Veganer Galette mit Bratkartoffeln

Veganer Galette mit Bratkartoffeln

Manchmal habe ich einfach spontane Eingebungen. Heute war eine davon und rausgekommen ist dieser vegane Galette mit Bratkartoffeln ein einfacher Pfannkuchen. Ein Original Galette ist eigentlich aus Buchweizenmehl, Salz und Wasser. Kommt aus Frankreich wie und wird immer Herzhaft belegt. Ich finde das Gericht mega lecker, schnell und einfach gemacht. Ausserdem kannst du ihn belegen mit was du möchtest und demnach eignet er sich auch super zur Resteverwertung.

Absolutes Soulfood verspreche ich dir mit diesem einfachen Rezept und natürlich ist es wie immer vegan, also völlig frei von tierischen Zutaten wie Milch, Butter oder Eiern. In der Buchweizenvariante ist der vegane Galette sogar Glutenfrei. 

 
Veganer Galette mit Bratkartoffeln

Galette mit Bratkartoffeln

Galette mit Bratkartoffeln oder einfach ein Pfannkuchen herzhaft belegt. Super einfach und sehr lecker.
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 10 Minuten
10 Minuten
Arbeitszeit: 25 Minuten
Gericht: Hauptspeise
Land & Region: Französisch
Keyword: Galette, galette mit bratkartoffeln, veganer galette
Portionen: 1 Pfannkuchen

Zutaten

  • 6 EL Dinkelmehl
  • 1 TL Meersalz
  • ¼ Liter lauwarmes Wasser
  • Etwas Olivenöl

Für den Belag

  • 220 GR Pellkartoffeln festkochend
  • 50 GR braune Champignons
  • 3 GR Dill
  • 5 GR Schnittlauch
  • Etwas Olivenöl
Makes: 26cm round

Anleitungen

  • Zuerst kochst du deine Pellkartoffeln , wenn du Zeit hast, kannst du das auch schon am Abend vorher machen.
  • Die kalten Pellkartoffeln schälen und mit einem Gemüsehobel in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Wer mag auch gerne etwas dünner.
  • In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und die Kartoffeln darin anbraten so das du dann deine Bratkartoffeln hast. Mit Salz & Pfeffer abschmecken.
  • Die Champignons in feine Scheiben schneiden und ebenfalls in einer Pfanne mit etwas Olivenöl anbraten und mit Salz & Pfeffer abschmecken.
  • Beides anbraten bis es goldbraun ist und dann beiseite stellen.
  • Alle Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und zu einem glatten Teig verrühren.
  • In einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen und auch den Rand mit Öl benetzen, am besten gelingt das mit einem Pinsel. Wichtig das Öl sollte die Pfanne nur benetzen und nicht in der Pfanne stehen.
  • Wenn die Pfanne richtig heiss ist, den Teig reingeben und erstmal auf dem Boden verteilen bis alles benetzt ist. Zum Schluss die Pfanne anheben und den Teig auch auf dem Rand der Pfanne verteilen. Dafür musst die Pfanne einfach immer drehen .
  • Ist der Teig komplett verteilt, kann die Pfanne zurück auf die Platte, diese sollte nun auf die kleinste Stufe gestellt werden. So das Dein Galette nicht verbrennt.
  • In der Zeit den Dill und den Schnittlauch waschen und klein schneiden.
  • Dein Galette sollte sich von selbst am Rand lösen, vorsichtig kannst Du mal versuchen den Pfannkuchen anzuheben , ist er leicht braun, kann die Platte komplett aus.
  • Jetzt noch mit Bratkartoffeln, Champignons, Dill & Schnittlauch belegen und ggf. nochmal mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Zum Schluss nur noch die Ränder umklappen und fertig biste. Kann man auch direkt aus der Pfanne essen 😉

Notizen

Ich persönlich kann mir eine vegane Sour Cream oder einen Joghurt Dip dazu auch perfekt vorstellen. 
Du hast dieses Rezept bereits ausprobiert?verlinke @theveganloversclub oder verwende #theveganloversclub!

Wie immer hoffe ich, das dir mein Rezept gefallen hat. Wenn du Lust hast, dann folge mir gerne auf Instagram und falls du Zeit hast, würde ich mich sehr über eine Bewertung dieses Rezepts hier auf der Seite freuen. Vielen Dank, alles Liebe deine Trish.

Vegane Kuchen & Torten gibts übrigens hier, nur falls dir der Sinn nach etwas süßem steht. Kuchen & Torten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating