenem Geschmack den Kümmel komplett weg lassen. Ausserdem lässt sich der Käse auch super in Scheiben schneiden oder aber auch verstreichen so das man sich damit eine leckere Stulle machen kann.
Du hast dieses Rezept bereits ausprobiert?verlinke @theveganloversclub oder verwende #theveganloversclub!

Ich wünsche Euch jedenfalls ganz viel Freude mit meinem Rezept für Handkäs mit Musik oder einfach leckerer veganer Käse. Falls Ihr mögt, dann kommt mich doch auf Instagram besuchen und hinterlasst mir ein paar Herzen. Ich nehme euch dort ein bisschen mit in meinen Alltag. Ansonsten freue ich mich aber auch sehr, wenn du dir ein paar Minuten Zeit nimmst und mein Rezept hier unten kommentierst oder eine Bewertung abgibst. Das hilft mir sehr mich weiter zu entwickeln und zeigt anderen Leser*innen ob es sich lohnt das Rezept nachzumachen.

Und falls du wie ich ein riesen Brotzeitfan bist, dann schau doch mal hier vorbei, dort gibt es u.a. veganen Obadza für dich. Auch ein Rezept welches ich wirklich sehr liebe, vorbei schauen lohnt sich also. 

Du bist auch bei Pinterest? Ich auch, wenn Du magst schenkt mir auch dort ein Follow auf Pinterest.de

Vegane Kuchen Ideen wie den Zitronenkuchen findest du hier.