Veganer Obazda

Veganer Obazda in einer braunen Holzschale mit einer Brezel und Radieschen. Wiesn Platte. Vegan auf dem Oktoberfest

O`zapft is! Derzeit findet in München ja wieder das Oktoberfest statt und ich habe gehört es gibt jetzt auch einige vegane Optionen in den Bierzelten. Das freut mich natürlich und ich finde das ist ein Schritt in die richtigeRichtung. Zugegeben, ich persönlich bin kein großer Fan der Münchner Wiesn aber das Essen in Bayern ist schon sehr lecker. Wie schön das man heutzutage als Veganer auf fast nichts mehr verzichten muss, auch nicht auf eine zünftige Brotzeit. Dazu passt mein heutiges Rezept perfekt. Veganer Obazda ist natürlich nicht das Gleiche wie das Original, aber er ist verdammt lecker. 

 

Das Rezept ist zugegeben schon etwas älter, ich denke es ist sogar schon aus dem Jahr 2018 oder 2019. Aber es brauchte dringend mal ein optisches Update. Und ich finde es hat sich gelohnt. Der würzige Brotaufstrich bedarf nur weniger Zutaten, und ist im Nu hergestellt. Zunächst braucht ihr einen leckeren Räuchertofu, ich verwende da am liebsten die Marke aus Freiburg. Etwas Margarine, vegane Milch, Hefeflocken und noch einige andere Gewürze dann ist euer veganer Obazda auch schon fertig. 

Veganer Obazda in einer braunen Holzschale mit einer Brezel und Radieschen. Wiesn Platte. Vegan auf dem Oktoberfest

Veganer Obazda so geht´s:

Den Räuchertofu schneidet ihr in kleine Würfel und zusammen mit den restlichen Zutaten ausser dem ganzen Kümmel und der Milch, gebt ihr diesen dann in einen Mixer, bzw. in einen kleinen Foodprozessor. Mixt das Ganze durch bis ihr eine feste Masse habt und gebt dann nach und nach die Milch dazu, nur soviel das ihr eine streichfeste Masse habt. Mit einem Löffel könnt ihr dann noch wenn ihr mögt, ganzen Kümmel unterheben. Und entweder ihr verschließt euren Aufstrich und lasst ihn 1-2 Tage durchziehen oder genießt ihn sofort. Veganer Obazda ist auf jedenfall eine super leckere Alternative auf deinem Brotzeitteller. 

Veganer Obazda in einer braunen Holzschale mit einer Brezel und Radieschen. Wiesn Platte. Vegan auf dem Oktoberfest

Veganer Obazda

Würzig leckerer Brotaufstrich. Ähnlich dem bayrischen Obazda Käse.
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 5 Minuten
Arbeitszeit: 10 Minuten
Gericht: Brotaufstrich, Veganer Käse
Diet: Gluten Free, Vegan
Keyword: Brotaufstrich, veganer Käse, Veganer Obazda
Portionen: 1 Portion

Equipment

  • 1 Mixer oder Food Prozessor

Zutaten

  • 200 g Räuchertofu
  • 50 g pflanzliche Butter
  • 2 EL Hefeflocken
  • 1 TL scharfer Senf
  • 1 TL Kümmel gemahlen
  • Etwas Salz
  • Etwas Pfeffer
  • 50 ML pflanzliche Milch

AUSSERDEM

  • 1-2 TL Kümmel ganz

Anleitungen

  • Den Räuchertofu in kleine Stücke schneiden.
  • Alle Zutaten bis auf den ganzen Kümmel und die Milch in einen Mixer geben und zerkleinern.
  • Nach und nach die Milch dazu geben, bis ihr eine streichfeste Masse habt.
  • Ganzen Kümmel mit einem Löffel unterheben.
Du hast dieses Rezept bereits ausprobiert?verlinke @theveganloversclub oder verwende #theveganloversclub!

Wenn ihr noch weitere Aufstrich-Rezepte sucht, schaut doch mal  hier vorbei. 

Wenn dir das Rezept gefallen hat, dann würde ich mich sehr darüber freuen, wenn du dir kurz die Zeit nehmen würdest und es bewertest. Das hilft mir sehr meine kostenlose Arbeit hier für dich auf meinem veganen Foodblog fortzuführen und kostet dich nur wenige Minuten deiner Zeit. Solltest du auf Instagram  unterwegs sein, freue ich mich wenn du mich dort auf deinen Kreationen verlinkst. Dort nehme ich dich kulinarisch mit in mein tägliches Leben und ab und zu gibt es noch andere spannende Geschichten. 

 Bis dahin alles Liebe deine Trish. 

veganer Obazda ,vegane brotzeit, bayrisches essen , oktoberfest, vegan

Vegane Kuchen & Torten gibts übrigens hier, nur falls dir der Sinn nach etwas süßem steht. Kuchen & Torten