Meine liebste vegane Lasagne

vegane lasagne rezept meine liebste lasagne ohne fleischersatz vegan deutschland veganuary

Springe zu Rezept

Meine liebste vegane Lasagne und das ganz ohne Fleischersatz, zumindest Fleischersatzprodukte die man im Supermarkt kaufen kann. Ich habe mich diesmal bewusst gegen Next Level Hack, das Mühlenhack von Rügenwalder, Sonnenblumenhack oder Sojagranulatalternativen und was es mittlerweile sonst noch alles gibt entschieden. Nicht das ich die oben genannten Produkte nicht mögen würde, im Gegenteil, ich finde es toll, dass Lidl & Co. so viele Alternativen auf den veganen Markt bringen, aber ich wollte diesmal ein Rezept zeigen welches auch ganz ohne funktioniert. Raus gekommen ist meine liebste Lasagne. 

Vegane Lasagne, ich bin ganz ehrlich, ich war noch nie so der große Fan. Aber auch schon nicht zu Zeiten, als ich noch Fleisch gegessen habe. Ich weiss auch nicht warum, aber der italienische Klassiker hat mich einfach nie so angesprochen wie Pizza oder Spaghetti Bolognese. Ich hör schon die Stimmen in meinen Ohren das Spaghetti Bolognese jawohl genau das gleiche ist wie ne Lasagne. Ehm neeeeein. Zunächst tauschen wir mal die Spaghetti gegen die Lasagneplatten aus und dann gibts da noch die Bechamél Sauce. 

Auf die Bechamél Sauce konnte ich z.B. am meisten verzichten, daher wirst du in meinem Rezept auch keinen Ersatz für die helle italienische Sauce finden. Zumindest habe ich kein veganes Bechamél Saucen Rezept für dich. Milch, Butter, Mehl klingt für mich jetzt erstmal nicht sehr verführerisch, aber wer drauf steht kann sich natürlich sehr gerne eine vegane Version zaubern. Ich habe in meinem Rezept mit einer veganen Crème Fraîche gearbeitet. Durch die leicht säuerliche Note bekommt die vegane Lasagne daher einen kleinen frische Kick. 

die beste vegane Lasagne mit Kräuterseitlingen vegane italienische rezepte

Meine liebste vegane Lasagne so gehts:

Zunächst, es ist wie mit allen leckeren Dingen im Leben, in der Ruhe liegt die Kraft. Ich zeige dir unten im Rezept Step by Step wie du dieses leckere Wohlfühlessen einfach bei dir zuhause nach kochen kannst. Ich glaube das Lasagne bei den meisten Menschen das Comfort Food Nummer 1 ist. Ich kann es nun auch nachvollziehen, es ist nicht kompliziert und man kann Lasagne auch in gefühlt tausend Variationen kochen. Selbst die Lasagneplatten lassen sich gerne mal durch Gemüse austauschen und das vegane Hackfleisch durch Spinat, Tofu oder eben wie bei mir Pilze. 

Aber es sind nicht nur die Pilze in unserem Fall heute Kräuterseitlinge die anstelle von Fleisch in unsere vegane Lasagne kommen und für den Geschmack zuständig sind, nein es kommt noch eine ganze Menge mehr hinein. So findest du in meinem Rezept Karotten, Zwiebeln, Lauch, Knollen- und auch Stangensellerie, sowie Knoblauch und natürlich passierte Tomaten. Diese frischen Zutaten in Kombination mit getrockneten Kräutern und einem leckeren Rotwein sind der Schlüssel zum Erfolg. 

Zugegeben man muss schon erstmal ein bisschen putzen und schnibbeln, aber dafür macht sich der Rest quasi ganz von allein. Ich würde glatt behaupten, dass mein Rezept fast ein bisschen besser schmeckt als das Original, aber da will ich mich mal nicht soweit aus dem Fenster lehnen. Wenn du dein Gemüse geputzt hast, wird eigentlich alles bis auf den Knoblauch gewürfelt oder wenn du magst geraspelt. Zumindest die Kräuterseitlinge, Knollensellerie und die Karotte. Das geht zum einen super schnell und du musst nicht ewig Zeit in der Küche verbringen und es macht auch nochmal was mit dem Geschmack. 

die beste und meine liebste vegane Lasagne ohne Fleischersatz super lecker und einfaches Rezept

Das einkochen der Sauce

Nachdem jetzt all dein Gemüse geputzt und geschnibbelt ist kann es endlich mit dem einkochen der veganen Bolognese losgehen. Dazu erhitzen wir etwas Olivenöl in einem Topf und braten die Kräuterseitlinge zunächst nur mit etwas Salz darin an. Ihr werdet schnell merken, dass die Pilze reichlich Wasser verlieren und das ist auch genauso gewollt. Das „verbraten“ wir quasi für ca. 5 Minuten und dann geht es weiter. Erstmal Pfeffer, dann kommen die Zwiebeln und der Knoblauch dran. Der wird übrigens durch die Knoblauchpresse gepresst. 

Bitte immer ständig rühren, damit euch auch nichts anbrennt und wenn die Zwiebeln langsam glasig werden, dann könnt ihr eure Herdplatte auch auf eine mittlere Stufe stellen. Jetzt kommen alle anderen geschnibbelten Zutaten dazu und alles wird zusammen unter ebenfalls ständigem rühren, naja gut gelegentlich reicht auch für ca. 10 Minuten angebraten. Es ist schön wenn sich am Topfboden etwas absetzt und wir quasi kurz vorm anbrennen sind, dass sind die Röstaromen die wir haben möchten. Achtung, aber bitte nicht zu schwarz werden lassen. 

Jetzt kommt mein Lieblingsmoment, wir löschen das Ganze mit dem Rotwein ab. Ich gebe euch hier eine ganz klare Rotwein Empfehlung, weil ich finde das muss so. Ne aber mal Spaß beiseite, also manchmal kann man ja mit Rotwein auch total daneben liegen und ich habe die Erfahrung gemacht, dass sich ein Dornfelder Trocken aus der Pfalz hier einfach am besten macht. Ja ist jetzt nicht sonderlich italienisch, aber wen juckt das eigentlich. Ich möchte hier auch keine spezielle Marke nennen, dann wäre das ja wieder Werbung. Merkt euch einfach nur : Dornfelder Rotwein, Trocken, Pfalz. 🙂

vegane lasagne rezept meine liebste lasagne ohne fleischersatz vegan deutschland veganuary

Nachdem ihr nun das Gemüse abgelöscht habt, lasst ihr das Ganze kurz aufkochen und gebt dann die restlichen Zutaten dazu. Würzt das ganze nach eurem Geschmack und lasst die Sauce unbedingt bei gelegentlichem umrühren auf der kleinsten Stufe mindestens 3 Stunden köcheln. Theoretisch könnt ihr bereits nach ca. 30 Minuten loslegen und eure vegane Lasagne fertig machen, aber ich finde ja das solche Gerichte erst am anderen Tag so richtig richtig lecker sind. Daher empfehle ich euch auch die Sauce solange einzukochen und am besten wäre sogar noch, ihr kocht die vegane Bolognese am Vortag und lasst sie eine Nacht durchziehen. 

Achja für alle die keinen Rotwein verwenden möchten wegen dem Alkohol, ich empfehle euch alkoholfreien Rotwein, weil dieser einfach etwas herber ist. Ist das auch nichts für euch, dann könnt ihr alternativ Traubensaft und Sojasauce verwenden. Hierbei ist dann aber zu beachten , dass auch Gemüsebrühe und Salz an die Sauce kommt, da müsst ihr dann selbstständig dran denken und die Mengen ggf. anpassen. Nicht das unsere leckere vegane Lasagne noch zu salzig wird. 

Und dann ist alles nur noch ganz einfach. Ihr heizt euren Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze sowie Umluft vor und fangt an in einer feuerfesten Backform eure vegane Lasagne zu schichten. Zuerst kommt eine Schicht Lasagneplatten, dann eine Schicht Bolognese und jetzt die Crème Fraîche. Ich habe übrigens die Creme Vega verwendet (keine Werbung). Ohne Werbung für den Hersteller machen zu wollen, finde ich das es einfach die beste vegane Crème Fraîche ist, die derzeit auf dem Markt ist. Und dann schichtet ihr das ganze solange bis ihr keine Bolognese mehr habt. Und jetzt müsst ihr aufpassen, denn jetzt kommt ein Trick. 

Der Trick mit dem „Käse“ für eure vegane Lasagne

Auf meinem Instagram  Kanal sage ich es ständig, eine vegane also rein pflanzliche Käsealternative braucht ein wenig Unterstützung beim schmilzen. Und diese Unterstützung nennt sich Flüssigkeit aka. Fett um genauer zu sein. Es ist also von Vorteil wenn du deinen veganen Käse erstmal mit etwas Öl benetzt. Oder du kannst in unserem Fall auch einfach etwas Creme Vega nehmen. Ich habe ca. 80% von meinem Käse mit Creme Vega vermischt und den Rest zum Schluss mit einem EL Olivenöl. Der „Käse“ backt sich wunderbar weich aus und die oberste Schicht wird sogar ein wenig knusprig. 

Die beste vegane Lasagne Rezept ohne Fleischersatz mit Creme Vega

Die beste vegane Lasagne Rezept ohne Fleischersatz mit Creme Vega

Meine liebste vegane Lasagne

Meine liebste vegane Lasagne, ein einfaches Rezept für den italienischen Klassiker. Das perfekte Rezept für dich zuhause.
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Kochzeit Sauce (optional) & Backzeit: 3 Stunden 30 Minuten
Arbeitszeit: 4 Stunden 10 Minuten
Gericht: Abendessen, Auflauf, Hauptgericht, Lunch, Mittagessen
Land & Region: Italienisch
Diet: Vegan, Vegetarian
Keyword: einfache vegane lasagne, italienisch, Lasagne, vegane lasagne, vegane lasagne rezept
Portionen: 6 Stücke (kleine Auflaufform)

Equipment

  • Auflaufform

Zutaten

  • 350 g Kräuterseitlinge
  • 160 g Lauch (1 Stange)
  • 190 g Karotten
  • 400 g Tomaten in Stücken (Dose)
  • 300 ml passierte Tomaten
  • 190 g Knollensellerie
  • 80 g Stangensellerie
  • 130 g rote Zwiebel
  • 2 STK Knoblauchzehen
  • 500 ml trockener Rotwein z.B. Dornfelder, Pfalz
  • Etwas Olivenöl zum anbraten
  • 2 EL Gemüsebrühepulver
  • 1 EL Oregano (getrocknet)
  • 1 TL Thymian (getrocknet)
  • 1 EL Bohnenkraut (getrocknet) Geheimzutat 🙂
  • 1 TL Majoran (getrocknet)
  • Etwas Rosmarin (getrocknet)
  • 2 STK Lorbeerblätter
  • Etwas Meersalz
  • Etwas Pfeffer

Ausserdem

  • 300 g pflanzliche Crème Fraîche z.B. Creme Vega
  • 200-220 g pflanzlicher "Käse" zum überbacken
  • Etwas Olivenöl

Anleitungen

  • Das frische Gemüse wird geputzt bzw. geschält. Die Kräuterseitlinge, Karotte und der Knollensellerie werden entweder gewürfelt oder aber noch besser grob geraspelt. Der Rest bis auf den Knoblauch wird klein gewürfelt.
  • In einem Topf etwas Olivenöl erhitzen und die Kräuterseitlinge mit etwas Salz darin kurz für ca. 5 Minuten alleine anbraten, das Wasser welches entsteht braten wir weg. Pfeffern und danach die Zwiebeln dazu geben, und den Knoblauch durch die Presse ebenfalls dazu geben. Alles zusammen anbraten bis die Zwiebeln glasig werden.
  • Jetzt kommt das restliche frische Gemüse dazu. Ihr könnt eure Herdplatte nun auf eine mittlere Stufe stellen und unter ständigem/gelegentlichem Rühren euer Gemüse ca. 10 Minuten anbraten. Es darf sich ein Ansatz am Boden bilden, wir möchten genau diese Röstaromen, es sollte aber nicht zu schwarz werden.
  • Mit dem Rotwein ablöschen und kurz köcheln lassen.
  • Nun kommen die Tomaten und die Tomaten Passata dazu.
  • Wenn das Ganze kurz geköchelt hat folgen nun alle trockenen Gewürze und wer mag nochmals Salz & Pfeffer. Abgedeckt bei gelegentlichem Rühren für ca. 3 Std. einkochen.
  • Den Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze sowie Umluft vorheizen. Eine geeignete Backform vorbereiten.
  • Nun schichten wir. Zuerst Lasagneplatten, dann Bolognese, nun etwas Crème Fraîche. Das Ganze dann wieder von vorne, bis die Bolognese leer ist. Ganz oben angekommen sollte es dann eine Schicht Bolognese, dann Crème Fraîche und dann Käse sein.
  • Mein Tipp: Wie im Text oben beschrieben ca. 80% des Käses mit Creme Vega mischen und auf die Bolognese geben und den Rest mit etwas Olivenöl mischen und zum Schluss oben drauf. Das lässt den pflanzlichen Käse schön schmilzen aber dennoch knusprig werden.
  • Bei 200 Grad 35 Minuten auf mittlerer Stufe backen und dann nochmal falls möglich bei 230 Grad Grillfunktion 10 Minuten goldbraun.
Du hast dieses Rezept bereits ausprobiert?verlinke @theveganloversclub oder verwende #theveganloversclub!

Ich hoffe ihr mögt das Rezept für meine vegane Lasagne mindestens genauso sehr wie ich! Ich würde mich total freuen, wenn ihr mir einen Kommentar dazu hier unten lasst und dem Rezept eine Bewertung gebt. Ansonsten freue ich mich auch sehr, wenn ihr mich auf Instagram  oder aber auch auf Pinterest besucht. Für mich ist der Austausch mit meinen Leser*innen immer am wichtigsten, ich lebe und arbeite mit eurem Feedback, ohne das ist das hier alles nicht möglich. Vielen Dank, bis dahin alles Liebe eure Trish. 

Du stehst lieber auf vegane Kuchen Rezepte ? Dann schau dir gerne meine Rezepte hier an. 

 

About

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating