Tortellini mit Maronen & Pilzen

Tortellini mit Maronen & Pilzen

 

Maronen habe ich tatsächlich noch nicht häufig gegessen und ich frage mich warum!? Super lecker und ganz einfach zuzubereiten. In den meisten Supermärkten findet man sie eh schon vorgegart, so das man echt nicht mehr viel Arbeit mit ihnen hat. Tortellini mit Maronen & Pilzen gefüllt ist mal eine etwas andere weihnachtliche Hauptspeise und wie ich finde eine willkommene Abwechslung im Menüplan. Natürlich schmecken sie auch an einem beliebigen anderen Tag in der Winterzeit, so kann man Maronen bereits ab dem Herbst in den Supermärkten kaufen. 

Tortellini mit Maronen & Pilzen

Das Tortellini Rezept mit Maronen & Pilzen habe ich euch bereits bei Instagram zum speichern hochgeladen. Nun habe ich auch die Zeit gefunden einen ordentlichen Blogpost zu diesem Rezept zu machen. 

Tortellini mit Maronen & Pilzen

Tortellini mit Maronen & Pilzen

Eine leckere weihnachtliche Hauptspeise, die nicht nur Weihnachten sondern den ganzen Winter über schmeckt.
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 25 Minuten
1 Stunde Kühlschrank: 1 Stunde 20 Minuten
Arbeitszeit: 1 Stunde 55 Minuten
Gericht: Abendessen, Hauptgang, Hauptspeise, Mittagessen, Weihnachten
Keyword: Tortellini, Tortellini mit Maronen und Pilzen, vegane Tortellini
Portionen: 2 Portionen

Zutaten

  • 100 g Weizenmehl
  • 100 g Hartweizengrieß
  • 100 ml Wasser
  • 1-2 EL Olivenöl
  • Etwas Salz

Für die Füllung

  • 200 g gekochte Maronen
  • 125 g braune Champignons
  • 45 g rote Zwiebel
  • Etwas Öl zum anbraten
  • Etwas Salz & Pfeffer

Für die Sauce

  • 1 EL Mehl
  • 200 ML Hafermilch
  • 12 g Selleriestange
  • ca. 650 ML Wasser
  • 3 EL Hefeflocken

Ausserdem

  • Etwas Gemüsebrühepulver
  • Etwas Schnittlauch *optional

Anleitungen

  • Den Teig formen, einpacken und für mind. eine Stunde in den Kühlschrank legen.
  • Gemüse schnibbeln und fein würfeln. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und die Maronen mit den Pilzen und den Zwiebeln darin anbraten. Mit Salz & Pfeffer würzen.
  • Nach ca. 5-8 Minuten wenn alles schön braun ist 5 EL der Füllung entnehmen und den Rest mit dem Mehl zusammen für 1-2 Minuten anbraten. Mit der Hafermilch ablöschen, den Sellerie dazu geben und kurz köcheln lassen bis die Flüssigkeit etwas reduziert ist.
  • Die Hälfte des Wassers dazu geben, rühren und auf kleinster Stufe köcheln lassen. Teig aus dem Kühlschrank nehmen, dünn ausrollen und mit einem Glas ca. 4-5 cm ∅ Kreise ausstechen. Jeweils 1 Tl Füllung in die Mitte, die Ränder mit Wasser benetzen und zu einem Halbkreis zusammenklappen.
  • Die Enden in der Mitte zusammenfügen und übereinanderlappend verbinden (siehe Video). In einem Topf Wasser mit etwas Gemüsebrühe erhitzen und die Tortellini im siedenen Wasser garen.
  • Die Sauce in einem Mixer pürieren und wenn nötig mit der anderen Hälfte des Wassers nochmal etwas verdünnen. Hefeflocken dazu geben und kurz aufkochen lassen und die garen Tortellini dazu geben. Ca. 5 Minuten gemeinsam köcheln lassen und ggf. nochmals abschmecken. Mit etwas frischem Schnittlauch oder so genießen.
Du hast dieses Rezept bereits ausprobiert?verlinke @theveganloversclub oder verwende #theveganloversclub!

Tortellini mit Maronen & Pilzen

Auch für dieses Rezept habe ich dir wieder ein IGTV Video erstellt. Denn gerade wenn man zum ersten Mal Tortellini formt hilft dir dieses Video dabei.

Schau dir gerne mein Video bei IGTV an

Ich hoffe dir hat mein Rezept gefallen, vielleicht hast du es ja auch schon ausprobiert, dann würde ich mich unheimlich über deinen Support freuen. Du kannst mich unterstützen, indem du mich bei Instagram verlinkst, den #theveganloversclub verwendest und bei all deinen Freunden, Kollegen und Familienmitgliedern die Werbetrommel für meinen kleinen Blog rührst. 

Tortellini mit Maronen & Pilzen sind nicht so dein Ding? Du magst es lieber klassisch weihnachtlich? Dann schau dir unbedingt mein Rouladen Rezept an. Damit glänzt du auch bei Ominvoren an Weihnachten in der Küche. Bis dahin alles Liebe deine Trish. 

Tortellini mit Maronen & Pilzen

About

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating