Knödelpfanne mit Rosenkohl

Und weiter geht es mit meinen leckeren Rezepten, noch hat er Saison der Rosenkohl. Noch kann man getrost Knödel essen und wenn man die Bikini Figur eh erst 2021 braucht , na bitte immer her mit der Knödelpfanne mit Rosenkohl. Dazu gesellen sich Champignons, Zwiebeln und ein leckerer Hefeschmelz. Eine von mir eh viel zu wenig hergestellte Creme, die so verdammt köstlich ist, das ich sie jetzt am liebsten gerne hätte.

Und wisst ihr das viele kleine Knödel einfach leckerer sind als zwei große, also ich hab das schon immer gewusst haha. Schaut doch mal in das Rezept rein und überzeugt euch einfach selbst, ich bin mir sicher es gefällt euch. Wer Lust auf den täglichen Wahnsinn meinerseits hat, der kann auch sehr gerne mal auf Instagram vorbei schauen. Ich freue mich über jeden neuen Freund dort. Ich bin sehr gespannt, wie euch dieses Rezept schmeckt.

Ich weiss Rosenkohl spaltet die Menschen, ich liebe ihn und finde wenn man ihn richtig zubereitet ist er eine unglaubliche Bereicherung für unsere Küche. Ohne Knödel und Hefeschmelz, dafür aber mit einer leckeren Kartoffelstampfhaube findest du ein weiteres Rosenkohlrezept hier.

Knödelpfanne

Knödelpfanne mit Rosenkohl

Eine sehr leckere Knödelpfanne mit Rosenkohl, Champignons & Hefeschmelz.
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 5 Minuten
10 Minuten
Arbeitszeit: 20 Minuten
Gericht: Hauptgericht
Keyword: Knödelpfanne
Portionen: 2 Portionen

Zutaten

  • 80 GR Rosenkohl
  • 4 STK braune Champignons oder 70 GR
  • 16 kleine Mini Kartoffelknödel oder 375 GR
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • Etwas Olivenöl
  • Etwas Salz
  • Etwas Pfeffer

Für den Hefeschmelz

  • 150 ML Wasser
  • 4 EL Hefeflocken
  • 2 EL pflanzliche Butter
  • 3 TL Weizenmehl
  • 1 TL Meersalz
  • 1 TL Senf

Anleitungen

  • Rosenkohl putzen und halbieren.
  • Champignons putzen und vierteln.
  • Zwiebel schälen und würfeln.
  • In einem Topf etwas Wasser erhitzen und die Knödel darin garen, laut Packungsanleitung.
  • In der Zwischenzeit den Backofen auf 200 Grad Oberhitze vorheizen und in einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen.
  • Zuerst Rosenkohl und dann Champignons darin anbraten. Zuletzt kommen die Zwiebeln dazu.
  • Mit Salz & Pfeffer würzen
  • Kurz goldbraun anbraten , die Knödel dazu tun und dann beiseite stellen.
  • In einem Topf die pflanzliche Butter schmelzen, dann das Mehl dazu geben und jetzt mit dem Wasser aufgiessen.
  • Vorsichtig aufkochen und verrühren bis keine Klümpchen mehr da sind.
  • Nun Hefeflocken, Salz & Senf dazu geben.
  • Wenn Du eine emogene Creme hast, Herdplatte aus schalten.
  • Knödel, Rosenkohl & Co sollten nun in eine Auflaufform oder ähnlich wandern und dann kommt der Hefeschmelz drüber.
  • Zusammen geht das nun ab in den Backofen für ca. 10-15 Minuten.
Du hast dieses Rezept bereits ausprobiert?verlinke @theveganloversclub oder verwende #theveganloversclub!

Natürlich ist dieses Rezept vegan, aber nicht nur das es ist auch besonders schnell zubereitet, wenn du den Knödelteig einfach kaufst. Du kannst den Teig selbstverständlich auch selbst zubereiten, dann habe ich hier genau das richtige Rezept für dich. Viel Spaß beim kochen. 

Ich freue mich übrigens immer sehr, wenn du mich auch auf Instagram  besuchen kommst, durch deine Interaktion dort mit mir unterstützt du mich und meine kostenlose Arbeit. Bis dahin alles Liebe deine Trish. 

Vegane Kuchen & Torten gibts übrigens hier, nur falls dir der Sinn nach etwas süßem steht. Kuchen & Torten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating