Kartoffel Karotten Rösti

Kartoffel Karotte Röstis

Das erste Rezept aus meiner neuen Kategorie ♡ Eine Woche eine Liebe ♡ diesmal zum Thema Kartoffeln. Das hat mir viel Freude bereitet und freue mich schon darauf, dass jetzt häufiger zu machen. Ich bin mal gespannt was das nächste Thema sein wird, schaut doch auch auf Instagram vorbei, da bekommt Ihr regelmäßig neue Updates dazu. Kommen wir mal zu den leckeren Kartoffel Karotten Rösti hier.  Eigentlich ein klein wenig abgeleitet von einem Rezept meiner Oma Herta. Nur das Ei weggelassen und Karotte hinzugefügt haha.

Springe zu Rezept

Wichtig bei dem Rezept ist, dass Ihr eine gute Pfanne benutzt, sie sollte beschichtet sein. Wenn Ihr schon wisst, dass da auch mal die Bratkartoffeln anhängen, dann sieht das eher schlecht aus. Denn das Sojamehl was dort mit zur Bindung rein kommt, ersetzt kein Ei beim ausbacken. Da muss man beim wenden schon auch ein wenig vorsichtig sein. Ansonsten kannst Du die Karotte auch durch Süßkartoffel ersetzen habe ich mir sagen lassen. Ich esse ja keine Süßkartoffel deshalb kann ich das nicht beurteilen.

Abgerundet wird das Ganze durch einen pflanzlichen Sour Cream Dip mit viel Dill. Denn ich liebe Dill. Wer Dill nicht liebt, der sollte keinen Dill verwenden sondern seine liebste Alternative. Aber man kann auch zum Beispiel ganz klassisch Apfelmus dazu essen um der Sache einen süßen Touch zu geben. Da ist ja alles möglich habe ich mir sagen lassen.

Kartoffel Karotte Röstis

Eine Woche eine Liebe - Kartoffeln kartoffelrösti

Kartoffel Karotten Rösti

Einfaches aber sehr leckeres Rezept für Kartoffel - Karotten Rösti mit Dip
Vorbereitungszeit 5 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.
Arbeitszeit 15 Min.
Gericht Hauptgang

Equipment

  • Gemüsehobel
  • Küchenwaage
  • Messer
  • Brett
  • Schüssel
  • Pfanne
  • Pfannenwender

Zutaten
  

  • 420 G festkochende Kartoffeln
  • 120 G Karotten
  • 1 große Zwiebel bzw. 90 G
  • 2 gehäufte EL Sojamehl
  • Salz & Pfeffer nach eigenem Geschmack

Dip

  • 2 - 3 EL pflanzliche Sour Cream
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Kräuteressig
  • Salz & Pfeffer nach eigenem Geschmack
  • 1 Stengel Dill bzw. 6 - 8 G

Ausserdem

  • Etwas Öl zum anbraten

Anleitungen
 

  • Dill zupfen und zusammen mit den Zutaten für den Dip in eine Schüssel geben, vermengen und beiseite stellen.
  • Kartoffeln und Zwiebel schälen und über eine Reibe grob raspeln.
  • Karotten schäle ich nicht, ich wasche sie nur und entferne oben etwas vom Strunk, dann wird sie auch geraspelt.
  • Alles in eine Schüssel geben, würzen und das Sojamehl dazu geben. Das Sojamehl dient der Bindung, ersetzt aber ein Ei in diesem Fall nicht. Beim Braten ist also Vorsicht geboten. (Achtung sammelt sich viel Flüssigkeit, vor dem Mehl nochmal mit einem Geschirrtuch die Feuchtigkeit aufnehmen)
  • Dafür in einer beschichteten Pfanne etwas Öl erhitzen, nicht zu wenig, lieber etwas mehr.
  • Mit einem oder zwei Esslöffeln etwas von der Masse in die Pfanne geben und leicht andrücken. Versucht auch die Ränder glatt zu halten, da die einzelnen Gemüsestifte sonst schnell mal verkokeln. 
  • Wenn die untere Hälfte goldbraun ist, vorsichtig mit einem Pfannenwender drehen. Evtl. mit einer Gabel nachhelfen, dass Euch das nicht auseinander fliegt. Ist das Teil von beiden Seiten goldbraun hält das auch super zusammen. 
  • Wenn die Pfanne also schon ein paar Macken hat, dann sag ich Dir , dann wird das nix. Deine Röstis schön ausbacken und zusammen mit dem Dip servieren.
Keyword Kartoffelpuffer, Kartoffelrösti

Eine Woche eine Liebe - Kartoffeln kartoffelröstiIch hoffe wie immer das Euch mein Rezept gefallen hat. Wenn Ihr Fragen oder Wünsche habt, dann meldet Euch gerne. Bis dahin alles Liebe Eure Trish.

About

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating