Almond Bliss Vego White vegane Torte

Almond Bliss Vego White vegane Torte

In der vergangenen Adventszeit habe ich euch mein Rezept für diese Almond Bliss Vego White vegane Torte bereits bei Instagram vorgestellt. Ich hatte einfach Lust auf eine leckere Torte mit Sahne und weisser Schokolade, daher kam mir diese Idee. Bei dem Boden handelt es sich um einen etwas festeren Bisquit Teig. Je nachdem was für ein Mehl ihr verwendet, kann das natürlich auch Auswirkungen auf die Konsistenz eures Bodens haben. Ich habe bei dieser Torte Weizenmehl Type 450 verwendet. Es ist deshalb wichtig zu wissen, da sich Flüssigkeitsanteile und Knetzeiten ändern können wenn ihr zum Beispiel ein Vollkornmehl verwendet. 

Es ist kein grosses Hexenwerk, aber ein bisschen Geschick kann dir nicht schaden. Wir starten mit dem Boden, dafür sieben wir erstmal das Mehl damit wir später keine Klumpen im Teig haben. Nun vermengt ihr alle trockenen Zutaten in einer Schüssel miteinander und gebt dann nach und nach Öl, Milch und Agavendicksaft hinzu. Selbstverständlich könnt ihr den Boden auch alternativ süßen. Zum Schluß noch etwas Mineralwasser vorsichtig unterheben, damit der Teig schön fluffig wird. 

Den Backofen habt ihr natürlich schon vorgeheizt und könnt somit euren Boden in einer runden Form mit 20cm ∅ goldbraun ausbacken. Wie lange der Boden braucht kommt auch immer ein wenig auf die Form und so weiter an. Macht bitte zur Sicherheit immer den Stäbchen Test, wenn nichts mehr klebt ist der Boden fertig. Der kann jetzt erstmal komplett auskühlen. 

Almond Bliss Vego White vegane Torte

Die Almond Riegel werden nun im Wasserbad geschmolzen , dass kann schon mal eine Weile dauern. Dann dürfen sie nochmal abkühlen aber nur so kalt werden lassen, dass sie noch flüssig/cremig bleiben. In der Zwischenzeit kannst du die Schlagsahne fest schlagen und alle Zutaten für die Creme unterheben. Zum Schluss kommen die geschmolzenen Almond Riegel mit dazu, solange unterheben bis ihr wieder eine schöne cremige Konsistenz habt. Wichtig: Die geschmolzenen Almond Riegel dürfen wirklich nicht zu warm sein, sonst klappt das mit der Creme nicht. 

Almond Bliss Vego White vegane Torte

Nachdem die Creme nochmal im Kühlschrank war wird nun geschichtet. Es geht los mit dem ersten Boden, dann 3-4 EL Pflaumenmus mit der Rückseite eines Esslöffels oder einer Winkelplatte gleichmäßig dünn auf dem Boden verteilen. Jetzt folgt die Creme, sie sollte ca. 1-2 cm dick sein. Dann wieder Boden, Pflaumenmus, Creme, Boden, Pflaumenmus, Creme. Oben darf die Creme ruhig etwas dicker sein. Mit einem Teigschaber oder einer Winkelplatte lässt sich die Creme wunderbar verteilen. Der Teigschaber ist auch super für die Seiten, denn ihr solltet noch einmal ganz rundherum fahren. Damit zieht ihr die Creme schön glatt und man sieht die Böden an einigen Stellen durch. Das bringt nochmal eine tolle Optik ins Spiel. 

Almond Bliss Vego White vegane Torte

Almond Bliss Vego White vegane Torte

Leckerer Bisquitboden trifft auf Sahne und geschmolzene weisse Schokolade mit Mandelstiften.
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 1 Stunde 30 Minuten
Back & Kühlschrankzeit ca.: 1 Stunde
Arbeitszeit: 2 Stunden 35 Minuten
Gericht: Dessert, Kuchen, Torten
Keyword: Torten, vegane torte, veganer kuchen
Portionen: 1 Torte ∅ 20cm

Zutaten

Boden

  • 300 g Weizenmehl Type 405
  • 100 ml pflanzliche Milch ich habe ungesüßte Sojamilch verwendet
  • 50 ml Mineralwasser (Kohlensäure)
  • 200 ml Agavendicksaft
  • 100 ml Rapsöl
  • 1 PCK Backpulver
  • 1 PCK Vanillezucker
  • 1/2 TL gemahlene Vanille oder Mark 1 Vanilleschote

Creme

  • 125 g pflanzliche Mascarpone
  • 200 ml Schlagsahne
  • 1/2 PCK Sahnesteif
  • 6 STK Vego White Almond Bliss Riegel (300g)

Ausserdem

  • 200 g Pflaumenmus

Anleitungen

  • Backofen auf 180 Grad Ober- Unterhitze vorheizen.
  • Mehl sieben und zuerst die trockenen Zutaten für den Teig vermengen, dann Öl, Milch und Agavendicksaft zufügen. Gut miteinander vermengen.
  • Und zum Schluss das Mineralwasser vorsichtig unterheben.
  • In eine gefettete und bemehlte Form geben.
  • Für ca. 30 - 40 Minuten goldbraun backen. Stäbchen Test machen und wenn nichts mehr klebt komplett auskühlen lassen und in 3 gleiche Böden teilen.
  • Die Almond Riegel werden im Wasserbad geschmolzen und dann dürfen sie nochmal abkühlen, allerdings nur so kühl, dass sie noch flüssig sind.
  • Sahne steif schlagen und die restlichen Zutaten für die Creme mit dazu mixen. Nach und nach die Almond Riegel dazu geben und solange miteinander vermengen, bis ihr eine schöne gleichmäßige Creme habt.
  • Die Creme darf nochmal für ca. 10-20 Minuten in den Kühlschrank, sollte aber nicht fest werden, sondern streichfähig sein.
  • Wir starten mit dem Schichten. Zuerst ein Boden, dann ca. 3-4 EL Pflaumenmus darauf dünn verstreichen, jetzt kommt eine ca. 1 cm dicke Schicht Creme, dann wieder Boden, Pflaumenmus, Creme etc. bis ihr alle 3 Böden geschichtet habt. Oben drauf, darf falls noch genug Creme vorhanden die Schicht ein wenig dicker sein.
  • Mit der Winkelplatte, Löffel oder einem Spatel gleichmäßig verteilen. Mit einem Teigschaber lässt sich hervorragend einmal um die Torte fahren, damit wird die Creme schön glatt und ihr seht etwas von den Böden. Das macht die tolle Optik aus.
    Mein Tipp: ich würde die Torte luftdicht verpacken und für 1 Nacht im Kühlschrank ziehen lassen, 15 Minuten vor dem Servieren aus dem Kühlschrank holen und nach belieben dekorieren. Das macht den Teig schön soft.
Du hast dieses Rezept bereits ausprobiert?verlinke @theveganloversclub oder verwende #theveganloversclub!

Ich hoffe das euch mein Rezept zu dieser leckeren Almond Bliss Vego White vegane Torte gefällt. Wie immer würde ich mich sehr darüber freuen, wenn ihr mir einen Kommentar hinterlasst oder falls ihr auch dort seit mein Instagram Profil besucht. Bis dahin wünsche ich euch alles Liebe. Eure Trish

Vielleicht hast du ja doch lieber Lust einen Apfelkuchen zu backen? Dann schau doch mal hier. Im Februar habe ich vor einige meiner Backrezepte zu überarbeiten, aber es sollen auch eine Menge neuer Rezepte hinzu kommen. Ich freue mich schon drauf euch mit in meine Backstube zu nehmen. 

Da ich den Blog ja nicht nur für mich, sondern auch für euch gestalte, ist euer Feedback sehr wichtig für mich. Falls ihr also Rezeptwünsche habt, oder andere Themen die mal besprochen werden sollen, dann scheut euch bitte nicht und schickt mir gerne eine Nachricht. Ich freue mich immer über den Austausch mit euch und bin total happy wenn sich mal jemand meldet. Ich bin auch nur ein Mensch und manchmal klappen bei mir Sachen vielleicht auch nicht so wie sie sollte, daher ist Feedback einfach gold wert. Ich freu mich auf dich. 

About

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating