Seitan Steaks

Seitan Steak

Seitan Steaks entweder zum Grillen oder für die Grillpfanne. Wow, dass war ein echter Sensationserfolg im vergangenen Sommer. Ich hatte die spontane Eingebung mal wieder mit Seitan zu experimentieren und hatte noch rote Bete im Kühlschrank. Also wurden daraus ganz fix auf einmal ziemlich „blutige“ vegane Steaks. Seitan Steaks eben. Ihr könnt die Steaks entweder so wie ich in der Grillpfanne zubereiten, oder aber auf den Grill hauen, dass geht auf jedenfall beides.

Springe zu Rezept

Ich muss echt zugeben, dass ich meine ersten Seitan Experimente meist komplett in die Tonne hauen konnte. Entweder war er löchrig, zu zäh und fast schon Gummi oder viel zu trocken. Ich habe ihn dann eine ganze Zeit lang einfach links liegen lassen und nicht mehr beachtet. Da ich aber immer wieder über Rezepte mit Seitan gestolpert bin, dachte ich mir ich muss es einfach nochmal probieren. Und siehe da neben meiner  Hausgemachten Bratwurst ist das nun das zweite Rezept was ganz wunderbar geklappt hat.

Zuerst war ich über die Farbe ein wenig erschrocken um ehrlich zu sein hatte ich auch Probleme die Seitan Steaks zu essen. Wen das nun auch stört, der lässt die rote Bete einfach weg würde ich sagen. Letztlich schmeckt man sie eh kaum und tatsächlich ist sie eigentlich nur für die Farbe in dem Rezept gelandet. Was auch ganz toll ist, ist der Fakt das man eigentlich keinen großen Aufwand betreiben muss um die leckeren Steaks herzustellen. Ich empfehle aber auf Grund des Geschmacks, die Seitan Steaks 1 Tag vor der geplanten Grillsause zu machen. Dann können sie sich schön in der Marinade wälzen und sich richtig vollsaugen. Mmmh mir läuft jetzt noch das Wasser im Mund zusammen, wenn ich nur an den leckeren Geruch denke.

Mit wenigen Arbeitsschritten zum perfekten Ergebnis. Eigentlich müsst ihr nur einen Teig herstellen, diesen Formen und garen. Die Steaks schneiden und in einer ultra leckere Marinade einlegen um sie dann braten zu können, das wars schon. Wer mich kennt der weiss ja das ich dem gekauften Fleischersatz nicht abgeneigt bin, aber ich muss schon auch sagen, dass so selbstgemachte Seitan Steaks auch ziemlich lecker sind. Plus das man weiss was wirklich drin ist und auf solche Sachen wie Zucker etc. komplett verzichten kann.

Seitan Steak

Seitan Steaks

Trish
Seitan Steaks für den Grill oder die Grillpfanne. Leckerer veganer Grillgenuss mit roter Bete für die Farbe.
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.
Gar & Ziehzeit zusammen bei optimaler Einwirkzeit der Marinade von 24 Std. 1 d 1 Std.
Arbeitszeit 1 d 1 Std. 20 Min.
Gericht Abendessen, grillen, Hauptgang, Hauptgericht, Hauptspeise
Portionen 6 kleine Steaks

Equipment

  • Topf mit Dampfgareinsatz oder alternativ Reiskocher zum dampfgaren

Zutaten
  

  • 250 g Seitanpulver
  • 160 ml lauwarmes Wasser
  • 2 El Sojasauce
  • 2 El Gemüsebrühepulver
  • 1/2 Tl Kümmel gemahlen
  • 1 Tl Salz bei Bedarf da Gemüsebrühe auch salzig
  • 1 Tl Knoblauchpulver
  • 1 Tl Pfeffer weiss gemahlen
  • 1 Tl Paprika Pulver geräuchert
  • 180 g frische rote Bete

Marinade

  • 1 Stk Knoblauchzehe
  • 100 ml Olivenöl
  • Etwas frischer Basilikum alternativ getrocknet
  • Etwas frischer Majoran alternativ getrocknet
  • Etwas frischer Rosmarin alternativ getrocknet
  • Etwas Salz
  • Etwas Pfeffer
  • 2 Tl Senf mittelscharf

Anleitungen
 

  • Die rote Bete wird geschält und klein geraspelt in eine Schüssel gegeben, gefolgt vom Seitan.
  • Nach und nach alle Gewürze & dann das Wasser dazu geben und die Masse zu einem Teig kneten.
  • Fest in Alufolie einwickeln und für 40 Minuten dampfgaren. Entweder in einem Topf mit Dampfgareinsatz/Sieb oder in einem dafür geeigneten Reiskocher.
  • Kurz etwas abkühlen lassen, auswickeln und komplett auskühlen lassen. In der Zwischenzeit die Marinade vorbereiten.
  • In 2-3 cm dicke Scheiben schneiden.

Marinade

  • Knoblauch schälen und fein hacken. Alle anderen Zutaten putzen, zerkleinern und in ein verschließbares Gefäß geben.

Steaks und Marinade vereinen sich

  • Die Steaks zur Marinade geben, den Deckel verschliessen und dann einmal kräftig durchmengen. Nach besagter Ziehzeit wie gewünscht grillen oder anbraten.

Notizen

Mein Tipp: mindestens 3 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen max. 24 Std. 
Keyword fleischersatz, Grillen, seitan, seitan steaks, vegan, vegan grillen, vegane steaks

Ich hoffe dir hat mein Rezept gefallen und vor allem super geschmeckt. Wir leben in Zeiten von Social Media, eine schnelllebige und vollgepackte Zeit. Ich würde mich total über deine Unterstützung freuen, indem du meinen Blog teilst, mich auf Instagram besuchen kommst um mir dort ein wenig Liebe zu schenken oder mir hier einen Kommentar hinterlässt. Das ist alles mit sehr viel Arbeit verbunden und ich liebe es euch kostenlosen Content zur Verfügung zu stellen, umso schöner ist es wenn ihr mir dadurch auch ein wenig zurück gebt. Dein Like und Kommentar zählt.

Vielen Dank, alles Liebe bis dahin eure Trish.

About

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating