Blumenkohl Tikka Masala – veganes Curry

Veganes-Blumenkohl-Tikka-Masala-Rezept

Einfaches Blumenkohl Tikka Masala

Dieses einfache Blumenkohl Tikka Masala hast du im Handumdrehen gezaubert, es ist wirklich ganz einfach und kommt ohne lange Zutatenliste aus. Das unkomplizierte Curry Rezept ist jetzt schon eins meiner neuen Lieblingsrezepte für das Jahr 2022. Ich mag die Indische Küche sehr, muss aber gestehen das ich selbst kaum indisch koche. Obwohl sie so vielseitig und abwechslungsreich ist.

 Unser Blumenkohl Tikka Masala ist eine willkommene Abwechslung zu den veganen Currys die ich sonst esse. Dieses einfache Rezept ist aber nicht nur lecker, sondern kommt noch dazu ganz ohne Tierleid aus und ist frei von Fleisch, Milch, Eiern und anderen tierischen Produkten. Zudem ist es richtig simple, selbstgemacht und dazu passt natürlich Reis am besten. Wir verwenden keine Sojaprodukte und Glutenfrei ist das Rezept ebenfalls. 

Gleich loslegen und Rezept ausprobieren?

Blumenkohlcurry mal anders

In der indischen Küche wird dieses Traditionelle Gericht mit Hähnchen bzw.  in der vegetarischen Version oft mit Paneer Käse zubereitet.  Wir nehmen heute den Blumenkohl, der ganz fantastisch mit den Gewürzen harmoniert. Außerdem gibt es noch eine kleine Besonderheit an meinem Rezept, wir braten den Blumenkohl in Rapsöl mit Butteraroma an, dem sogenannten Albaöl. Das verleiht dem Gericht einen zarten Buttergeschmack, ohne dabei aber so fett zu sein wie Butter. Wir kochen hier also etwas kalorienreduzierter. 

In unserem Blumenkohl Tikka Masala findest du außerdem Zwiebeln, Knoblauch, frischen Ingwer, Kichererbsen und vieles mehr. Dir sind aber keine Grenzen gesetzt, du kannst natürlich auch noch andere Gemüsesorten nach belieben hinzufügen, wie z.B. Kartoffeln, Erbsen oder Linsen. Die verschiedenen Gewürze machen das Tikka Masala aus. Du kannst wie wahrscheinlich in den meisten Rezepten „Garam Masala“ als Grundwürze verwenden, aber man findet in den gängigen Supermärkten auch „Tikka Masala“ als Mischung im Gewürzregal. 

Veganes Blumenkohl Tikka Masala – so geht’s!

 

1. Wir starten mit der Feinarbeit

Zwiebel, Knoblauch und Ingwer schälen. Zwiebel in Würfel schneiden, Knoblauch mit der Knoblauchpresse zerdrücken, den Ingwer fein reiben. Blumenkohl in mundgerechte Stücke zerkleinern und die Kichererbsen abschütten.

2. Anbraten

In einem Topf oder einer hohen Pfanne das Öl erhitzen und Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer zunächst für wenige Minuten auf mittlerer Hitze anschwitzen. Es folgen die Kichererbsen und dann der Blumenkohl, sowie alle trockenen Gewürze. Alles zusammen scharf anbraten und dann den Agavendicksaft dazu geben. Vermengen und nochmals kurz anbraten.

3. Die restlichen Zutaten dazu geben

Die Tomaten in Stücken dazu geben, untermengen und für wenige Sekunden mit anbraten und dann alles mit der Kokosmilch ablöschen. Mit Salz & Pfeffer würzen und abgedeckt für ca. 10 – 15 MInuten köcheln lassen.

4. Finale

Koriander fein hacken und dazu geben. Eine kleine Menge Koriander für die Deko aufheben. Wenn der Blumenkohl Bissfest ist, die Herdplatte ausschalten und das Curry nochmal abgedeckt ca. 10 Minuten ziehen lassen. Damit haben die Gewürze die Chance sich nochmal besser zu entfalten. Dazu serviert man am besten Reis.

Veganes-Blumenkohl-Tikka-Masala-Rezept-theveganloversclub. In einer hellen Steingutschale mit Reis serviert auf grauem Hintergrund. Veganes Curry,Blumenkohlcurry.

Blumenkohl Tikka Masala

Der indische Klassiker in der veganen Version. Blumenkohl Tikka Masala kommt ganz ohne Tierische Zutaten aus und ist schnell gekocht.
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 25 Minuten
Arbeitszeit: 30 Minuten
Gericht: Abendessen, Curry, Hauptgang, Lunch
Land & Region: Indisch
Diet: Gluten Free, Vegan
Keyword: Blumenkohl Tikka Masala, indisches curry
Portionen: 4 Portionen

Zutaten

  • Etwas Rapsöl mit Butteraroma Albaöl alternativ Olivenöl
  • 65 g Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 9 g frischer Ingwer etwa Daumengroß
  • 250 g Kichererbsen
  • 500 g Blumenkohl
  • 2 TL Tikka Masala oder Garam Masala
  • 1 TL Kurkurma
  • 1 TL Paprika Pulver geräuchert
  • 1 TL Currypulver
  • 1/2 TL Kreuzkümmel
  • 15 ml Agavendicksaft
  • 400 g Tomaten in Stücken
  • 500 ml Kokosmilch
  • Etwas Salz & Pfeffer nach eigenem Geschmack

AUSSERDEM

  • 10 g frischer Koriander

Anleitungen

  • Zwiebel, Knoblauch und Ingwer schälen. Zwiebel in Würfel schneiden, Knoblauch mit der Knoblauchpresse zerdrücken, den Ingwer fein reiben.
  • Blumenkohl in mundgerechte Stücken zerkleinern, Kichererbsen abschütten.
  • In einem Topf oder einer hohen Pfanne das Öl erhitzen und Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer zunächst für wenige Minuten auf mittlerer Hitze anschwitzen.
  • Es folgen die Kichererbsen und dann der Blumenkohl, sowie alle trockenen Gewürze. Alles zusammen scharf anbraten und dann den Agavendicksaft dazu geben. Vermengen und nochmals kurz anbraten.
  • Die Tomaten in Stücken dazu geben, untermengen und für wenige Sekunden mit anbraten und dann alles mit der Kokosmilch ablöschen. Mit Salz & Pfeffer würzen und abgedeckt für ca. 10 - 15 MInuten köcheln lassen.
  • Koriander fein hacken und dazu geben. Eine kleine Menge Koriander für die Deko aufheben.
  • Wenn der Blumenkohl Bissfest ist, die Herdplatte ausschalten und das Curry nochmal abgedeckt ca. 10 Minuten ziehen lassen. Damit haben die Gewürze die Chance sich nochmal besser zu entfalten. Dazu serviert man am besten Reis.
Du hast dieses Rezept bereits ausprobiert?Verlinke @theveganloversclub auf deinen Kreationen

Vegane Hausmannskost: herzhafte Gerichte für jeden Geschmack

Du suchst nach veganen Rezepten für einen gemütlichen Sonntag? Dann bist du hier bei theveganloversclub genau richtig. Hausmannskost ist mein zweiter Vorname – hier findest du leckere Ideen für dein rein pflanzliches Sonntagsessen. 

Herzhafte vegane Hausmannskost

Dein Feedack ist mir wichtig!

Wenn dir das Rezept gefallen hat, dann würde ich mich sehr darüber freuen, wenn du dir kurz die Zeit nehmen würdest und es bewertest. Das hilft mir sehr meine kostenlose Arbeit hier für dich auf meinem veganen Foodblog fortzuführen und kostet dich nur wenige Minuten deiner Zeit. Solltest du auf Instagram  unterwegs sein, freue ich mich wenn du mich dort auf deinen Kreationen verlinkst. Dort nehme ich dich kulinarisch mit in mein tägliches Leben und ab und zu gibt es noch andere spannende Geschichten. 

vegane Rouladen, Fleischersatz, vegane Weihnachten, kochen ohne Fleisch, zuckerfrei, pflanzlich kochen, weihnachtsessen vegan. weihnachtsessen rezept, einfache weihnachtsrezepte, wie bei oma

Vegane Kuchen & Torten gibts übrigens hier, nur falls dir der Sinn nach etwas süßem steht. Kuchen & Torten

rezept für vegane frikadellen, vegane bouletten, frikadellen rezept, vegane bratlinge

6 thoughts on “Blumenkohl Tikka Masala – veganes Curry

  1. 5 stars
    Liebe Trish,
    ich koche Dein Blumenkohl Tikka Masala gerade zum wiederholten Mal! Es ist schnell auf dem Herd am Köcheln und schmeckt unfassbar gut! Vielen Dank für dieses tolle Rezept – Verlinkung auf Instagram folgt auch bald.
    LG Tine

    1. Liebe Tine, vielen Dank. Es freut mich sehr das dir das Rezept gefällt und vor allem schmeckt. Danke das du dir die Zeit für die Bewertung genommen hast. Lieben Gruss Trish

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating