Spicy Udon Nudeln mit Zuckerschoten

Ich liebe Berlin , heute ist Sonntag und normalerweise haben die Läden ja zu, aber in Berlin gibt es Spätis und sogar mein * Werbung Kochhaus gegenüber hat Sonntags auf. Das ist einfach so praktisch wenn man noch ein paar Sachen holen muss die man vielleicht vergessen oder es einfach nicht geschafft hat einkaufen zu gehen.

Als ich heute morgen in den Kühlschrank schaute , ereilte sich mir ein Anblick gähnender Leere , ein paar Champignons, ein halber Weisskohl und ein paar schon leicht angeweichte Karotten waren noch darin zu finden. Mir war sofort klar das es heute also nur Asiatisch geben kann. Ich machte mich also auf dem Weg in die Sonne und fand im Kochhaus alles was ich brauchte.

Und los gehts:

Zuerst müsst Ihr wie immer Euer Gemüse putzen. Die Frühlingszwiebeln schälen und in feine Scheiben schneiden, die Chili aufschneiden , die Kerne entfernen und ebenfalls in feine Scheiben schneiden.  Die Karotten schälen und entweder in Streifen oder feine Scheiben schneiden. Die Zuckerschoten werden gewachsen und der Kohl wird fein gehackt. Der Knoblauch bleibt in der Schale aber drückt einmal kräftig mit der flachen Hand drauf, so das Ihr Ihn etwas öffnet. Die Champignons habe ich in Scheiben geschnitten , Würfel sind natürlich auch super. Koriander grob zerhacken. 

Ihr setzt zuerst die Brühe auf und erhitzt diese langsam. Dann in einem Wok oder wer keinen hat einfach in einer großen tiefen Pfanne etwas Öl erhitzen und den Knoblauch samt Schale und den Chili Streifen  kurz darin anbraten. Der Knoblauch bleibt deshalb in der Schale, da wir nur einen minimalen leichten Knoblauch Geschmack haben wollen, wer es lieber kräftiger mag muss den Knoblauch schälen , fein hacken und mit dazu geben , hier empfehle ich eine Zehe statt zwei. 

Danach die Champignons dazu geben und mit einer Kelle Gemüsebrühe ablöschen. Kurz aufkochen lassen und nun die Frühlingszwiebeln dazu geben. Danach folgen die Karotten , alles nochmal kurz aufkochen und nochmal eine Kelle Gemüsebrühe dazu geben. 

In der restlichen Brühe jetzt kurz die Udon Nudeln für ca. 5 Minuten vorziehen lassen. (Bei getrockneten Nudeln)

In der Zeit den Weisskohl zu dem restlichen Gemüse geben. Alles kurz köcheln lassen und nun etwas Limetten Abrieb und den Saft einer halben Limette über Euer Gemüse geben. 

Die Zuckerschoten und den Koriander mit in Euren Wok geben und alles gut vermengen. Wer keinen Koriander mag (was ich nie verstehen werden ;-)) der lässt ihn einfach weg. Nun die Sojasauce hinzufügen und mit Kardamom, Kreuzkümmel und Pfeffer abschmecken. 

Nochmal abschmecken und zum Schluss die Udon Nudeln mit in den Wok geben, alles gut vermengen und ggf. noch etwas Brühe zufügen. Wer den Knoblauch mit Schale angebraten hat, kann diesen nun rausnehmen. 

In zwei schöne Schalen aufteilen und wenn noch was übrig hat und es noch etwas schärfer mag, der kann noch etwas frische Chili Streifen und Frühlingszwiebeln als Dekoration oben drauf geben. 

Zu diesem Rezept gibt es ein kurzes Video auf Youtube https://youtu.be/lTJwPxLFI_o, ich würde mich sehr freuen wenn wir uns dort oder aber auch auf Instagram wiedersehen. Bis dahin alles Liebe Eure Trish. 

* unbezahlte und unbeauftragte Werbung wegen Erwähnung

About

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.