Vegane Rouladen aus Soja

Vegane Rouladen aus Soja mit Knödeln und Rosenkohl

Mein einfaches Rezept für vegane Rouladen musst du einfach mal ausprobieren. Nachdem ich ja letztes Jahr dieses Rezept für Vegane Rouladen für euch erstellt habe, wollte ich es dieses Jahr nochmal mit Sojafleisch probieren und habe die Big Steaks von Vantastic Foods (keine Werbung) verwendet. Ich finde das Sojafleisch eine tolle Alternative ist, da es von der Textur nochmal etwas bissfester ist als das andere Fleischersatzprodukt. 

 

Rouladen gehören bei mir an Weihnachten einfach mit zum Menü, da geht kein Weg dran vorbei. Aber mein leckeres Rezept geht auf alle Fälle auch als klassisches Sonntagsessen durch. Zugegeben das Rezept gehört nun nicht zu unter 20 Minuten Gerichten, aber so gehört sich das für eine deftige Roulade eben auch. Schön durchgezogen müssen sie sein. Und weil dieses Rezept hier mal wieder ein wenig länger dauert und dabei aber eh am besten schmeckt wenn die Rouladen schön durchgezogen sind, kann man die Rouladen perfekt einen Tag vorher vorbereiten. 

Alle Gewürze und Zutaten haben die Möglichkeit sich geschmacklich so richtig toll zu entfalten und das Sojafleisch kann perfekt durchziehen. Zusammen mit leckeren Kartoffelknödeln und dem Klassiker Apfelrotkohl eine unschlagbare Truppe in deinem Weihnachtsmenü. Oder du magst es ein wenig moderner und mehr wie ein klassisches Sonntagsessen, dann empfehle ich dir wie auf den Bildern zu sehen einfach etwas Rosenkohl mit Salz & Pfeffer in Olivenöl anzubraten und dazu zu servieren.

Vegane Rouladen aus Soja mit Knödeln und Rosenkohl

Vegane Rouladen aus Soja

Mein einfaches Rezept für vegane Rouladen aus Soja, perfekt für ein klassisches Sonntagsessen oder für dein veganes Weihnachtsmenü.
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Ziehzeit: 3 Stunden
Arbeitszeit: 3 Stunden 50 Minuten
Gericht: Abendessen, Hauptgang, Hauptgericht, Hauptspeise, Rouladen, Vegane Rouladen
Diet: Vegan
Keyword: Big Steaks, Sojarouladen, Vegane Rouladen, Vegane Weihnachten, veganes weihnachtsmenü
Portionen: 4 Personen

Equipment

  • Auflaufform oder ähnliches
  • Küchengarn, Zahnstocher oder Rouladenklammern
  • Passiermühle alternativ feinmaschiges Sieb

Zutaten

  • 4 STK Soja Bigsteaks
  • 500 ML kräftige Gemüsebrühe

FÜLLUNG

  • 1/2 mittelgroße rote Zwiebel
  • 20 - 30 g Räuchertofu
  • 20 - 30 g Senfgurken alternativ Gewürzgurken
  • 1 - 2 TL Senf
  • 1 EL Tomatenmark

SAUCE

  • 400 g braune Champignons
  • 3 mittelgroße rote Zwiebeln
  • 200 g Stangensellerie
  • 180 g Knollensellerie
  • 100 g Lauch
  • 120 g Karotten
  • 500 ML Gemüsebrühe
  • 500 ML Rotwein trocken z.B. Merlot
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 - 2 TL Senf mittelscharf
  • 1 EL Mehl z.B. Weizen
  • Etwas Salz
  • Etwas Pfeffer am liebsten frisch gemahlen
  • 4 STK frische Stiele Thymian
  • 2 STK Lorbeerblätter
  • 15 g frische Petersilie glatt
  • 9 STK Wacholderbeeren
  • 2 - 3 EL Sojasauce

AUSSERDEM

  • Etwas Olivenöl zum anbraten

Anleitungen

  • Wir starten mit den Big Steaks. Dazu erhitzen wir 500 ml Gemüsebrühe, legen die Steaks in einen tiefen Teller oder ähnlich und weichen diese dann in der Gemüsebrühe ein.
  • In der Zwischenzeit kümmern wir uns mal um das Gemüse für die Sauce. Alles wird gewaschen, geschält oder geputzt, in kleine Stücke geschnitten und beiseite gestellt.
  • Die Zutaten für die Füllung, also Räuchertofu, Gurken und Zwiebeln schneiden wir möglichst in feine längliche Streifen.
  • Wenn die Rouladen gut durchgeweicht sind, wringen wir sie aus und drücken möglichst viel Flüssigkeit mit einem Küchentuch heraus, so das sie nur noch feucht sind. Die Sojafilets sollten sich nun rollen lassen.
  • Tomatenmark & Senf für die Füllung miteinander vermengen und die Sojasteaks von einer Seite komplett bestreichen. Gurke, Räuchertofu und Zwiebel nun gleichmäßig am unteren Rand (von wo aus ihr anfangen wollt zu rollen) auslegen. Von diesem Ende aus das Sojafilet fest mit beiden Händen nach oben zusammenrollen und dann die Roulade verschliessen. Wichtig ist hierbei auch auf die Enden zu achten, das euch da nichts rausfällt. Daher nehme ich am liebsten Garn, das kann ich sowohl längs als auch quer umschlagen.
  • In einer Pfanne oder einem Bräter etwas Olivenöl erhitzen und die Rouladen kurz von allen Seiten goldbraun anbraten, aus der Pfanne nehmen, beiseite stellen und das Bratfett nutzen um euer Gemüse anzubraten.
  • Wir starten in folgender Reihenfolge: Champignons, Knollensellerie, Karotten, Zwiebeln und Stangensellerie. Mit Salz & Pfeffer würzen und gelegentlich umrühren. Nach kurzer Zeit kommt der Lauch dazu, alles gut vermengen und weiter anbraten.
  • Wenn das Gemüse gut angebraten ist, kommt Tomatenmark sowie Senf dazu, wird wieder miteinander vermengt und kräftig angebraten für einige Minuten.
  • Jetzt das Mehl dazu geben, vermengen, anbraten und mit Rotwein & Gemüsebrühe ablöschen. Kurz aufkochen und dann einen Moment köcheln lassen. Thymian, Lorbeerblätter, Petersilie und Wacholderbeeren dazu geben, vermengen und weiter für mind. 20 Minuten köcheln lassen.
  • Die Rouladen dazu geben und abgedeckt in den auf 220 Grad Ober- und Unterhitze vorgeheizten Backofen geben, für 1 Std.. Und dann nochmal weitere 2-3 Std. bei reduzierter Hitze nämlich 180 Grad weiter schmoren lassen. Ihr müssst sicherlich hier und da mal etwas Flüssigkeit nachgeben, ich habe einfach Wasser genommen, ca. 500 ML auf 3 Stunden verteilt.
  • Nach der Garzeit die Rouladen aus der Pfanne nehmen und über eine Passiermühle die Sauce abseien. Die glatte braune Sauce ggf. nochmal mit Sojasauce abschmecken und die Rouladen wieder reinlegen. Entweder direkt geniessen oder abgedeckt bis zum anderen Tag ziehen lassen und einfach nochmal erwärmen. (Letzteres wäre mein Tipp für euch)
Du hast dieses Rezept bereits ausprobiert?verlinke @theveganloversclub oder verwende #theveganloversclub!

Ich würde mich mega freuen, wenn meine veganen Rouladen aus Soja auch auf deinem Weihnachtsteller landen, so eine vegane Weihnachtstafel mit meinem Rezept, das wäre echt toll. Falls du das einfache Rezept ausprobiert hast, würde ich mich freuen, wenn du mich unterstützt und das Rezept bewertest, auch Kommentare sind immer herzlich willkommen. Außerdem kannst du mich auch gerne auf meinem Instagram Kanal besuchen kommen, dort nehme ich dich mit in meinen täglichen Wahnsinn und gebe Tipps für deinen veganen Alltag. Bis dahin alles Liebe deine Trish.

Vegane Rouladen aus Soja mit Knödeln und Rosenkohl

Vegane Kuchen & Torten gibts übrigens hier, nur falls dir der Sinn nach etwas süßem steht. Kuchen & Torten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating